Frage von Ilyana, 92

Wieviel Tattoo ist noch noch ok bei einem Bewerber?

Also, im Moment betrifft es mich zwar nur bedingt, da ich bisher nur ein Tattoo habe, allerdings habe ich mich gefragt, wieviel Tattoo bei Personalchefs noch als ok gilt, wenn man sich auf einen neuen Job bewirbt. Ich rede jetzt hier natürlich nicht von Bankerjobs oder sowas, wo man super professionell auftreten muss, sondern sagen wir mal von Normalojobs im Bürobereich oder Einzelhandel, wo man aber dann auch doch schon mit Kunden zu tun hat oder zumindest hin und wieder. Natürlich ist das auch immer die persönliche Meinung einer Person aber da ich in Zukunft noch weitere Tattoos geplant habe, würde mich das mal interessieren, grade als Frau, ob das ein großes Hindernis werden könnnte. Leider gibt es ja oft immer noch Leute, die es asi finden wenn man viele Tattoos hat, oder sogar einen Sleeve. (hab ich nicht geplant aber mal so als Beispiel). Mein ihr das könnte ein Problem werden? Habt ihr da Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Knopperz, 23

Problematisch wird es erst dann, wenn du Hände, Arme, Hals und Gesicht tätowierst... alles andere kannst du verstecken unter der Kleidung. Also prinzipiell kannst du alles tätowieren bis auf die oben genannten Bereiche, und du wirst keinerlei Probleme kriegen... auch nicht in Banken, Kundenverkehr etc.

Wenn es unbedingt die oben genannten Bereiche sein müssen, bist du auf die Toleranz deines Arbeitgebers angewiesen... einige werden dich anstellen, andere wiederrum nicht. Leider sind viele Menschen noch sehr konservativ eingestellt im Kopf, aber der Trend geht deutlich in die andere Richtung.

Antwort
von Sveny1, 58

Das kommt ganz auf deinen Chef an. Eine Freundin von mir und ihre Arbeitskollegin haben auch viele Tattoos, unter anderem auch am Arm. Und die arbeiten im Einzelhandel. Die Kunden sehen es und haben kein Problem damit. Wenn man im Büro arbeitet wo man nicht viel Kundenkontakt hat, kann man meiner Meinung nach auch Tattos haben. Es ist nicht mehr wie früher. Heut zu Tage hat doch fast jeder ein Tattoo.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Auch mit Kundenkontakt stellt das immer weniger ein Problem dar.

Kommentar von Sveny1 ,

Stimmt ;)

Antwort
von XHeadshotX, 35

Ich denke mal, solange es an Stellen ist, wo man es auch abdecken kann dürfte es kein so großes Problem sein. Ob es dir das Wert ist, bei 35° etwa mit langen Ärmeln rumzulaufen, weil du den ganzen Arm voll Tattoos hast, sei mal dahingestellt.

Auch wenn Tattoos immer verbreiteter werden, es bleibt so ein kleiner unseriöser Beigeschmack. Bei einem Handwerker, Lastwagenfahrer, Bauarbeiter, Lagermitarbeiter ist das wahrscheinlich eher akzeptiert, wie etwa bei einem Schalterbeamten bei der Post o Ä.


Antwort
von MaggieSimpson91, 38

Das kommt wirklich auf den Chef und das Unternehmen an, das kann man gar nicht pauschalisieren. Ich laufe z.B. offen mit meinem Tattoo am Unterarm im Büro rum und habe viel Kundenverkehr.

Antwort
von nachhilfenoetig, 32

Mein großer (Halb)Bruder (22 Jahre) alt , hat einen total zutätowierten rechten Arm und den linken Unterarm auch voll tätowiert. Außerdem hat er noch ein Tattoo am Nacken.
Für ihn waren die Tattoos kein Problem als er sich für seinen Job beworben hat.
Andererseits ist er Lehrer fürs Surfen , also nicht gerade der strengste Beruf.

Antwort
von PaSan, 25

Bei mir im Büro (eine Zeitschriftenredaktion, unsere "Kunden" sind Promis, die wir interviewen^^) gibt es sehr viele Tattoos, teilweise auch am Hals und auf den Händen. Aber ich würde mich auf sowas nicht verlassen.

Andererseits hast du ja vermutlich noch genug Haut frei, bleib einfach an den verdeckbaren Körperstellen, wo man ja sowieso eigentlich anfängt mit den Tattoos, bis du dann einen Langzeitjob hast, sollte die verdeckbare Haut reichen und dann kannst du weitersehen^^

Antwort
von unicorn202, 39

Das hängt wohl auch damit zusammen, was die Tatoos denn veranschaulichen. Ich kenne viele Verkäufer, die auch mit vielen Tatoos dort arbeiten. Es macht mir (und anderen scheinbar auch) nichts aus, da sie einen jetzt nicht irgendwie provozieren, weil es sich um schlichte Motive handelt.

Antwort
von CreaxydragonJay, 40

Ich glaub man kann so viele haben wie man will, sie sollten nur nicht an körperstellen sein, wo sie der Kunde sehen kann. Zb wenn man am arm hat, etwas anziehen was den arm verdeckt oder so :)

Kommentar von nachhilfenoetig ,

Mich würde sowas nicht stören als Kunde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten