Frage von eggmann, 82

Wieviel Unterhalt müssen Eltern ihrem Sohn (will ausziehen)noch zahlen, nach Abi und Berufsabschluss (Reisebüro-Kfm) Er studiert bereits BWL, Alter 23 Jahre.?

Antwort
von ShitzOvran, 37

Nach Abschluss einer beruflichen Ausbildung entfällt grundsätzlich der Unterhaltsanspruch, da das Kind auf eigenen Beinen stehen kann. Eine Zweitausbildung müssen die Eltern im Regelfall nicht finanzieren.

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/unterhalt-volljaehrige-kinder/

Kommentar von ShitzOvran ,

Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen:

Die Rechtsprechung bejaht in der Regel einen weiteren Unterhaltsanspruch in den so genannten "Abitur-Lehre-Studium"-Fällen. Es handelt sich dabei um den häufigen Ausbildungsgang eines Kindes, das erst Abitur macht, dann eine Lehre und anschließend studiert. Obwohl eigentlich ja bereits eine Berufsausbildung beendet ist, bejaht der BGH in diesen Fällen einen weiteren Unterhaltsanspruch, wenn das Studium in einem inhaltlichen Zusammenhang mit der Lehre steht und zeitlich kurz nach der Lehre aufgenommen wird.

siehe hierzu: http://www.scheidung-online.de/unterhalt/kindesunterhalt/zweitausbildung/unterha...

Antwort
von Kleckerfrau, 63

Deine Eltern müssen dir gar nichts mehr zahlen, da du schon eine Ausbildung abgeschlossen hast.

Antwort
von macqueline, 31

Stell dich gut mit deinen Eltern, dann zahlen sie auch noch, wenn sie es finanziell irgendwie können und du zügig studierst.

Antwort
von Kandahar, 47

Nichts! Denn Eltern sind nur bis zur Beendigung der Erstausbildung Unterhaltspflichtig.

Antwort
von blackforestlady, 41

Die Eltern sind aus dem Schneider und brauchen dem Sohn keinen einzigen Cent mehr zu bezahlen, der Sohn kann dann nebenbei arbeiten gehen. 

Kommentar von babyschimmerlos ,

Warum nebenbei? Er kann doch in seinem erlernten Beruf arbeiten. Wer danach noch weiter studieren will, macht das üblicherweise an einer Abend-Universität.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wer sagt denn, dass man üblicherweise an einer Abend-Universität danach noch weiter studiert?

Es ist durchaus üblich, neben dem regulären Studium noch zu arbeiten. Es gibt schließlich viele Modelle. Man muss nicht zwingend auf eine "Abend-Universität" ausweichen.

Antwort
von babyschimmerlos, 56

Nach Abi und Berufsabschluss: GAR NICHTS MEHR !

Kommentar von eggmann ,

Sind Sie sich da 100% sicher ?

Kommentar von babyschimmerlos ,

Natürlich bin ich da sicher. Wer einen Beruf erlernt hat, kann seinen Unterhalt selber verdienen. Warum sollen die Eltern denn da noch zahlen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community