Frage von Canislupuss, 242

Wieviele Flüchtlinge könnte Deutschland ohne Probleme Aufnehmen?

Wieviele Flüchtlinge könnte Deutschland aufnehmen? Sicher mehrere Millionen, aber wie viele? Wären 10 Millionen Flüchtlinge insgesamt schon viel zu viel? Oder könnte Deutschland sogar noch viel mehr aufnehmen? Ich meine von der Machbarkeit, ich meine Deutschland könnte ja nicht allein alle Flüchtlinge aufnehmen oder?

Antwort
von FrageSchlumpf, 39

Ich denke es gibt zwei Grenzen.

Eine "pyhsikalische" , so ähnlich wie 1988Ritter es schrieb. Hier spielt hauptsächlich der Faktor Zeit eine sehr große Rolle. Für z.B. 10 Mio. Menschen bewohnbaren Wohnraum herzustellen ist auf Sicht von 20 Jahren ein Kinderspiel, auf Sicht eines Jahres faktisch, praktisch, also "physikalisch" unmöglich.

Eine "emotionale" . Was sind die Bürger bereit aufzunehen und ganz wichtig zu bezahlen, ohne das es zu einer Umkehr kommt, also sprich einer Abwahl derer, die weitere Flüchtlinge aufnehmen wollen, und Intronisation derer, welche die Grenzen zumachen würden.

Insgesamt denke ich, dass die physikalische Grenze noch irgendwie - zeitabhängig natürlich - mit viel Rechereaufwand errechenbar wäre. Die emotionale Grenze kann man nur hochspekulativ schätzen glaube ich.

Antwort
von ManuViernheim, 25

Deutschland kann nicht noch mehr Flüchtlinge aufnehmen.

  • Unterkünfte müssen bereitgestellt werden
  • Arztbesuche müssen finanziert werden
  • Kindergartenplätze müssen geschaffen werden
  • Schulen auch
  • Bahnnetze reichen nicht aus

Wer soll das finanzieren?

Antwort
von 1988Ritter, 45

Deine Annahme von den Millionen ist komplett falsch.

Ich erkläre Dir das von den Flüchtlingen losgelöst, also vollkommen neutral.

Deutschland funktioniert weil es eine gewachsene Infrastruktur hat.

Zu einer Infrastruktur gehören zum Beispiel so einfache Dinge wie:

  • Straßen
  • Kanalisation
  • Häuser
  • Stromversorgung
  • Kabel für Fernsehen und Telefon
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • ärztliche Versorgung
  • Kindergärten
  • Schulen
  • Arbeit
  • öffentlicher Nahverkehr
  • usw. usw.

Diese Infrastruktur ist mit der vorhandenen Bevölkerung Stück für Stück gewachsen.

Nehmen wir jetzt einmal eine Großstadt wie Köln. Köln hat eine Einwohnerzahl von 1 Millionen Menschen. Jetzt schau einfach mal nach Köln, was es dort alles gibt, und was dort alles gemacht wird damit sich 1 Millionen Menschen dort wohl fühlen. ....und überlege dabei wie lange das gedauert hat, damit Köln so groß und komfortabel wurde.

Und jetzt überlegst Du Deine Frage mal neu.

Wie soll das in der Kürze der Zeit gehen, mal eben für Millionen von Menschen eine sinnvolle und menschenwürdige Infrastruktur zu schaffen ? Selbst wenn man es wollte, könnte man dies nicht mal eben aus dem Hemdsärmel schütteln.

Antwort
von Jewi14, 126

Du erwartest doch nicht im Ernst nun eine genaue Zahl von mir. Ich denke, nicht die Anzahl ist das Problem, sondern die Geschwindigkeit mit der Flüchtlinge ankommen ist das Problem. Wohnraum muss geschaffen werden, Schulplätze mit einsprechenden ausgebildeten Lehrer, Deutschkurse für Erwachsene und  natürlich auch Arbeitsplätze.

Die EU ist groß, sie ist ca. 4,4 Mio km² groß und über 500 Mio Einwohner. Platz ist da, nur wenn Staaten wie die Slowakei schon bei 5 Flüchtlingen überfordert sein wollen, dann klemmt was ganz gewaltig. 

Ich muss da Merkel mal recht geben: Grenze dicht, Mauer bauen ist keine Lösung, eine europäische Antwort ist die Lösung. Wenn es sein muss, muss man andere Staaten die finaz. Leistungen aus Brüssel streichen.

Kommentar von Canislupuss ,

Genau und die Schweiz muss man auch in die EU eingliedern.

Kommentar von Jewi14 ,

Was hat die Schweiz damit zu tun? Auch wenn ich europäisch schrieb, meine ich natürlich nur die EU damit.

Kommentar von Canislupuss ,

Die Schweiz weigert sich mehr Flüchtlinge aufzunehmen, das darf nicht sein.  

Kommentar von TimmyEF ,

Willst Du den Schweizern vorschreiben was sie zu tun und zu lassen haben? Wer bist Du?

Kommentar von Canislupuss ,

Naja es geht nunmal nicht dass ein Land meinte es könne keine Flüchtlinge aufnehmen, jedes Land sollte Flüchtlinge aufnehmen, das muss man schön aufteilen.

Kommentar von Huckebein ,

Wer bist Du?

Das wird dir bald bewusst werden.

Antwort
von whabifan, 51

Das hängt ganz davon ab wie du den Begriff Problem definierst

Antwort
von Daria700, 1

Haben das Limit bereits überschritten und es hört nicht auf!Familien kommen ja auch noch.

Antwort
von LydiaDaniM, 26

Jetzt keine mehr. Das Boot ist voll.

Antwort
von lesterb42, 34

Westdeutschland hat nach dem verlorenen Krieg Millionen von Flüchtlinge aus dem Osten aufgenommen. Deutschland ist heute wirtschaftliche unvergleichlich stark. Ich denke, dass so bei 10 Mio. Schluss sein wird.

Antwort
von tactless, 129

Du solltest die Frage umformulieren! 

"Wie viele Flüchtlinge wäre jeder Deutsche bereit bei sich zu Hause aufzunehmen?". 

Kommentar von Canislupuss ,

Wieso? Nein darum geht es nicht. Ich frage wieviele Flüchtlinge Deutschland aufnehmen kann was ist daran so schwer zu verstehen?

Kommentar von tactless ,

Doch darum geht es letztendlich. Deutschland kann so viele aufnehmen wie Deutschland bereit ist aufzunehmen. 

Und du, ich, wir sind nun einmal Deutschland! 

Kommentar von Canislupuss ,

Also könnte sie auch 60 Millionen Aufnehmen? Ich meine kein Land hat unendlich Kapazitäten Flüchtlinge Aufzunehmen irgendwann kann es sich Deutschland nicht mehr leisten?

Kommentar von tactless ,

Merkst du was? Also ist deine Frage jetzt eine reine Provokationsfrage ... weil so gut wie JEDES Thema über Flüchtlinge irgendwann ausartet, oder bist du wirklich nicht so helle? Vor alle was bringt dir denn jetzt eine genaue Zahl? 

Kommentar von Canislupuss ,

Was mir das bringt? Nunja es ist doch so dass, selbst wenn wir es wollten nicht unendlich Flüchtlinge aufnehmen könnten. 

Antwort
von ReverserK, 132

Hat bis jetzt Niemand berechnet aber wenn du mich fragst: Türkei hat 3 Millionen Syrer und Iraker Aufgenommen. Der Iran fast 4 Millionen Afghane..... Da Glaub ich das wir als "hochentwickelten Land" Locker so 5Mio aufnehmen könnten. Aber erklärt das mal der AFD...........

Kommentar von Canislupuss ,

Vielleicht auch 100 Millionen?

Kommentar von Apfelkind86 ,

Bei weltweit 60 Mio Menschen auf der Flucht, woher möchtest du denn noch die übrigen 40 Mio nehmen?

Ach, ihr Angstmacher und Hobby-Horrorszenarien-Erfinder seid immer wieder amüsant.

Kommentar von Canislupuss ,

Nein Amüsant ist dass du diese Scherzhafte Bemerkung ernst nimmst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community