Frage von bernadettemarie, 76

Wieviele kcal darf ich am Tag essen um abzunehmen?

Ich hab mit einem kalorienrechner ausgerechnet dass mein Grundumsatz bei 1560 kcal und mein täglicher Energiebedarf bei 2574 kcal liegt. Wieviele kcal darf ich dann täglich zu mir nehmen um Gewicht zu verlieren ?

Antwort
von BrightSunrise, 48

Du verlierst Fett, wenn du mehr Kalorien verbrauchst als du zu dir nimmst.

Wenn deine Stoffwechselprozesse also täglich 2574 kcal verbrauchen, musst du weniger als 2574 kcal zu dir nehmen, wenn du abnehmen willst.

Grüße

Antwort
von Shissona, 42

Ich kann dir die App Lifesum empfehlen.
Da kannst du dein gewünschtes Zielgewicht angeben und die App rechnet dir aus wie viel Kalorien du pro Tag zu dir nehmen darfst um gesund abzunehmen (d.h. ungefähr 0.5kg pro Woche, weil mehr aus gesundheitlichen Gründen nicht empfohlen werden). Ich persönlich finde die App super. Da kannst du auch angeben was du am Tag isst und automatisch werden dazu Kalorien, Fette und Eiweiße ausgerechnet die enthalten sind, du aufnimmst und ob du deinen vorgeschriebenen Tagesbedarf überschreitest. Falls du Sport machst können auch verbrannte Kalorien mit einbezogen werden.

Ich kann dir nur empfehlen die App mal auszuprobieren.

´Viel Erfolg noch! :-)

Kommentar von Sillexyx ,

Danke für den Tipp 👍

Antwort
von onyva, 40

wenn du taktisch klug vorgehst beginnst du mit 2000kcal. 

warum? so gefährdest du keinen  Muskelverlust im großen Maße und du hast in zukunft noch spielraum nach unten um gesund weiter abnehmen zu können und ohne zu hungern. 

Antwort
von Anorexicgirl16, 13

Ich würde dir empfehlen, ca auf 1200 kcal zu beschränken und dazu noch (wie du es anscheinend bis jetzt getan hast) so oft wie möglich Sport zu treiben. Durch die verringerte Kalorienzufuhr fängt der Körper nämlich zuerst an, Muskelmassen zu verbrennen, da er an diese "leichter ran kommt". Der gewünschte Effekt, dass fett verbrannt wird fällt somit also weg, wenn du nicht genug Sport machst. Dazu empfehle ich dir noch auf jeden Fall länger als 40 Minuten Sport zu machen, da der Körper nach ca. 40 Minuten mit der richtigen Fettverbrennung anfängt. ( Aus dem Grund schwitzt man nach einer Stunde Sport auch noch länger nach auch wenn man sich nicht mehr bewegt) 

Hoffe ich konnte dir helfen, Anorexicgirl16

Kommentar von HikoKuraiko ,

1200kcal sind viel zu wenig! Damit liegt sie unterm Grundumsatz was mehr als ungesund ist!!! 

Antwort
von konzato1, 31

Ich bezweifle, dass du einen so hohen Energiebedarf hast. Es sei denn, dass du täglich mindestens ne Stunde "aktiven" Sport machst.

Theoretisch würdest du abnehmen, wenn du einige Kalorien unter deinem Energiebedarf bleibst.

Kommentar von bernadettemarie ,

Ich mache 5 mal die Woche rund eine Stunde Sport, ich hab das jetzt nochmal auf der Seite "fit for fun" ausgerechnet, das kam ich auf knapp 2400 kcal

Kommentar von konzato1 ,

Ich möchte jetzt "wissenschaftliche" Kalorienrechner nicht anzweifeln und auch nicht bestreiten, dass Jugendliche einen hohen Energiebedarf haben, aber rund 2500 kcal pro Tag ist die Ration eines (sehr) schwer arbeitenden Erwachsenen mit Normalgewicht und ab und an sportlicher Betätigung.

Sorry, aber bei einen Jugendlichen, der 7 Stunden täglich in der Schule sitzt (ist ne Vermutung von mir, da ich dein Alter nicht kenne) und "nur" eine Stunde Sport pro Tag treibt, finde ich 2500 kcal zu viel.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Doch 2500kcal kann hin kommen wenn man viel Sport macht. Eine Freundin von mir isst auch täglich um die 2500kcal und hält damit ihr gewicht. Isst sie weniger als diese 2500kcal nimmt sie ab, isst sie mehr nimmt sie zu. Sie treibt aber auch (bis auf Sonntag) täglich 1-2 Stunden Sport und ist mehr als Fit. Da braucht sie eben deutlich mehr Kalorien. 

Antwort
von Antje75S, 8

Nutz doch die Lifesum-App und gebe dort ein, was du gern erreichen willst.

Antwort
von ihavefun, 16

1.600 - 1.800 Kcal + Sport und zwar regelmäßig ^^ ^^ 

Kommentar von HikoKuraiko ,

Eher 2000kcal damit sie zwischen Grund- und Gesamtumsatz liegt. 1800kcal wären auch noch ok, aber 1600kcal liegt zu dicht am Grundumsatz. Der wäre damit zwar noch gedeckt aber das Defizit wäre trotzdem schon etwas zu hoch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community