Frage von Maisstueck, 135

Wieviele Asylbewerber wurden im Jahr 2015 und 2016 aus Deutschland abgeschoben?

Hallo,

ich lese immer wieder dass jede Monat hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland zugewandert haben. Ok, kann passieren...Merkels Politik...

Doch wieviele wurden von ihnen auch tatsächlich wieder abgeschoben oder werden die dauerhaft in Deutschland bleiben bis sich das Krieg in Syrien beendet oder Taliban in Afghanistan oder Pakisten besiegt wird.

LG

PS: Deutschland hat Saudiarabien (IS-Unterstützer) wieder Waffen verkauft, kein Wunder dass die Leute hierherkommen.

Antwort
von 1988Ritter, 73

Tja.....2015 haben wir tatsächlich ordentlich abgeschoben.

Nehmen wir mal das Bundesland Bremen, weil das so schön überschaubar ist.

Von den 3.100 Menschen die hätten ausreisen sollen, sind tatsächlich 43 gegangen.

Die Zahlen werden aber auch nie eindeutig und bindend genannt. Die politischen Äußerungen sind da vergleichbar mit Wackelpuding.

Wir haben ja nun einen Flüchtlingsdeal mit der Türkei. Soweit wie ich es gehört habe, hat man bis zu dem letzten Monat nichteinmal 400 abgeschoben.

Antwort
von eleteroj, 44

also das Abschieben ist nicht grad die Hauptstärke von SPD/Linken/Grünen geführten Ländern. Dort setzt man auf 'freiwllige Ausreise' abgelehnter Asylbewerber. Wenn diese jedoch vorziehen, nicht ausreisen zu wollen, dann bleiben sie eben, da kann man dann auch nichts machen, da steht man dann als Staatsmacht halt machtlos visavis, nicht wahr?

In Wahrheit geht es den herrschenden Kreisen auch gar nicht um eine temporäre Aufnahme von Flüchtlingen, sondern um eine dauerhafte Massenansiedlung von Migranten aus islamischen Regionen. Dies öffentlich zuzugeben, ist indes höchst unpopulär, also greift man zu allerlei propagandistischen Zauberkunststückchen.

Antwort
von Almalexian, 98

Diejenigen mit Asylanspruch (etwa 75- 80%) bleiben mindestens bis die Region wieder ruhig ist.

Der Rest derer die abgelehnt wurden und weg ist ist größtenteils freiwillig wieder abgezogen. Die zwanghaften Abschiebungen sind bislang noch nicht richtig angelaufen, die Zahlen sind recht niedrig.

Kommentar von BTyker99 ,

Haben sie dafür eine Quelle? Soweit ich weiß, dürften diejenigen mit Asylanspruch eher <10 % sein, und die Abschiebungen werden nur deshalb nicht durchgeführt, weil das Herkunftsland unbekannt ist.

Kommentar von Almalexian ,

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/aktu...

Seite 8 im Besonderen

Das ist die neuste Statistik zu dem Thema die ich finden konnte und worauf sich meine Zahlen beziehen. In anderen sind die Zahlen schwankend, gehen aber in den Jahren der Flüchtlingskrise selten unter 50%. 10% ist jedenfalls vollkommen wirklichkeitsfern.

Antwort
von Victoryice, 3

Die Abschiebungen finden zwa manchmal statt aber fallen die überhaupt auf bei die hohen Zahlen?Genau wie diese Berichte es kommen weniger Flüchtlinge nach Deutschland ist das wirklich so,oder nach diesen ganzen Chaos momentan?Oder ehr was um die Wähler milde zu stimmen?Bin da etwas skeptisch!Gerade nachdem Merkel nun ja konnte ja nie genug sein!!

Antwort
von PaulusHummel, 74

Verschwindend gering, Wenige.

Antwort
von Elfi96, 78

Zu wenige. In DDorf startete vor einer guten Woche ein Flieger mit 40 abgelehnten Flüchtlingen. Sie waren unter Polizeischutz zum Flughafen gebracht worden und hoben dann ab Richtung Türkei. Dort wurde dem Piloten keine  Landeerlaubnis erteilt. Der Flieger flog zurück nach Düsseldorf und die vorher Eingesammelten stiegen wieder aus. Polizeilich in Gewahrsam nehmen schied aus, weil ja kein Haftgrund vorlag. 

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Und daran waren natürlich die Flüchtlinge schuld.

Kommentar von Elfi96 ,

Deine Unterstellung ist ja wohl voll daneben!

Kommentar von PaulusHummel ,

Pfff, Trottel. XD (MaggiSimpson91)

Kommentar von atzef ,

Im Internet findet sich zu dieser Räuberpistole kein einziger Hinweis. Nichts. Keine einzige Meldung. Das deutet also auf eine dreist gefakte Lügengeschichte hin.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Ironie erkennt halt auch nicht jeder;)

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Das Flugzeug ist nicht einmal gestartet.

Kommentar von ES1956 ,

Ein bisschen verdrehte Wahrheit, viel Vorurteile bedienen, 90% dazudichten und maßlos übertreiben : Fertig ist die Rechtspropaganda.

Kommentar von PaulusHummel ,

Sind deine Aussagen nachweisbar? Reine Linkspropaganda. 

Antwort
von Daria700, 13

Sehr wenige,vieles wurde gestoppt.Ist nicht richtig!

Glaube nicht das die Deutschland jeh wieder verlassen werden,hier ist alles gratis!

Antwort
von ES1956, 40

Vergleiche einfach mit der Flüchtlingssituation Anfang der 90er Jahre:

>>Deutschland nimmt in der Zeit zwischen 1991 und 1995 die meisten Bürgerkriegsflüchtlinge aus den Gebieten des ehemaligen Jugoslawiens auf. 350.000 Menschen finden einen Zufluchtsort in der Bundesrepublik. Nach einer Berechnung der Uni Bamberg kehrten die meisten wieder in ihr Land zurück. Lediglich 20.000 Flüchtlinge aus Bosnien-Herzegowina wurden als Härtefälle eingestuft und blieben dauerhaft bei uns im Land<<

So einfach ist das wenn man nicht auf die Panikmacher hereinfällt.

Antwort
von ManuViernheim, 22

Wenn die Flüchtlinge abgeschoben werden, heißt das noch lange nicht, dass sie auch wirklich wieder abreisen.

Wenn in ihren Heimatländern noch Krieg herrscht, werden sie NIEMALS abgschoben.

Nur Wirtschaftsflüchtlinge werden abgeschoben.

Kommentar von Daria700 ,

Selbst Straftäter nicht sollten zurück nach Syrien trotz allen!

Antwort
von Marc8chick, 55

In kriegsgebiete wie Syrien wird erstmal nicht abgeschoben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community