Frage von kruemmel2015, 44

Wieviel Stunden Urlaub habe ich im Jahr?

Hallo ich arbeite in der Gastromie und ca 90 Stunden im Monat bei einer 6 Tage Woche. Meine Chefin zahlt den Urlaub aus in Stunden. Wieviel Stunden Urlaub habe ich im Jahr? Vielen Dank

Antwort
von Familiengerd, 15

Urlaub wird nicht in Stunden erworben, sondern in Tagen.

Und wie Othetaler schon richtig sagte, hast Du bei einer 6-Tage-Woche einen Urlaubsanspruch von mindestens 24 Tagen nach dem Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 3 "Dauer des Urlaubs".

Die Anzahl der täglichen Arbeitsstunden ist dabei völlig bedeutungslos.

Auch für die Bezahlung während des Urlaubs gibt es eine ganz klare - und einfache - Regelung (BUrlG § 11 "Urlaubsentgelt" Abs. 1 Satz 1) :

Du hast an Urlaubsentgelt urlaubstäglich dasjenige zu bekommen, was Du im Durchschnitt der vergangenen 13 Wochen/3 Monate vor dem Urlaub (besteht das Arbeitsverhältnis noch nicht so lange: die entsprechende Zeit) erhalten hast: Gesamtverdienst in dieser Zeit geteilt durch die Gesamtarbeitstage in dieser Zeit - in Deinem Fall, bei regelmäßiger Arbeitszeit/Arbeitsdauer entspricht das dann dem ganz normalen Entgelt, das man auch sonst bekommt.

Antwort
von Othetaler, 34

Dir stehen mindestens vier Wochen Urlaub zu. Bei einer Sechstagewoche sind das 24 Tage. Natürlich steht es deiner Chefin frei, dir auch mehr zu gewähren.

Wenn du jeden Tag vier Stunden arbeitest, würde das 96 Stunden entsprechen.

Kommentar von kruemmel2015 ,

Wir hatten vom 22.8. - 11.09. Betriebsurlaub. Sie hat mir 31 Stunden Urlaub gegeben auf dem Lohnzettel im August. Aber auf den Lohnzettel von September stehen nur die geleisteten Stunden drauf. Wie kann das sein?

Kommentar von Othetaler ,

Frage deine Chefin.

Ich denke mal, dass die einen Teil des Betriebsurlaubs auf deine Urlaubsanspruch angerechnet hat und den Rest nicht, da du ja bestimmt auch noch eigene Urlaubspläne hast.

Betriebsurlaub ist grundsätzlich zulässig und er darf dir nicht den gesamten Urlaub aufbrauchen.

Die restlichen Tage muss dich die Firma beschäftigen. Oder - bezahlt - freistellen.

Für genauere und konkrete Auskünfte kann ich dich aber nur an die Gewerkschaft oder einen Anwalt verweisen.

Antwort
von emib5, 15

Urlaub wird nicht in Stunden gerechnet, sondern in Tagen.

Bei einer 5-Tage-Woche stehen Dir gesetzlich 20 Tage Urlaub zu, bei einer 6-Tage-Woche 24 Tage.

Für die Urlaubstage steht Dir Dein normaler, ggf. Dein durchschnittlicher (Tages)lohn zu. 

Wenn Du also an einem normalen Arbeitstag durchschnittlich 3,75 h arbeitest, und dafür x € bekommst, dann stehen Dir pro Urlaubstag auch die x € zu.

Antwort
von dieLuka, 9

~90 Stunden pro Monat bei ~ 26 Arbeitstagen pro Monat macht ~ 3,5 Stunden pro Tag

Wenn das dein Durchschnit ist dann kann dir für einen Urlaubstag auch nicht mehr abgezogen werden.

22.8. - 11.09. => 3 Wochen also 18 Tage *3,5 = das wären 63 Stunden von deinen minimal 4*6 =24 Tagen => 85 Stunden

Der Betriebsurlaub darf nicht den gesamten Jahresurlaub "fressen", etwa 3/5 (es gibt keine feste Grenze) sollten dem AN bleiben.

Das ist jetzt alles schön gerechnet verät aber nicht wie viele Wochen und daraus resultierend Stunden du wirklich hast. 4 wochen ist das Minimum.

Ich würde mal mit der Chefin reden. Sag ihr du überlegst dir im Moment die Urkaubsplanung 2017 und dir fehlt die genaue Anzahl deiner Urlaubstage (meinetwegen auch Urlaubstage a 3,5 Stunden). Zudem brauchst du noch die Info wie viel Resturlaub du in 2016 hast für die Weihnachtsplanung. Ich sehe keinen Grund warum du da keine Info bekommen solltet.

Antwort
von wilees, 19

Egal wie, Du hast einen gesetzlichen Urlaubsanspruch von mindestens 4 Wochen jährlich.

Antwort
von nettermensch, 24

dann gucke bitte in dein Arbeitsvertrag,

Kommentar von kruemmel2015 ,

In der Gastronomie bekommt man in der Regel keinen Arbeitsvertrag, sonst hätte ich hier nicht gefragt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten