Frage von Schneckele 23.12.2009

Wieviel Urlaubsanspruch hat eine Angestellte?

  • Hilfreichste Antwort von Fossybaerchen 23.12.2009

    hallo fals es einen betriebsrat gibt geh mal zu dem ansonsten wäre interessant welcher tarif gilt danach richtet sich alles und gesetzlich sind es min 19 tage/jahr für vollzeitkräfte lies auch deinen arbeitsvertrag gründlich durch meist steht dort auf welchen tarifvertrag bezug genommen wird im übrigen gibt es ja auch a...och firmen die trotz besserem wissen mist in den arbeitsvertrag schreiben... wenn du feststellst das dem so ist schließ eine arbeits-rechtschutzversicherung ab wart ein 1/2 jahr und nimm dir dann über die versicherung einen auf arbeitsrecht versierten anwalt ...tritt der firma in den hintern , hol dir was dir zusteht (rückforderungen soweit möglich hängt davon ab wie groß der mist is den die fa gemacht hat. letztlich in diem fall folgt auflösungsvertrag und bei 2 jahren zugehörigkeit ca 1500.- kommt stark auf den anwalt an. gruss fossy

  • Antwort von bitmap 23.12.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn du eine 5-Tage-Woche hast, dann entspricht dein Urlaubsanspruch dem geforderten gesetzlichen Minimum.

    Und ob es mal mehr gibt, hängt von arbeits- oder tarifvertraglichen Vereinbarungen ab. Das Bundesurlaubsgesetz sieht keine Erhöhungen des Anspruchs nach Betriebszugehörigkeit oder Alter vor.

  • Antwort von lenzing42 23.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der dir gesetzlich zustehende Jahresurlaub beträgt vier Wochen.(20 Urlaubstage bei 5 Arbeitstagen pro Woche.) Durch abweichenden Vereinbarungen im Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag kann der Urlaubsanspruch auch größer sein.

  • Antwort von leobazi 23.12.2009

    Wenn Du bei einer Firma die einem Tarifvertrag unterliegt, dann müßtest Du 30 Urlaubstage haben. Wenn die Firma ohne Betriebsrat ist und sie nicht gewerkschaftlich orientiert ist, dann kann es schon sein daß Du weniger Urlaub hast, denn dann hast Du einen eigenen Arbeitsvertag mit der Firma geschlossen und die Firma bestimmt seine Richtlinien selbst. Bist Du bei einer Gewerkschaft, oder besser gefragt, kannst Du bei einer Gewerkschaft sein? Für viele Firmen ist das ein rotes Tuch.

  • Antwort von Volker99 23.12.2009

    Hallo, das ist genau der gesetzliche. Das sind 24 Tage au eine 6 Tage Woche. Viele Arbeitgeber geben mehr, ist aber freiwillig. Hier http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesurlaubsgesetz#DieDauerdesUrlaubs.28.C2.A7.C2.A73.E2.80.936BUrlG.29
    Es hilft dir nur nachfragen oder den AG wechseln, wenn es dir so wichtig ist.

  • Antwort von Agnes10 23.12.2009

    20 Tage ist wohl das unterste Minimum. 28 Tage sind der Durchschnitt. Ich kenne niemanden mit so wenig Urlaubstagen bei einer Vollzeitbeschäftigung.

  • Antwort von lipstik 23.12.2009

    das kommt auf euren tarifvertrag an. besorge ihn dir zur not bei der industrie-und handelskammer oder der gewerkschaft. ich glaube, das es mind. 24 tage sein müssen.

  • Antwort von user1468 23.12.2009

    2 Tage pro Monat ist gesetztlich, so wars bei mir mit 28 und je älter man wird bekommt man mehr urlaub, so wars jedenfalls bei mir. Das müsste sich bei dir auch ändern.

  • Antwort von HHSthp 23.12.2009

    20 Urlaubstage ist gesetzlich, bei 5-Tage-Woche.

  • Antwort von JeanRutti 23.12.2009

    dir sollten min. 24 tage zu stehen http://www.ra-kotz.de/urlaub1.htm

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!