Frage von ibhdsob, 129

wieviele Gedecke werden gebraucht wenn folgende Personen am Tisch sitzen: 1 Opa 1 Oma 2 Vater , 2Mütter, 4 Kinder, 3 Enkelkinder, 2 Töchter und 2 Söhne?

Antwort
von ralphdieter, 46

Das Rätsel ist mathematisch etwas unpräzise:

A. Das Verwandschaftsverhältnis besteht, wenn das entsprechende Pendant existiert(e):

Jeder Mensch hat(te) Großeltern und ist damit Enkel. Also sind nur 3 Personen möglich. Für 2 Väter und 2 Mütter ist das Rätsel nur mit Zwittern lösbar.

B. Das Verwandschaftsverhältnis besteht, wenn das entsprechende Pendant noch lebt (aber nicht anwesend sein muss):

Für 2 Väter und 2 Mütter braucht man (ohne Zwitter) 4 Personen. Denen kann man die übrigen Verwandschaftsverhältnisse fast nach Belieben zuordnen (siehe Antwort von TeeTier).

C. Das Verwandschaftsverhältnis besteht zwischen den anwesenden Personen:

Eine mögliche Lösung mit 7 Personen: Opa, Papa und Sohn Müller, sowie Oma, Mama und Tochter Meier. Diese 6 Personen bieten alles bis auf den dritten Enkel (siehe Antwort von Willy1729). Also lädt man noch das Kind von Papas Bruder und/oder Mamas Schwester ein — fertig!

Weniger als 7 Personen reichen nicht: Da keine Ururopas anwesend sind, ist niemand zugleich Enkel und Opa. Das erfordert schon mal mindestens 5 Personen: 3 Enkel und 2 Großeltern. Enkel sind aber auch keine Eltern (sonst wäre ein Uropa dabei). Somit braucht man für die 2 Väter und Mütter (neben Oma und Opa) noch mindestens 2 weitere Personen, insgesamt also mindestens 7.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik, 47

Hallo,

irgendetwas stimmt mit der Anzahl der Enkel nicht, sonst kommst Du mit sechs Gedecken hin:

Oma und Opa, Vater und Mutter, Sohn und Tochter.

Oma und Mutter: eine Großmutter, zwei Mütter.

Opa und Vater: ein Großvater, zwei Väter.

Mutter und Tochter: zwei Töchter.

Vater und Sohn: zwei Söhne.

Bleiben noch Sohn und Tochter: zwei Enkel.

Wo Du da ein drittes Enkelkind unterbringen möchtest, das nicht auch Sohn oder Tochter ist, weiß ich nicht; es sei denn, das Nachbarskind - ein Waisenkind, das nur noch die Großeltern hat - ist zu Gast.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von TeeTier ,

Nehmen wir mal an, in der Aufgabe wäre die Rede von einem Opa, einem Vater, einem Sohn und einem Enkel, dann wäre die Antwort EINS, da jeder dieser Punkte auf einen Opa zutrifft.

Das gleiche gilt für die Oma. Damit wären wir bei ZWEI.

Da aber die Rede von 2 Söhnen und 2 Töchtern ist, und man niemanden doppelt zählen kann, sind wir bei VIER. :)

Es sind also mindestens 4 Gedecke notwendig. :)

Kommentar von Willy1729 ,

Opa, Sohn und Enkel sind drei Personen, decken aber mehrere Verwandtschaftsgrade ab: zwei Väter, zwei Söhne, ein Großvater und ein Enkel. Drei Personen müssen es dann aber schon sein. Ein Großvater allein ist in diesem Moment nur eine Person und nichts anderes, weder Opa, noch Vater, noch Sohn, noch Enkel.

Es geht hier um verwandtschaftliche Beziehungen zwischen anwesenden Personen.

Wenn Du nur vier am Tisch plazierst - wo bleiben denn dann die Enkel und die Großeltern. Ein Opa ist ohne Enkel kein Opa, ein Enkel ohne Opa kein Enkel. Du brauchst drei Generationen à zwei Personen, das sind sechs Leute.

Willy

Antwort
von TeeTier, 48

Vier!

Denn Opa und Oma sind ja logischerweise selbst Vater und Mutter, allerdings gibt es jeweils zwei von letzteren, also 4.

Und alle Beteiligten sind selbst Kinder und Enkelkinder. Und da sowohl 2 Söhne als auch Töchter vorkommen, haben wir die 4 bestätigt.

Fazit: Vier Gedecke sind mindestens nötig ... allerdings gibt es natürlich - je nach Auslegung - mehrere richtige Lösungen. :)

Kommentar von Comment0815 ,

Aha. Jetzt ergibt das ganze Sinn. =D

Kommentar von violatedsoul ,

Im Restaurant werden sich alle freuen, wenn 17 Mann sich 4 Teller teilen. Spart Abwasch.

Kommentar von Willy1729 ,

Wenn nur Oma und Opa, Vater und Mutter da sind, fehlen Dir aber die Enkel sowie zwei Eltern. Vater und Mutter sind nur Sohn und Tochter ohne ihre Kinder; Oma und Opa nur Vater und Mutter ohne die Enkel.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von TeeTier ,

Jeder Opa und jede Oma UND jeder Vater und jede Mutter ist prinzipbedingt auch ein Kind und ein Enkel. Da fehlt also niemand mehr! :)

Antwort
von newcomer, 63

17 Bestecksätze und einen Suppentopf woraus sie alle gemeinsam löffeln können

Antwort
von violatedsoul, 67

Du kannst die Anzahl der Gäste nicht zusammenzählen?

Antwort
von AmandaF, 58

Ist es eine Denkaufgabe? Dann gibt es mehrere Lösungen.

Antwort
von Dogukann, 34

Vielleicht 7? Es gibt sicherlich mehrere Lösungen. Gruß

Antwort
von MauriceBraun93, 44

Je nach dem. Gibts nur eine Mahlzeit ?

Antwort
von Samila, 34

17 schon mal nicht

8 würde ich sagen

kanns schwer erklären, aber väter und söhne sind auch opa bzw vater von kindern und enkeln. 

wenn ich meine großmutter, meine mutter, mich und meine tochter z.b. hinstelle habe ich zwar 4 personen, aber eine urgroßmutter, 2 großmütter, 3 mütter und drei töchter

Kommentar von violatedsoul ,

Es sind 17 Mann, fertig.

Wenn du so rechnen willst, mache bitte nie in einem Restaurant ein Essen aus, die verzweifeln sonst an deiner Überlegung.

Kommentar von TeeTier ,

Die Aufgabe hat zwar mehrere korrekte Lösungen, aber mit Sicherheit ist 17 die falsche Lösung, da es sich hier ja offensichtlich um ein Rätsel handelt.

Allerdings dürften von 4 bis 17 (mit einigen Lücken) sehr viele Lösungen korrekt sein. :)

Antwort
von stubenkuecken, 28

Ein Gedeck aus dem sich alle bedienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten