Frage von Soulane, 51

Wieviele Chancen für die Liebe gibt es im Leben. Ist es möglich, sich noch mit ü30 aufrichtig in jemanden zu verlieben. Bei den vielen Schattenmännern/-frauen?

Letzten Sommer habe ich mit einem Mann gedatet, den ich am Anfang, bzw. die Daterei nicht so ernst genommen habe. Beruhte auf Gegenseitigkeit. Wir haben viel Gelacht und Zeit miteinander verbracht. Mir hatte seine Interesse an mir, imponiert. Und ich bin schwach geworden und habe mich auch in ihn verliebt. Mittlerweile will er nichts von mir wissen. Und ich gehe kaputt daran. Mache mir Vorwürfe, was alles ich hätte doch anders sagen, machen sollen... Ich weine seitdem ihm hinterher. Während er bereits andere datet... Vielleicht auch mit jmd. zusammen ist. Damals wollte er generell keine Beziehung. Kennt ihr das, wenn timing nicht stimmt? Denn wenn jmd. nicht offen für eine Beziehung ist, dann kann ja noch die Traumfrau/Traummann vor einem stehen und es klappt nicht. Mich macht das richtig fertig, dass ich am Anfang unseres kennenlernens nicht erkannt habe, dass ich ihn will. Hätte mich ja sonst auch anders gegeben, anders verhalten. Bekomme ihn nicht aus dem Kopf. Mein Herz schmerzt und man sieht, hört sovieles im Umfeld. So, dass ich irgendwie garnicht mehr daran glaube, dass ich mich noch einmal verlieben werde. Und zwar so, dass es alle vorherigen in den Schatten stellt. Mein Körper wandert wie ein Zombie umher und bin sehr traurig. Während er sein Leben genießt und nicht mal an mich denkt.

Nein, ich kenne meinen Wert und kann auch alleine sein. Doch, ich möchte mit ihm zusammen sein! Bin so verzweifelt. Denn ich kann nicht mehr großartig Freude empfinden...

Kennt ihr auch sowas? Habt ihr auch schon solche Phasen hinter euch? Hattet ihr ein Happy End? Ich habe angst, dass wenn ich mich nichts schnellstmöglich anderweitig verliebe oder was anderes kommt, ich noch sehr viele Jahre ihm hinterhertrauern werde. Ja-es liegt natürlich an mir. Aber ich kann ihn nicht vergessen und es tut so weh.

Antwort
von Melli8181, 30

Vergiss den! Wenn er nicht will, du aber schon reicht das nicht für beide. 

Gibt auch andere Männer die Single sind.

Goldene Regel: Du musst auch alleine glücklich sein können. 

Unbedingt verliebt sein und jemanden der nicht will hinterherheulen heißt nichts anderes als du kannst nicht alleine sein und bist abhängig von jemandem. Ein unattraktiveres Verhalten gibt es nicht ;)

Kommentar von Soulane ,

Ich kann, möchte nicht ohne ihn sein! Wenn ich nicht alleine sein könnte, so hätte ich doch auch schon längst den nächsen am Start...

Antwort
von Melli8181, 13

Komm erstmal alleine mit dir klar und vergiss den.

Später sieht die Welt sowieso ganz anders aus

Kommentar von Soulane ,

Na ich bin doch mit mir alleine klargekommen. Dann hat er mich verarscht und mein Herz gebrochen. Seitdem komme ich wirklich nicht mehr klar... :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community