Frage von Annesilver, 98

Wieviel Schmerzensgeld bekommt man für ein Hämatom?

Guten Tag, Am 1.1 diesen Jahres haben wir Silvester gefeiert in einem Lokal. Auf der Terasse des Lokals war der Boden aus Holz und nach null Uhr total glatt und vereist. Kein Schild "Vorsicht Rutschgefahr" oder sonstiges,dass darauf hinweist. Ich bin dort ausgerutscht und war heute im Krankenhaus um mir ein 7x7 cm Hämatom an der Hüfte zu attestieren. Durch den Sturz ist mein Handy in der Rechten Jackentasche in zwei Teile zerbrochen und ein TotalSchaden. Wieviel Schmerzensgeld bekommt man dadurch und wieviel Ersatzschaden bekomme ich für das Handy? Lieben Gruß

Antwort
von Akka2323, 81

Wahrscheinlich nichts. Zunächst muß man selbst auf sich aufpassen und ein Schild muß da nicht hängen. Und ein Hämatom ist auch nicht so schlimm, das verschwindet wieder ohne Folgen.

Kommentar von Annesilver ,

Doch es muss mindestens einen Hinweiß darauf geben das dort Eis ist 

Kommentar von Akka2323 ,

Es ist Winter und auf einer Terrasse muß es keinen Hinweis geben, dass da vielleicht irgendwann Eis sein könnte. Das ist nirgend vorgeschrieben.

Antwort
von fpdalis, 65

Um die 500 -2000 € .... lohnt sich aber warscheinlich nicht musst einen Anwalt bezahlen der auch noch Geld haben will und so. Aber Frage besser einen Anwalt der kann dir das besser erklären.

Kommentar von Annesilver ,

Ja aber müsste das Lokal nicht auch die Anwaltskosten tragen? Soweit ich weiß muss der der die Klage verliert die Anwartskosten tragen 

Kommentar von fpdalis ,

Keine Ahnung ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten