Frage von Ithildin, 7.018

Wieviel verdienen eigentlich Prostituierte?

Während eines Lehrgangs kam neulich diese Frage auf. Bei einer Kontrolle durch Behörden würden die Damen oft ihr Einkommen sehr weit herunterspielen. Nun frage ich mich, wieviel verdient man in dem Gewerbe im Monat durchschnittlich? Ich habe da mal so keine Vorstellung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alphaboy789,

Bei Einer Sendung auf RTL,wurde eine Prostituierte vorgestellt,die hat für eine Nacht 600 € Bekommen

Kommentar von Ithildin ,

Danke, wenigstens mal eine konkrete Zahl! :)

Kommentar von YukiHatori ,

Korrekte Zahl? Hallo, RTL :D!!

Antwort
von ThunderHawk,

Die Preise stehen und fallen mit Angebot und Nachfrage. Da gibt es sicher enorme Unterschiede.

Antwort
von daslebenbeginnt,

Also je nachdem ob man in einer privat Wohnung arbeitet in einem Fkk Club oder in einem laufhaus sind die preise alle unterschiedlich.

Ich denke das man in einem Fkk club abzüglich 70 - 150€ tagesmiete auf gute 300 - 400€ am tag kommt. jedoch arbeitet man da von 10:00 uhr bis meist 4:00 uhr in die nacht hinein.

In einer Privat wohung wo auch weniger freier kommen verdient man am tag dann meist zwischen 100 - 300€.

man kann es nie so genau sagen da es immer wieder abwechselnd gute und schlechte tage gibt.

Antwort
von Turquoiseshoe, 5.839

Das ist grundsätzlich unterschiedlich. Mitunter wird der Jahresumsatz, welcher durch Prostitution eingenommen wird, auf 14 Milliarden bis 15 Milliarden Euro geschätzt, wobei Bordelle mit rund 5,47 Milliarden die meisten Einnahmen verbuchen.

Antwort
von maxlol8821, 6.743

Eine prostituierte verdient an guten tagen im laufhaus wenn sie 30 kunden schaft ca.1.500 pro schicht ca.12std. davon gehen noch 150 für den raum ab. Aber ich denke das ist gutes geld. Wär ich ne frau würde ich das auch machen:,',',') den ganzen tag vergnügung für nen haufen kohle

Kommentar von Derka56 ,

Callboy?

Antwort
von Mona1A1A, 7.018

Hallo...ich bin selbst Prostituierte. Arbeite von zu Hause aus, also privat. Man baut sich relativ schnell einen Stammkunden Kreis auf, das bedeutet, daß man eigentlich jeden Tag arbeiten könnte, denn die Stammfreier kommen ja regelmäßig. Nun sind noch immer wieder neue Kunden dabei, welche die auch nur einmal vorbei schauen. Alles in einem arbeite ich nach Lust und Laune, ich arbeite mal 3 Std. oder aber mal 6 Std. Je nachdem wie weit ich mir das Ziel gesetzt habe, ziehe ich das durch. Verdiene an schlechten Tagen ca 600€ pro Tag und an besseren ca. 800 € - 1000 €. Wenn ich schlechte Tage sage, ist damit gemeint, das ich weniger arbeite, ich könnte jeden Tag einen guten Verdienst haben, mag aber nur nach Lust und Laune arbeiten. Bin relativ spät in dem Mileu eingestiegen, war 34, mittlerweile 36 und ich frage mich ständig warum nicht schon vorher?! Bin kein dummes Ding, habe studiert und bin somit Lehrerin eines Gymnasiums...oder ich war es. Entschied mich jedoch für die Prostitution da es sich einfach für mich lohnt. Ich habe keine finanziellen Sorgen und kann mir meine Freizeit so einteilen wie ich lustig bin. Ich liebe mein Leben. Lg

Kommentar von maffine123 ,

Hallo monatlich 

möchte das auch gerne machen

doch ich weiß nicht woher ich die Kunden bekommen soll 

Antwort
von cenet,

Es kommt darauf an wieviel man arbeitet.Es gibt Frauen,die geben sich zufrieden,wenn sie ihre Zimmermiete und 50Euro in der Tasche haben und es gibt welche,die 12 bis 18 Std.durcharbeiten und versuchen 500-800Euro in einer Nacht zu schaffen.Prostition ist kein 8Std.job mit sozialversicherung.Dafür muß selbst gesorgt werden.Und für freie Tage muß das Zimmer trotzdem mit 100-150Euro bezahlt werden.D.h.auch wenn man,wenn man fleißig ist viel verdienen kann,hat das seinen Preis.

Antwort
von melina1712,

Hallo ich war selbst prostituierte habe beides ausprobiert Club und Strasse. Ich kann nur sagen, das man auf der Strasse besser verdient wie im Club. Hier einmal die Vor und Nachteile

Club: man muss die Freier ansprechen bequatschen bis sie endlich mal mit ins Zimmer kommen - die Konkurrenz ist gross da es immer mehrere hübsche Frauen gibt -im Club muss man eine Gebühr bezahlen und man arbeitet länger für weniger Geld als auf der Strasse da weniger Freier im Club sind wie auf der Strasse

Wenn es ein guter Club ist kannst du schon ordentlich verdienen 200-600€ aber dafür bist du da die ganze Zeit im club

auf der Strasse:

es kommen genügend Laufkunden also Freier - du musst sie nicht voll quatschen sie kommen zu dir und sprechen dich an - du musst nicht lange mit denen in einem Zimmer oder so bleiben nach 15-20 min ist die arbeit schon getan du musst keine gebühr bezahlenl

bekommst mehr trinkgeld und lernst männer kennen die nie in einen club gehen würden du hast so auch oft stammkunden die immer wieder kommen du musst dich nicht an viele regeln halten wie im club du entscheidest welche preise du nimmst ok einwenig absprache mit den anderen frauen auf der strasse ist schon notwendig du kannst dich nicht überall hin stellen da werden dich die frauen verjagen wenn du dich unterm preis her gibst und dadurch mehr kundschaft hast

also in 3-6 stunden auf der strasse kann man bis 600 euro verdienen im durchschnitt immer erfahrungsgemäß 300-350 bei besserem wetter dies spielt auch meistens eine rolle denn bei schnee kommt fast keiner im winter verdient man meistens nur 150-200

ich hoffe mein beitrag war einwenig hilfreich

Antwort
von stef1601,

Kommt drauf an wieviele Freier sie bedienen und wieviele tage sie arbeiten, ob sie im Bordell oder auf der strasse arbeiten, ob sie nen Zuhälter oder Frei arbeiten. Und was sie für Dienste anbieten. Kann man also garnicht sagen.

Antwort
von Goebi,

Denke mal, da benötigt man nähere Angaben, wo und wie die dame arbeitet. Steht sie einmal in der Woche für 2 Stunden an der Strasse oder arbeitet sie jeden Tag 12 Stunden in einem gut besuchten Club?

Kommentar von Ithildin ,

Hm ja, stimmt schon, das muss man alles bedenken, aber ich wollte halt nur mal so annäherend wissen, in welchem Bereich man da so liegt.

Kommentar von Glatteis ,

Und dann mußt Du ja noch dazurechnen, daß sie den Job ja nur machen kann, solange sie "begehrt" ist. Wie bei uns mit der Vegetation. Viele denken, bei uns wächst auf jedem cm was. Nein. 60 % des Jahres wächst was.

Kommentar von ronjastraum ,

Wenn Sie auf der Strasse arbeitet kostet die halbe Stunde mit gummi Ca 50 Euro

Antwort
von Nachtflug,

Kommt darauf an, wo sie arbeiten, und wie sie sich anstellen.

Antwort
von Chianti,

das kommt auf den verkehr an ... und ob dieser auch in der backstage-garage stattfindet .. da wo die sonne niemals scheint, alles klar?

Antwort
von 123Samuel, 5.764

Eine Prostituierte verdient so ab 1.500,00 EUR - 15.000,00 EUR je nach dem wie Sie aussieht und wie Sie sich gibt und wie lange Sie arbeitet. Es gibt Frauen, die arbeiten nur 3-4 Stunden und welche die arbeiten mehr als das doppelte.Das Geld bekommt zum großen Teil der Zuhälter oder Sie arbeitet alleine. Das ist aber eher selten.

Antwort
von Fireball3,

kommt denke ich ganz auf die art an ob Staßenstrich oder Bordell und so weiter...

Antwort
von Panikgirl,

Also diese Edelprostituierten müssen angeblich eine wahnsinns Kohle verdienen. Trotzdem: Ob sich sowas lohnt ist wohl fraglich und ob man sich dann gut fühlt damit;-)

Kommentar von Ithildin ,

Ja, das mit der "Wahnsinnskohle" hab ich auch schon gehört, nur von wieviel € spricht man da? ... hach ... schwierig!

Kommentar von hacker20260 ,

20.000 Euro sind drin, google mal unter /franck-ribery/affaere

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten