Frage von skitey, 28

Wieviel Stromzähler benötigt man beim Fertighaus Neubau?

Hallo. Bei unserem Fertighaus-Neubau wurde bereits eine Wärmepumpe eingebaut. Für den Sicherungskasten im HWR (EG) müssen wir uns selber noch darum kümmern, das ein Stromzählerkasten (Keller, Heizungsraum) installiert wird. Benötigen wir für die Wärmepumpe auch noch einen Zählerkasten bzw. bei wem müssen wir da nachfragen?

Antwort
von Rockuser, 11

Das kann man alles in einen Sicherungskasten packen. Dann verdrahtet man von dort aus alles. Dann hat man 2 Stromzähler nebeneinander , einen für die verbilligte Wärmepumpe, und den normalen Strom. Wenn ihr keine Mieter habt, geht das I.O.

Frage einen Elektriker vor Ort, der krählt das mit dem Netzbetreiber, der Netzbetreiber setzt den 2. Zähler.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 7

für eine anlage mit regenerativer energiegewinnung solltest du normalerweise mindestens 3 zählerplätze vorshen. einen für den wärmepumpenzähler, einen für den allgemeinbedarf, und einen als reseve z.B. für einen erzeugerzähler.

Das tarifsteuergerät wird in der regel mittlerweile huckepack auf den Wärmepumpenzähler gepackt...

normalerweise müsste dich aber hier der zuständige elelktriker, der eure installation macht beraten. er kennt die ortsüblichen netzanschlussbedingungen und vorschriften. außerdem weiß er auch, wie es um das TSG bestellt ist. in verschiedenen fällen ist dies übrigens in der tatsache eine einfache schaltuhr.

lg, Anna

Antwort
von Cluniq, 14

Der Stromzähler gilt für den gesamt Verbrauch in deinem Haushalt.

Also musst du den Stromzähler vor deinen Sicherungskasten klemmen, damit du auch die Wärmepumpe mit drin hast!

Wenn nicht, dann kontaktiere doch mal einen Elektriker bei Dir in der Nähe, der weiß was er machen muss.

Antwort
von alphonso, 6

Ich hatte vor 15 Jahren zwei Zähler für die wärmepumpe (Tagstrom + Nachtstrom) sowie einen für alle anderen Verbraucher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community