Frage von Ladekabelx, 141

Wieviel würde ich täglich abnehmen mit 600 kcal?

Auch wenn es nur Wasser ist. Ich möchte es einfach nur wissen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung & Nahrung, 9

Hallo! Du hast jetzt Normalgewicht im passenden Bereich. Es könnten 400 - 500 gr die Woche sein.

Aber bitte bleibe so, alles Gute.

Antwort
von putzfee1, 37

Das ist viel zu wenig. Damit kann dein Körper nicht mal seine Grundfunktionen aufrecht erhalten. Du würdest mit hoher Wahrscheinlichkeit innerhalb weniger Tage einen Kollaps bekommen und im Krankenhaus landen. Dort wird man dich wieder aufpäppeln. Das heißt im Umkehrschluss, dass du gar nicht abnehmen würdest.

Kommentar von putzfee1 ,

Übrigens entnehme ich deinen Fragen, dass du dich mehrmals täglich wiegst und dir ganz allgemein viel mehr Gedanken um dein Gewicht machst als notwendig wäre, noch dazu obwohl du bereits recht wenig wiegst. Für mich liest sich das, als ob du geradewegs auf eine Essstörung zusteuerst... wenn du nicht bereits drin steckst.

Du solltest mal mit jemandem darüber reden... mit deiner Mutter etwa oder mit einer anderen vertrauten Person. Aus einer Essstörung kommst du ohne therapeutische Hilfe nicht wieder heraus. Und ohne Behandlung wirst du dadurch schwer krank oder stirbst im schlimmsten Fall sogar daran.

Pass bitte auf dich auf!

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 38

Kann man so nicht beantworten. Ein normaler Gesamtumsatz liegt bei ca. 2000kcal, das wäre dann also ein Defizit von 1400kcal. Rechnerisch entspräche das ca. einem kg Fettabbau pro Woche. Aber: Das ist eine Milchmädchenrechnung und haut so nicht hin.

Dein Körpergewicht ist ohnehin schon sehr niedrig. D.h. da ist gar nicht mehr viel Fett abzubauen. Deshalb wird der Körper in erster Linie Muskeln abbauen. Die wiegen zwar auch was - wirst du also auf der Waage sehen - aber auf diese weise will man das nicht. Never ever! Es geht dadurch nämlich der Grundumsatz runter, d.h. das rechnerische Kaloriendefizit wird kleiner - du nimmst somit immer langsamer ab und kriegst nen massiven Jojo-Effekt. Außerdem wirst du schwabbelig, weil der Körper versucht das Rest-Fett zu behalten (man weiß ja nicht was noch kommt).

Eine solche Hungerkur ist für krankhaft Fettleibige eine Option. Wenn sie dabei genug Protein und Mikronährstoffe zu sich nehmen. Die 600kcal wären schon mit dem Proteinbedarf zu 2/3 ausgeschöpft, die übrigen 200kcal wären wohl - für kalorienarmes Gemüse und essentielle Fettsäuren - schon arg knapp bemessen!

Also verabschiede dich ganz schnell von diesem Gedanken.

Antwort
von mischfit, 53

Dein Grundbedarf beträgt wahrscheinlich schon das doppelte

bei 600kcal würdest du sehr viel abnehmen wie viel kann ich dir nicht sagen da ich nicht weiß wie groß/alt/etc du bist.
Aber das gequäle bringt dir nichts! Nur für eine kurze Zeit würdest du abnehmen, dann ist dein Körper im Sparmodus, d.h. das dein Stoffwechsel fast komplett ausetzen wird. Wenn du irgendwann wieder mehr zu dir nimmst wirst du alles doppelt so schnell ansetzen, weil sich dein Körper automatisch wieder schützen will.

Fazit: du nimmst kurze zeit ab, und danach viel mehr zu als sonst, weil dein Stoffwechsel auf gut Deutsch gesagt mega im Arsch ist ;)


Kommentar von Ladekabelx ,

selbst bei nur 1 Woche? ??

Kommentar von mischfit ,

Keine Ahnung, ich bin kein Experte aber ich habe schon eine Essstörung mit viel zu großem Kcal.defizit durch.  Mir blieb damals nur noch übrig, jede paar Wochen meine Kcal weiterhin zu kürzen damit ich weiterhin abnehme. Das war nicht schön. Bei mir hat es ca 1 Jahr gedauert meinen Stoffwechsel wieder zum Normalen zustand "zu trainieren"

Kommentar von Hoegaard ,

Du hast sicherlich ein paar Links parat, die dein Ammenmärchen vom "kaputten Stoffwechsel" belegen.

Fragestellerin: Lass dir keinen Quatsch erzählen. Das mit dem "kaputten Stoffwechsel" kommt mit Sicherheit bei jeder ähnlichen Frage von irgendwelchen besorgten Muttis jeden Alters und Geschlechts. Lesetipp: "Fettlogik" von Nadja Herrmann, bzw. Websitenlink unten.

Kommentar von mischfit ,

Ich hab selber meine Erfahrung mit einem zu niedrigen Kcaldefizit gemacht. leider.

Kommentar von ArchEnema ,

Ersetze "kaputter Stoffwechsel" durch Muskelabbau. Und (im vorliegenden Fall, wg. zu geringem Körperfettanteil; vielleicht nicht bei der Fr. Herrmann) Hormonstörungen.

Ich finde "kaputter Stoffwechsel" trifft es, für Nichtmediziner, schon ganz gut. Wenn es auch pauschal nicht zutrifft, so trifft es hier, konkret, eben doch zu.

Kommentar von mischfit ,

ok alles klar :) Danke :)

Antwort
von elfentraumata, 53

In einer Woche so 4-5 kg schätze ich . Sag mir mal deine Größe und Gewicht ,dann kann ich es dir besser sagen :)

Kommentar von Ladekabelx ,

167 cm ud 57 kg

Kommentar von MaraMiez ,

Wäre ordentliche Ernährung und Sport da nicht irgendwie sinnvoller, wenn man mit seinem Körper unzufrieden ist, statt irgendwas abnehmen zu wollen, wo es rein von den Maßen her nicht nötig ist?

Kommentar von 1900minga ,

Absoluter Schwachsinn!

Antwort
von MagicalMonday, 54

Das kann man so pauschal nicht sagen. Aber pauschal sagen kann man, das 600 kcal pro Tag gefährlich wenig ist.

Berechne mal deinen Kalorien Grundumsatz. Dafür findest du verschiedenste Rechner im Internet, die alle relativ ähnliche Ergebnisse liefern. Wenn du etwas unter dem Grundumsatz bleibst, nimmst du ab.

Kommentar von Suesse1984 ,

Unter dem Grundumsatz sollte man nie bleiben, sondern unter dem Gesamtumsatz ☝🏼️

Antwort
von 1900minga, 26

Um 1kg fett abzunehmen, benötigt du einen Kaloriendefizit von 7.500kcal

Angenommen du machst (fast) keinen Sport und nimmst täglich 600 Kalorien zu dir.
Dann hast du einen Defizit von 1.400kcal

7500:1400 = 5,3

Du würdest alle 5 Tage 1kg abnehmen.

Antwort
von Suesse1984, 30

Vermutlich nicht viel weil dein Stoffwechsel dann komplett an Ars** ist

Kommentar von Suesse1984 ,

Wir haben übrigens genau die selben Maße und ich bin mega schlank... Jetzt kann ich deine Frage noch weniger verstehen 🙄😑

Kommentar von Ladekabelx ,

Ich weiß auch nicht aber ich fühle mich irgendwie unwohl :D

Kommentar von Suesse1984 ,

Dann geh trainieren aber hör auf mit abnehmen und wenig essen. Wenn du einmal damit anfängst kannst du dir deinen ganzen Stoffwechsel zerstören und hast ewig Probleme :(
Ich geh 3x in der Woche trainieren und je nachdem was du gezielt trainierst, kannst du dir mit der Zeit deinen Körper so formen wie du ihn möchtest :) und das beste daran ist, ich ess 2500kcal am Tag und nehm kein Gramm zu und das seit ca 3 Jahren!
Also überleg dir das ganze nochmal, fang an richtiges Training zu machen, iss ausgewogen und gesund und es wird net lange dauern bis dein Körper dir wieder gefällt!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community