Frage von Andalusien,

Wieviel Zucker pro Tag?

Wieviel Zucker pro Tag darf man während einer Diät maximal zu sich nehmen, wenn 30gr. Fett pro Tag eingehalten werden?

Hilfreichste Antwort von tornante,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du musst erst mal unterscheiden zwischen Kohlenhydraten und Zucker (Saccharose)!

  1. Dein Körper braucht Glucose (auch in Saccharose enthalten)! Dein Gehirn kann nur Energie aus Glucose gewinnen!!! -> d.h. man sollte immer! mindst. 90 g Kohlenhydrate aufnehmen, ansonsten produziert dein Körper zu viel Ketonkörper und das führt zu einer Ketoacidose (bitte bei Wiki nachschlagen).

  2. Saccharose sollte max. 10 % von den Kohlenhydraten einehmen -> das ist eine allgemeine Regel

Kommentar von tornante,
  1. ab 500 g Glucose-Aufnahme sind die Speicher in der Leber voll und der Körper wandelt die überschüssige Glucose in Fett um

Glucose nimmt man auf, wenn in dem Lebensmittel Stärke (Nudeln, Reis,..), Fructose (Obst), Saccharose (Haushaltszucker),... enthalten sind, da diese Kohlenhydrate durch die Verdauung zu Glucose abgebaut werden.

Kommentar von Andalusien,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, leider verstehe ich nur Bahnhof. Ich darf also 9gr. Zucker am besten in Form von Obst zu mir nehmen? Wieviel Gramm Zucker sind in Früchten enthalten. Außerdem 81gr. Kohlenhydrate in Form von Brot, Mehl Nudeln und Reis? Und wovon werde ich Satt? Der Rest Ballaststoffe? Da spielt mein Darm verrückt

Kommentar von tornante,

oh, nee du musst nicht nur 90 g Kohlenhydrate zu dir nehmen, das ist nur das Minimum (wichtig für irgendwelche Radikaldiäten)

ich mach es mal etwas genauer > so kannst du dir es ausrechnen: 1. Berechne erst einmal deinen Energiebedarf: setzt sich zusammen aus Grundbedarf (was dein Körper braucht allg.) und aus Leistungsumsatz (körperliche Aktivität) -> Grundumsatz: einfach Gewicht x 24 (das ist nur eine grobe Rechnung -> normalerweise müsste man jetzt ne Formel nehmen, die dein Alter,... beinhaltet; zur Not kann ich sie dir noch hinschreiben); zB. 60 kg X 24 = 1440 kcal!

-> Leistungsumsatz: ich nehme jetzt mal 1,5 (für deine Zahl einfach mal bei Wiki: "PAL - physical activity level o Leistungsumsatz eingeben) , zB. 1,5 x 1440 kcal = 2160 kcal

-> diese 2160 kcal sind dein Energiebedarf pro Tag!

  1. die Empfehlung für Protein liegt bei 0,8 g pro kg Körpergewicht täglich -> d.h. du multiplizierst dein Gewicht mit 0,8 -> zB. Gewicht: 60 kg -> 60 x 0,8 = 48 g -> soviel Protein musst du dann zu dir nehmen!! dann 48 g x 4,1 = 196,8 kcal (die Energie, die du durch Protein bekommst)

  2. Fett -> da willst du nur 30 g -> Fett liefert 9,3 kcal/g -> 30 x 9,3 = 279 kcal!

  3. Kohlenhydrate sind ganz einfach der Rest:

2160 kcal - 196,8 kcal (vom Protein) - 279 kcal (Fett) = 1684,2 kcal -> 1684,2 kcal : 4,1 = 410,7 g KH!!!!

bei diesem Beispiel müsstest du also 410,7 g Kohlenhydrate zu dir nehmen. 10 % davon darf Haushaltszucker sein, also Süßigkeiten, Cola,... Obst enthält eher Fructose; die anderen 90 % sind, wie du schon sagtest: Brot,...!

dieses Rechenbeispiel bezieht sich auf eine isokalorische Kost, d.h. du nimmst so viel Energie auf, wie du verbrauchst -> d.h. du nimmst nicht ab und auch nicht zu

wenn du abnehmen willst, einfach deinen Energiebedarf in der Rechnung um ca. 500 kcal senken, die Vorgehensweise bleibt dann aber gleich.

Ist jetzt ein bisschen viel, aber einfach mal in Ruhe durchlesen!

Antwort von RaiDam,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten nichts mit Zucker, wenn man es süss mag, am besten Stevia nehmen. Ist das natürlichste Süssungsmittel weltweit. In Deutschland leider verboten (wegen Zuckerindustrie), im Internet aber zu haben... z.B. hier: http://www.body-soul-spirit-center.com/themes/suche/index.php?suchekategorie=&am...

Antwort von Chrissylicious,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich nehme am Tag maximal 20 g Kohlenhydrate zu mir, also auch höchstens 20 g Zucker pro Tag.

Antwort von ziuwari,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

möglichst 0 zusätzlich....obst und anderes enthält schon genug

Antwort von kasigesine,

Iß lieber mal ein Stück Obst, oder ein paar Datteln etc. Der gewöhnliche Haushaltszucker ist absolut ungesund

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Gefährliche Ernährungstrends Die Ernährung der Deutschen hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Aus Zeitmangel kommt auf den Tisch, was gerade griffbereit ist – oft zulasten der Gesundheit. Schnell und ungesund Immer mehr Deutsche essen außer Haus. Sie haben k...

    1 Ergänzung
  • Ernährungsirrtum 6: Fettarm ist immer besser. Das gilt als widerlegt. In der großangelegten Nurses' Health Study hatten Walter Willet, Ernährungswissenschaftler an der Harvard University und seine Kollegen bereits Anfang des Jahrtausends aufgedeckt: Die Höhe des Fettverzehrs ist nicht mi...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community