Frage von SamsungGalaxy97, 56

Wieviel würde sowas kosten ungefähr?

Hallo,

Also ich mach ab September eine schulische Ausbildung und krieg wahrscheinlich dann auch BAföG, welches ich spare für einen autoführerschein.

Im ersten jahr der Ausbildung hab ich keine Probleme mit Bus, da die kosten da ja noch übernommen werden, da es 10. klasse ist.

Allerdings ist die 11. Klasse dann in einer anderen Stadt und da es 11. klasse ist werden keine buskosten mehr übernommen.

Bus kostet pro Monat 120 euro mit teilweise 3 Stunden Wartezeit am tag.

Wieviel würde denn ein billiges anfängerauto dann kosten mit Versicherung ect. wenn es auf die Eltern läuft, also die Prozente nicht hoch sind, da es über Eltern läuft?

PS. ich weiß sprit kostet es auch, aber wenn man an der grenze wohnt kriegt man den für unter 1 euro pro Liter und das seit Monaten. hab schonmal BAföG ausgrechnet das wären sowieso knapp über 300 euro pro Monat was ich bekommen würde.

Antwort
von breaker1800, 12

Führerschein an sich kostet so zwischen 1500-2500 € im durchschnitt kann natürlich auch teurer oder billiger werden je nach dem wie du dich anstellst und wo du ihn machst wenn du schon erfahrungen gesammelt hast brauchst du weniger fahrstunden, daraus folgt das es billiger wird. Ein tipp fahr mir einem Elternteil oder jemanden der sich mit Technik bzw autos aus kennt auf nen Übungsplatz gibts "Clubs" (will keinen nennen) an denen die einfahrt nur ca 10-15 € kosten da kannst du auch schon erfahrungen sammeln und musst nicht für ne fahrstunde so viel ausgeben. Die sind mittlerweile auch teuer geworden. Fahre einen Dacia Sandero(LPG) den ich vor einem Jahr für 4800 gekauft hab gibt da aber auch welche die man für weniger bekommt ging mir bei dem auto in erster Hinsicht um die Technik und das alles noch funktzt kostet in der Versicherung ca 50€ was denke ich ganz Human ist tanke so ca für 15-20€ und komme so ca 350 km (natürlich jenachdem wie man fährt;)) ich zahl somit in etwa 40-60 € im monat anstatt (wie früher mit der bahn) 120€ zudem ist es gemüdlicher als wie ich finde öffentliche verkehrsmittel wenn es keinen stau gibt denke du wirst mit so in etwa 4000 bis 7000€ dabei sein hast dann aber auch schon dein FS und kommst überall hin wir dir dein ganzes leben helfen(wenn du ihn pflegst und nicht gleich wieder verlierst;) ) ps bovor jemand kommt lern erst mal richtig schreiben usw. groß und kleinschreibung habe das ganze am handy verfasst und habe um 12 uhr keine lust mich noch groß damit zu beschäftigen

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

Führerschein ist klar, der wird schon in der 10. Klasse gemacht, also nächstes Jahr.

Wenn ich ein Auto kaufen würde, dann ein sehr billiges, da ich ja auch Reparaturen billiger bekommen würde ( gut wenn man leute kennt die sowas reparieren können xD ).

Hab grad ausgrechnet, also pro Monat würde ich auf 1560 km kommen, weil die Stadt so weit weg ist und meine Ärzte auch.

Kommentar von breaker1800 ,

soviele Km sind natürlich ne menge Holz. Wenn dazu noch viel Verkehr kommt würde ich empfehlen weiterhin mit Öffentlichen verkehrsmitteln zu fahren kannst ja trotzdem deinen Führerschein machen

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

Dass Problem ist ja die Wartezeit, 3 Stunden lang jeden Tag warten auf einen überfüllten Bus, wo man schon gar nicht mehr umfallen kann weil der so voll ist und es fahren ja schon 2 Busse insgesamt, die sind alle so voll.

Außerdem muss ich öfter zum Arzt in eine weiterentfernte Stadt ( 70 km ) und würde eben mal gerne alleine zum Arzt dann mit 19 und nicht mehr mit einem Elternteil, da in die Stadt ja kein bus oder zug fährt zu der zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten