Frage von TheDarkKnight2, 125

Wieviel verstehen Hunde vom Autofahren?

Also das sie nicht verstehen wie und warum das funktioniert ist mir klar. Aber eigentlich müssten sie doch sehen und verstehen das man sich sehr schnell fortbewegt (sogar als Gruppe) , also ka man kann hier nur vermuten was sie daran verstehen, was meint ihr?

Antwort
von Achwasweissich, 61

Mein Hund weiß das "Autofahren" eine tolle Sache ist weil sie so zum Wald, zu den Leuten mit den Leckerchen (meinen Schwiegereltern) oder zu Molly (dem Hund meiner Eltern) kommt^^ Warum das so ist kapiert sie wohl eher nicht. Für sie ist das Auto jedenfalls der tollste und sicherste Ort der Welt.

Antwort
von BenniXYZ, 58

Garnichts, sie können nicht lenken:-)

Aber sie riechen ob du eine vertraute Strecke fährst und mein Hund hört auf den Motor in Verbindung mit Pflastergeräuschen. Wird der Motor langsamer und es ruckelt, dann wird mein Hund nervös und weiß: "gleich hält es an und ich darf raus." Gerochen hat er schon längst wo wir sind.

Fahren wir länger, dann liegt er entspannt in seiner Box und wartet vielleicht das der Motor langsamer wird. Auf der Autobahn ist der Hund nicht zu bemerken, er pennt.

Ich frage mich manchmal ob der Hund alleine nach Hause findet, also ob er weiß wohin wir gefahren sind, wenn es nicht zu weit weg ist.

Antwort
von Klaudrian, 65

Tiere sehen in einem Auto einen Gegenstand, den ihre Herrchen nutzen um sich schnell fort zu bewegen. Sie sehen es, fühlen die Beschleunigung und Verzögerung, sowie Fliehkräfte. 

Unser Hund weis sogar, wenn wir sagen: "Jetzt geht es zum Auto", dass wir zum Auto gehen. Er wartet wenn wir unten sind schon Am Kofferraum zum einsteigen. 

Des weiterem legt er sich nach dem Starten des Motors von selbst hin. Bedeutet: Er versteht, dass sich das Auto in Bewegung setzen wird. 

Fazit: Hunde wissen zwar nicht, wie ein Auto funktioniert, jedoch den Verwendungszweck und können sich auch merken, wie der Gegenstand heißt und dass sie sich hinlegen sollten, wenn der Motor eingeschaltet ist, da man los fährt.

Antwort
von dfllothar, 19

Wuff wuff !
Wie das Auto funktioniert interessiert mich nicht, das ist Sache für mein Herrchen. Ich find´s nur toll und bequem, auf dem Rücksitz zu liegen, hin und wieder zum Fenster rausschauen, vor allem wenn´s offen steht, der Luftzug tut mir gut, aber das nicht lange weil´s halt auf die Augen geht. Mein Herrchen macht dann die Scheibe wieder hoch.

Wenn im Auto sitze, weiß ich daß es wiedermal wo anders hingeht und bin dann voller Erwartung auf das Ziel, vielleicht zu Bekannten oder noch besser an einen Badesee, weil´s dort so schön und abwechslungsreich ist und ich auch mal in´s Wasser kann, kann nähmlich auch gut schwimmen.

Das Auto ist halt für mich ein bequemes Fortbewegungsmittel zu anderen, vielleicht auch interessanteren Orten, worauf ich mich immer freue.

Wuff wuff und Wauh, so geht´s mir, wenn´s mir mein Herrchen ermöglicht.


Kommentar von TheDarkKnight2 ,

Nicht so ganz fachlich kompetent, dafür aber unterhaltsam danke :D

Antwort
von Goodnight, 61

Sie verstehen, dass man ins Auto steigt und dann spazieren geht.

Mein letzter Golden hat  tatsächlich vor der Abreise in die Ferien sein Schmusetier geholt und ins Auto gelegt.

Antwort
von michi57319, 53

Wenn man es als Verständnis begreifen möchte:

Wenn das Auto eine konstante Geschwindigkeit hat, dann legte sich meine ab. Sobald ich bremste, oder sogar stand, kam sie hoch um zu gucken, was um das Auto herum vor sich geht.

Verstanden hat sie durchaus auch einige Ziele der Autofahrt, wenn ich es ihr gesagt habe. Die Verknüpfung Eltern-Auto-Spaß war ihr durchaus geläufig.

Antwort
von Gummibusch, 59

Sie verstehen gar nichts davon,  sie vertrauen Dir einfach weil sie spüren, dass es in Ordnung ist mitzufahren.

Kommentar von Klaudrian ,

Tiere sind nicht dumm. Sie wissen, für was ein Auto da ist. 

Kommentar von Gargoyle74 ,

Bitte nicht so vermenschlichen!! Nichteinmal 4 jährige menschliche Blagen wissen,was ein Auto ist !

Kommentar von Gummibusch ,

Bis auf den Begriff "Blagen"gehe ich absolut konform mit Dir ☺

Kommentar von Gargoyle74 ,

Es gibt Bundesländer,da ist der Begriff völlig weitläufig!!Also einfach mal die Blagenklappe im Griff halten!!

Kommentar von Gummibusch ,

Höhöhö...

Kommentar von Jerne79 ,

Hunde sitzen in Autos und kommen von A nach B und sehen Autos, die sich fortbewegen. Soviel Transferleistung darf man einem Tier schon zutrauen.
Übrigens liegst du auch bei deiner Einschätzung von Vierjährigen
falsch. Die können durchaus verschiedene Fahrzeugtypen erkennen, ihren Zweck unterscheiden, ihren Sinn erkennen und sich für einzelne Varianten über die Maßen begeistern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten