Frage von questionanswer7, 95

Wieviel Schadensersatz kann ich bei Nichterfüllung des Kaufvertrages fordern?

Wie hoch darf der Prozentsatz des Schadenersatzes höchstens sein, falls der Käufer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, bzw. sich weigert, die Ware zu bezahlen?

Ich war auf die Zahlung angewiesen, er wollte die Ware bei mir nicht abholen und weigerte sich, zu bezahlen. Viel Arbeit war umsonst, monatelang umsonst gewartet.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 25

Du solltest zunächst mal die Erfüllung des Vertrags erwirken (Mahnbescheid, Klage...). Geht der Weg über die Klage, wird der Verzugsschaden eh im Urteil festgelegt.

Über die Höhe findest Du hier http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__288.html die gesetzlichen Regelungen.

Hinweis: Der Basiszinssatz ist derzeit negativ, gegenüber einem Verbraucher kannst Du aktuell etwa 4,3% fordern.

Antwort
von BarbaraAndree, 51

Vielleicht hilft dir dieser Link zu dener Frage:

http://www.handelswissen.de/data/themen/Wareneinkauf/Liefervereinbarung/Leistung...

Antwort
von kevin1905, 6

Es gibt keine pauschale Antwort auf die Frage.

Wenn die bestellte Leistung zu 100% erfüllt ist und nicht anderweitig und gleichwertig woanders veräußert werden kann, sind auch 100% Schadenersatz denkbar.

Konkrete Rechtsberatung ist den Rechtsanwälten vorbehalten und darf nicht kostenlos erfolgen.

Antwort
von Bitterkraut, 36

Du kannst den Kaufpreis einfordern. Irgendwelche Prozentsätze gibts da nicht.

Kommentar von questionanswer7 ,

Bestehe auf Erfüllung des Kaufvertrages. Waren sind bei mir Zuhause für den Versand bereit, sobald der Käufer zahlt - Dieser weigert sich aber.

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann kannst du auf Erfüllung klagen. Du kannst auch liefern, falls das vereinbart war, und dann auf Erfüllung, d.h. auf Zahlung klagen. Dann hast du deinen Teil erfüllt. 

Antwort
von Maikiboy29, 66

Um einen Anspruch auf Schadensersatz geltend zu machen, muss du beweisen, dass dir auch ein tatsächlicher Schaden entstanden ist. 

Kommentar von questionanswer7 ,

Schaden in Form von Aufwand und evtl. Beratung, der nicht bezahlt wurde.

Kommentar von Maikiboy29 ,

Wenn du das belegen kannst, dann kannst du dafür Ersatz einfordern. 

Kommentar von questionanswer7 ,

Monatelang auf die Bezahlung gewartet, wie gesagt genug Aufwand gehabt. Wieviel Prozent kann ich fordern?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Hast Du dem Käufer schriftlich eine konkrete Frist gesetzt zur Erfüllung des Kaufvertrages und den Käufer damit unter Verzug gesetzt ?

Wieviel Prozent kann ich fordern?

Nachdem der Käufer nach obiger Fristsetzung noch immer nicht reagiert auf die Erfüllung des KV, kannst Du wegen Nichterfüllung zurücktreten und das fordern was dir tatsächlich an Schaden entstanden ist, dazu zählen auch Anwaltskosten.

Einen Prozentsatz gibt es da nicht, sondern der Schaden der dir durch Nichterfüllung des KV entstanden ist.

Kommentar von questionanswer7 ,

Hast Du ihn schriftlich eine konkrete Frist bestimmt zur Erfüllung des Kaufvertrages und den Käufer damit unter Verzug gesetzt ?

Ja

Nachdem der Käufer nach obiger Fristsetzung noch immer nicht reagiert auf die Erfüllung des KV, kannst Du wegen Nichterfüllung zurücktreten

Ich bestehe auf die Erfüllung und somit darauf, dass der Käufer die gewollte Ware bezahlt. Die Waren sind bei mir Zuhause versandbereit.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Ich bestehe auf die Erfüllung und somit darauf, dass der Käufer die gewollte Ware bezahlt

Wenn Du auf Erfüllung des KV bestehst kannst Du ja nicht gleichzeitig Schadensersatz wegen Nichterfüllung fordern

Du kannst dann Verzögerungsschaden geltend machen, dies sind derzeit glaube 5 % Zinsen über dem festgelegten Basiszinssatz.

Kommentar von questionanswer7 ,

Somit 5% Zinsen des Gesamtbetrages als "Schadensersatz", wenn der Käufer seinen Pflichten nicht nachkommt?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Somit 5% Zinsen des Gesamtbetrages

 5% + Basiszinssatz

Kommentar von questionanswer7 ,

Wie hoch ist der Basiszinssatz? Kann ich also mindestens 5% fordern?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Der Basiszins liegt derzeit bei minus 0,88 %

Also 4,12 % könntest Du fordern, Voraussetzung Du bist gewerblicher Verkäufer, davon bin ich bisher ausgegangen.

Bei Verbrauchergeschäften kannst Du nur 4% fordern über dem Basiszins, das wären dann 3,12% bei aktuellen Basiszins.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Bei einem fiktiven Schaden ist es schwierig wenn vorher nichts vertraglich vereinbarte wurde.

Du mußt nachvollziehbar belegen können wie hoch der dir entstandene Schaden ist. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Der Aufwand ist ja im Kaufpreis enthalten. Du kannst au Erfüllung des Vertrages klagen.

Antwort
von DarkSkiller2002, 52

der schadensersatz bei geld heißt zinsen, nichts anderes

du kannst zinsen verlangen, 4% oder mehr, wenn du mehr nachweisen kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community