Frage von VitamineB12, 66

Wieviele Ostdeutsche leben im Moment in West-Deutschland?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lucifer43, 55

Diese Zahl kann man wirklich nur schätzen. Sie lässt sich heute nach 26 Jahren Mauerfall und 25 Jahren Wiedervereinigung kaum noch verifizieren.Wie sollte man den "Ostdeutschen" finden ? Ist es jemand der in den "neuen ""Bundesländern geboren ist ? Den es durch den Krieg dorthin verschlagen hat ?

Manche Regionen sind schon ziemlich ausgedünnt durch die hohe Abwanderung.


Antwort
von Miramar1234, 66

Du meinst Mitteldeutsche ,die Neuen Bundesländer,die liegen zwar im Osten der Republik,es handelt sich um Mitteldeutsche,rein geographisch,vom Sprachgebrauch,nicht politisch.da wär man schon Nazi,das so darzustellen.Ostdeutschland/ Ostgebiete sind de fakto und de jure Polen.Es sind seit dem Weltkrieg mehrere Millionen Menschen aus dem östlichen Besatzungsraum,später der DDR geflohen.Mit dem Bau der Mauer 1961 kam es zum Erliegen.Ab 1989 kamen wieder hunderttausende in den Westen,zur Arbeitsaufnahme.die fleißigsten zuerst,) viele mißtrauten auch dem Mauerfall zunächst.Die Zahl muß mit annähernd 10 Millionen angenommen werden,wenn man die Zählung seit Kriegsende rechnete.Liebe Grüße.

Kommentar von Dracona94 ,

Weder de facto noch de jure.

Kommentar von Miramar1234 ,

Dann mußt Du einer sein,der eine andere Auffassung unserer Souveränität im Allgemeinen,und unser Grundgesetz und den zwei plus vier Verträgen im Besonderen hat.Bedenke,was das bischen "Zone" uns gekostet hatte,und was die Kosten für eine Integration von Schlesien,Pommern,Ostpreußen ,kosten würden.Soviel würde Nordschleswig nicht einbringen,oder?!)Dazu Millionen Flüchtlinge(,was ich überhaupt nicht gutheiße),es wäre der schnelle Untergang unserers Landes.Ob der langsame kommt ,sei dahin gestellt.Vieles spricht dafür.Allein den IS auf uns zu lenken ,mit den vielen Muslimen,und nun noch mit Militäreinsätzen,die gemäßigte Muslime zu extremen werden läßt.

Antwort
von XC600, 32

wen  zählst du da denn zu ? nur die welche im Osten vor der Wende geboren sind oder auch deren Kinder , die dann vielleicht schon im Westen geboren wurden  ? was ist denn für dich der "Ostdeutsche" ? denn so langsam und Gott sei Dank verschwimmt das doch alles ineinander wer woher mal ursprünglich kommt .............

Antwort
von darkhouse, 57

Sicherlich ist eine Momentaufnahme schwer. Zumal die Frage sehr schwammig formuliert ist. Wer sind Ostdeutsche? So ziemlich alle zur Wendezeit abgewanderten haben Kinder oder sogar schon Enkel bekommen. Die Geburten zählen aber nicht als ausgewanderte Ostdeutsche. Man findet dazu keine Statistik, die deiner Frageintention entsprechen kann. Aber mal zwei andere Bilder dazu...

Antwort
von lupoklick, 47

Als Deutscher verstehe ich die Frage NICHT :-(((

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten