wieviel Urlaubstage stehen mir als Arzthelferin mit 48 in Vollzeit zu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es dazu keine Regelungen in einem Arbeitsvertrag gibt, auch keie (beweisbaren) mündlichen Absprachen, wenn keine Regelung nach einem Tarifvertrag anwendbar ist, dann gilt die gesetzliche Bestimmung.

Danach hast Du in Deutschland einen Urlaubsanspruch von mindestens 24 Werktagen (das sind alle Tage, die nicht Sonntage oder Feiertage sind, also Montag bis Samstag, das entspricht einer 6-Tage-Woche): Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 3 "Dauer des Urlaubs".

Wenn es im Betrieb einen allgemein höheren Urlaubsanspruch gibt, dann gilt der auch für Dich.

Das Alter spielt für den Urlaubsanspruch keine Rolle; ein längerer Urlaub gegenüber Jüngeren wegen des Alters ist - bis auf besondere Ausnahmefälle - nicht erlaubt (Altersdiskriminierung gegenüber Jüngeren)

Wie lang Dein Urlaubsanspruch konkret (am Beispiel des gesetzlichen Mindesturlaubs) ist, hängt von der Anzahl Deiner Wochenarbeitstage ab: bei 6 Wochenarbeitstagen 24 Tage Urlaub, bei 5 Wochenarbeitstagen 20 Tage Urlaub; es sind immer mindestens 4 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechne mal mit 30 Tagen, kann aber auch variieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
27.10.2015, 17:32

"30 Tage" ist die reinste Spekulation - und auch eher unwahrscheinlich!

1

Steht im Arbeitsvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
27.10.2015, 17:31

Ach, da muss man erst einmal 'drauf kommen!

Aber was ist, wenn es keinen schriftlichen Arbeitsvertrag gibt, mündliche Vereinbarungen nicht beweisbar sind?

0

Was möchtest Du wissen?