Frage von Heiko25, 44

Wieviel Stunden kann ich schreiben?

Hallo, habe mal gelesen , dass mann bei wenigen Minuten Arbeitszeit (gerufen vom Arbeitgeber) 3 Stunden schreiben kann. Wer hat dies auch gelesen und weiss wo dies steht. Gewerekschaft gibt keine Auskunft da nicht mehr Mitglied.Grund : Mein Chef ruft jeden Tag an und will was wissen oder sagen

Antwort
von Indivia, 4

Wenn du angerufen wirst und mit deinem Chef telefonierst ,dann möchtest du dior dafür 3h aufschreiben?

Das wäre es mein Chef fragt mich ob ich abends einspringen kann oder so , ich sag nein und bekomm den Spätdiensttrotzdem bezahlt.^^ Also fsalls du es wirklich so meinst, bin ich mir mir zimnelich sicher,das man dies nciht darf.

"

Praxisbeispiel:

Bei circa sechs Prozent Arbeitsleistung innerhalb der Rufbereitschaft
und einem Einsatz etwa an jedem zweiten Tag der Rufbereitschaft liegt
Arbeit "in Ausnahmefällen" vor.7

In sonstigen Einrichtungen darf Rufbereitschaft angeordnet werden, wenn
innerhalb eines Zeitraums von sechs Kalendermonaten im Durchschnitt
weniger als ein Achtel der Zeit der Rufbereitschaft mit Arbeitsleistung
belegt ist. Damit dürfen beispielsweise bei einer 24-stündigen
Rufbereitschaft maximal drei Stunden Arbeit anfallen." (quelle: https://www.caritas.de/neue-caritas/heftarchiv/jahrgang2014/artikel/zwei-paar-st...) hast du es vielleicht so gemient oder da was falsch verstanden?

Antwort
von Alex92fromHell, 19

Das ist auf jeden Fall kein Deutscher Satz.
Keine Ahnung was du uns sagen willst, aber ich glaube du meinst wenn du extra wegen dem Arbeitgeber ins Büro fahren muss?

Prinzipiell gilt: 1h gearbeitet, 1h bezahlt.... außer du hast irgendwelche besonderen Abmachungen über Wochenendtarife oder ähnliches.

Kommentar von Heiko25 ,

Das ist Richtig, aber es geht ja darum wenn man nur ca. 3-5 Minuten gearbeitet hat.Z.B. Telefongespräch. Da habe ich damals gelesen, dass mann dann mindestens 3 Stunden schreiben kann. Ist ja auch egal ob ich extra ans Telefon gehe (Freizeit) oder in dieser auf Arbewit fahren muss

Kommentar von Alex92fromHell ,

Wie kommst du auf die Idee, das du für 5 Minuten Arbeit 3h bezahlt bekommen solltest? Ist doch völliger Blödsinn...

Aber frag mal deinen Arbeitgeber was er davon hält.

Kommentar von Heiko25 ,

Hab ich doch geschrieben, weil ich es gelesen habe, weiss nur nicht mehr wo. Meine alten Kollegen und ich hatten das auch schon angewandt vor ca. 10 Jahren. Wahr glaube ich im Sicherheitsdienst


Kommentar von Heiko25 ,

Hast also auch nix gelesen? Trotzdem Danke

Kommentar von Alex92fromHell ,

Leider nein. Ich beantworte auch oft von daheim aus das Telefon, aber ich wäre noch nicht auf die Idee gekommen so viele Mehrstunden einzuschreiben.

Antwort
von schmiddihb, 28

Hä? Schreib die Frage mal so, dass man die auch verstehen kann.

Kommentar von Heiko25 ,

Wie meinst dass ? Werde jeden Tag ca. 3 Minuten angerufen und ich habe mal gelesen das man bei, wnigen Minuten, 3 Stunden schreiben darf. Arbeitszeit-war aber vor ca. 10 Jahren

Kommentar von schmiddihb ,

Wie 3 Stunden schreiben darf? Wo ? Was schreibst du? Wo ruft dein Chef an? Bei dir zu Hause?

Kommentar von Heiko25 ,

Ich bin zu Hause und Chef ruft mich dort in meiner Freizeit an und da habe ich eben damals gelesen, dass man dann 3 Stunden schreiben dart(Aber vor ca. 10 Jahren). Also Beispiel, 10 Minuten in Freizeit lelefoniert und da durfte man 3 Stunden schreiben. Habe ich und meine ehemaligen Kollegen auch gemacht- weiss aber nicht mehr wo dies steht!

Kommentar von schmiddihb ,

Es tut mir leid, aber ich verstehe das nicht mit dem "Schreiben". Wenn du nicht willst, dass dein Chef dich anruft, verbiete ihm das oder hol dir eine neue Nummer.

Kommentar von Heiko25 ,

Wenn man einen Arbeitgeber arber beim Geld packt begreift er dies eher. Scheint Du weisst es auch nicht! Aber trozdem Danke

Kommentar von Heiko25 ,

3 Stunden Arbeitszeit

Kommentar von schmiddihb ,

Ist mir zu blöd. Sorry. Stell aussagekräftige Fragen und dann wird dir auch geholfen.

Kommentar von Heiko25 ,

Lustig wenn man Fragen nicht versteht, Beleidigen!! Wenn Du keine Antwort hast lass es einfach sein und versuch nicht zu antworten Danke

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Lustig ....

dummerweise ist das da oben keine Frage .....

ich mußte die Frage mehrmals lesen um zu begreifen, was du willst ....

und ich bin Briefe im Behördenjargon gewohnt ......

aber gegen deine Frage ist der Behördenjargon der reinste Roman .....

und beleidigen? weil der Fragesteller sagt, ihm ist es zu blöd?

du hast verdammt komische Ansichten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten