Frage von MANinBLACK, 528

Wieviel verdient ihr in euren Berufen?

Ich habe kaum ein gefühl für sowas da ich erst 14 bin. Da das hier anonym ist denke ich es ist schon okay sowas zu fragen. Am besten ihr schreibt es im NETTO pro Monat und welchen BERUF danke

Antwort
von Zimtsternjagd, 398

Ich würde mir an deiner Stelle den Beruf nicht nur wegen dem "guten" Gehalt aussuchen, sondern auch anhand von deinen Interessen und Stärken. Wichtig ist auch, ob du dich bei der Arbeit wohlfühlst und gern hingehst... weil ganz ehrlich, manche Jobs willst du für kein Geld der Welt. ;)

Antwort
von Gwennydoline, 398

Bin Studentin und verdiene nix ;)
Normalerweise findest du darüber im Netz ganz ganz viele Infos, was man in welchem Beruf verdient. Das ist aber von Region zu Region unterschiedlich in Deutschland.
Richte aber deinen Berufswunsch nicht danach aus - man kann mit allem (wenn man ein bisschen Talent und Mühe mitbringt) genügend Geld verdienen.
Wichtig ist, dass dir der Beruf gefällt - egal wieviel man verdient.

Antwort
von viomio82, 383

Kommt immer auf Steuerklasse an!

Bei mir sind es ca. 1800 netto arbeite aber nicht Vollzeit sondern mit einer 75% Anstellung....Zuschläge für Schichten oder Feiertage kommen nicht dazu da ich nur noch im Aussendienst tätig bin. Krankenschwester/Wundmanagerin

Antwort
von tanja370, 370

Gleicher Beruf ist nicht gleiches Gehalt.Zum einen gibt jeder Arbeitgeber einen unterschiedlichen Stundenlohn.Dann kommt es nach dem Bruttoeinkommen auch darauf an was für eine Steuerklasse man hat.

Kommentar von Luna1881 ,

und leider gibs sogar noch unterschiede zwischen männern und frauen im selben beruf

Kommentar von tanja370 ,

Das ist traurig aber wahr

Kommentar von LC2015 ,
Kommentar von fluffiknuffi ,

Hab mal vor kürzer Zeit als 2013 was von 4% gehört. Ist aber auch ein geringerer Wert als man landläufig glaubt.

Antwort
von xXBackfischXx, 407

Bei vielen Berufen kannst du das im Internet nachschauen ;)

Kommentar von MANinBLACK ,

Ja aber das sind meistens Durchnittswerte

Antwort
von Marbuel, 296

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. 2500 netto.

Antwort
von Velocy, 327

Ich würde dir Empfehlen dich bei www.gehalt.de mal umzusehen. Dort sind viele Durchschnittsgehälter (auch nach der Ausbildung) zu finden. z.B.

http://www.gehalt.de/news/uebersicht-Einstiegsgehaelter-nach-abgeschlossener-Aus...

Es gibt sehr viele Faktoren... auch die Region z.B.

Das Nettogehalt wird dir gar nichts bringen... da können sehr viele Sachen abgezogen sein (z.B. machts schon einen Unterschied ob man Kirchenmitglied ist oder nicht... Kinderfreibeträge... Kilometerpauschalten usw). Das Bruttogehalt ist wichtig und du kannst rechnen, dass du irgendwo zwischen 52-60% vom Bruttogehalt dann Netto bekommst.

Kommentar von fluffiknuffi ,

Es kann etwas bringen. Wenn man eben sagt - "hm im Schnitt haben alle x Euro im Monat zur Verfügung, das möchte ich auch" - dann kann man sich daran orientieren und eben eine Schätzung für sich selber aufstellen was man wohl brutto verdienen müsste, damit dieser Wert netto zustande käme.

Antwort
von lesterb42, 252
Antwort
von Luna1881, 292

selbst wenns nicht anonym wäre ist doch nicht schlimm wenn ein andrer weis was man verdient

ich bin azubi im 2 jahr ( Bäcker ) bekomm 430 euro raus

wenn ich ausgelehrnt  bin werdens ca 1400 hundert sein am anfang

Antwort
von FlyingCarpet, 317

Diese Frage beantwortet man noch nicht mal "anonym". Musst Dich an Richtwerte halten.

Kommentar von Luna1881 ,

was bitte ist denn so ein drama zusagen was man verdient ? wieso ist das in unserer geselschaft so ein proplem ?


Kommentar von FlyingCarpet ,

Weil in den meisten Verträgen eine Klausel das verbietet!

Kommentar von Luna1881 ,

und was ist der sinn dabei ? ich versteh des net

Kommentar von October2011 ,

und was ist der sinn dabei ? ich versteh des net 

Es führt zur Unzufriedenheit, wenn Arbeitnehmer erkennen, dass sie beim Aushandeln des Gehalts zu wenig verlangt haben und ein Kollege in der gleichen Position und mit der gleichen Verantwortung mehr verdient.

October

Kommentar von tanja370 ,

Das ist doch Schwachsinn.Schon alleine deswegen weil die meisten dann keine Kredite bekämen.Es kommt auf den Mensch selber drauf an ob er über sein Gehalt reden möchte oder nicht.

Kommentar von October2011 ,

Dein Arbeitgeber darf es dir nicht verbieten über dein Gehalt zu sprechen. Wenn eine solche Klausel im Vertrag steht dann ist sie unwirksam.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/gerichtsurteil-arbeitnehmer-duerfen-of...

October

Kommentar von FlyingCarpet ,

Dafür lässt man natürlich einen hochbezahlten Job sausen - oder?

Kommentar von October2011 ,

@FlyingCarpet

Du bist ein Topmanager? Na, dann solltest du wirklich vorsichtig sein und deinen Untergebenen bloss nicht sagen, wieviel du verdienst.

Kommentar von fluffiknuffi ,

Ja noch nicht mal anonym auf GF. :'D

Kommentar von Marbuel ,

Und wem interessiert das? Du bist hier anonym. Es interessiert also keinen Menschen. Man kann auch aus allem ein Drama machen. Typisch deutsch halt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten