Wieviele Abbildungen gibt es?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du weißt vermutlich, wie man die Anzahl aller Abbildungen (ob injektiv oder nicht) zwischen den Mengen berechnet. Hiervon ziehst du die Anzahl aller injektiven Abbildungen ab.

Die injektiven Abbildungen haben ja gerade die Eigenschaft, dass für jedes Element von A genau ein (anderes) Element von B ausgewählt wird. Damit hat eine injektive Abbildung eine Bildmenge genau der Mächtigkeit 4.

Da es bei Abbildungen auf die Reihenfolge ankommt, brauchen wir noch die Anzahl der Möglichkeiten, 4 Elemente unter Berücksichtigung der Reihenfolge aus einer Menge von 6 Elementen ohne Zurücklegen herauszunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HaydenMiller
25.01.2016, 19:55

Danke für die Antwort!

Sprich die Lösung wäre: 936 oder?

weil 6⁴ - 360 (injektive Abbildungen) = 936 nicht injektive Abbildungen

0