Frage von MausMitGebiss, 379

Wieviel verdient man als Zahnarzthelfer/in mit ca. 5 Jahren Berufserfahrung im Bundesdurchschnitt?

Bevor Rückfragen kommen: Ich will keine Ausbildung dazu machen, ich komme aus einer ganz anderen Branche, aber es interessiert mich einfach.

Mich im Internet auf diversen Vergleichsseiten schlau zu machen, hat nicht sehr viel gebracht, da überall massive Abweichungen bestehen.

Deswegen sehe ich das hier als gute Lösung an, um vllt. die Gehälter von ZA-Helfer/innen persönlich zu erfahren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bianca0602, 337

Hallo :)
Ich bin Zahnarzthelferin, aber nicht ausgelernt, habe 2 Ausbildungen angefangen aber sie nicht beendet. Habe dann keine Lust mehr auf Ausbildung gehabt, sodass ich einfach mal als Aushilfe Vollzeit zur Zahnarzthelferin angefangen hab. Ich habe 1200 verdient ist mir aber nach paar Monaten auf 1600 Euro gestiegen, da ich sehr viel kann, sozusagen wie eine ausgelernte Zahnarzthelferin. Und es hieß es wird sich noch steigern wenn ich so weiter mache. Also als Ausgelernte verdient man so 1600-1800€

Antwort
von MissesVicey, 321

Meine ausgelerntrn Kolleginnen bekommen so je nach Länge des Ausgelerntseins 1600-1800.. es gibt aber viele die mehr bekommen, aber auch einige, die nur 1400 bekommen (brutto). So etwas kann man nicht pauschal sagen, da das jeder so fetlegen kann wie er will, als Chef.

Antwort
von trafelsberger, 284

Hi, die Schwester meiner Frau ist Zahnarzthelferin und verdiente in Österreich direkt nach der Lehre etwa 1250€ Netto pro Monat. Das wären laut http://www.bruttonetto-rechner.at/ etwa 1600€ Brutto pro Monat. Mit vielen Dienstjahren wird man sich sicher auf 2000€ Brutto steigern können. Soweit ich weiß, gibt es aber in Österreich 14 Jahresgehälter und in Deutschland nur 12. Falls du aus Deutschland bist, würde ich da noch bei einem Brutto Netto Rechner nachkontrollieren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community