Wieviel PS sind möglich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vermutlich hat der Motor keinen Turbolader? Da kannst höchstens ein paar PS rausholen. Also praktisch nichts Spürbares machen.

Generell gilt: Wenn der Motor ab Werk auf 82PS ausgelegt ist, führt jede Leistungserhöhung zu nicht eingeplanter Belastung des gesamtem Antribesstranges, was die Haltbarkeit sämtlicher Komponenten extrem verkürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 15:06

Ich wundere mich nur warum das Auto mit 1,3 Litern "nur" 82 PS hat. Gibt ja auch 140 PS mit nur einem Liter :/ Aber Danke für die Antwort!

0

Die einfachste und preiswerte Lösung zur Leistungserhöhung ist der KAuf eines leistungsstärkeren FAhrzeuges. Da die Motorleistung auch z.B. die Bremsen, die federung etc. vorschreibt, kann die leistungserhöhung richtig ins Geld gehen. Du sprichst von "einfahren"? ist es ein neufahrzeug? Für das Geld bekommst Du einen 2 JAhre alten Gebrauchten mit viel mehr LEistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 15:09

Hatte leider nicht allzu viel mitzureden beim Kauf, und nein neu ist es nicht, auch wenn es nur 30000km drauf hat. Das man das Geld in einen mehr gebrauchten mit dafür mehr PS investieren könnte ist mir bewusst, wollte nur wissen ob sich da was machen lässt^^ muss ja nicht allzu viel Leistung sein^^

0

82 PS sind doch völlig ausreichend. Um vielleicht 10 PS mehr zu bekommen lohnt sich ein Tuning sicher nicht. Außerdem gibt es einen höheren Verschleiß und einen schlechteren Wiederverkaufspreis. Fahr ihn ein paar Jahre und dann kannst du dir sicher auch ein anderes Auto mit mehr Leistung kaufen.

Allerdings verstehe ich deine Eltern nicht. Warum hast du kein Mitspracherecht, auch wenn sie es kaufen und bezahlen ? Du sollst damit klarkommen und dich beim Fahren wohl und entspannt fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 16:10

Danke für Deine Antwort, werde das vermutlich jetzt auch so handhaben^^ Ist nicht so dass ich kein Mitspracherecht hatte, halt nur nicht allzu viel :D ich hätte natürlich gerne ein paar PS mehr gehabt, jedoch kommt dann immer das Argument "Als Fahranfänger brauchst du sowieso nicht so viel PS", "kannst die PS eh nicht ausnutzen","landest noch in irgendeinem Graben" (xD), etc. dazu kommt noch, dass das Angebot sehr gut war, habe sehr gute Ausstattung (Einparkhilfe, Sitzheizung, Freisprechanlage, etc.) und das alles für 11k. Hab mir das Auto gerade auch angeschaut und muss sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Hab mich nur gewundert ob man in geraumer Zeit mal 20-30 PS draufpacken kann :D Wenn man in der Fahrschule mit 150 PS fährt kommen einen 82 erstmal sehr wenig vor, jedoch denke ich jetzt, dass eine gute Ausstattung für einen Fahranfänger wichtiger ist, als ein paar PS mehr^^

1

Warum ein Auto kaufen von dem du jetzt schon weißt, dass es zu wenig Leistung hat? Investier die Kohle in was leistungsstärkeres...

Und nein, bei dem Wagen lässt sich leistungstechnisch nichts lohnenswertes machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 14:58

Hatte beim Kauf nicht allzu viel mitzureden^^

0

Kauf dir direkt ein Auto mit dem gewünschten Leistungsgewicht.

Das ist praktisch immer die bessere Variante.

Gerade beim Fiesta ist das doch überhaupt kein Problem, musst du einfach nur den ST nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne den Motor nicht. Aber wenn es ein Turbo ist, ist die einfachste Lösung Chiptuning.

Alles andere lohnt sich Tuning bei so nem kleinen Auto kaum 🙈 Ist verschwendetes Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnt sich nicht, Preis leistungstechnisch...

Fahr das Auto solange es geht, lerne fahren und spare auf was mit mehr Leistung. Wenn du Leistungstuning planst brauchst du erstmal eine vernünftige Grundlage, die bieten besonders Japaner. Wenn du ein paar Tipps diesbezüglich brauchst helfe ich gerne...  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Ford Fiesta gibt es aber noch mit der 110 PS Variante - warum denn nicht gleich den?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 15:03

Weil nicht ich zu entscheiden hatte welches Auto gekauft wird^^

0

Ein nagelneues Auto zum Anfangen? Schlechte Idee...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tacheles88
25.11.2016, 13:12

Wollte er/sie/es das wissen?

0
Kommentar von Kallahariiiiii
25.11.2016, 13:14

Wer weiß .. vllt fährt er besser als du es je tun wirst ;)

0
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 15:01

Mit "einfahren" meinte ich eher dass ich mich mit dem Auto vertraut mache und erstmal ne Weile damit rumfahre so wie es ist. Neu ist das Auto nicht, obwohl es mit 30k Kilometern schon als neu durchgehen würde^^

0

Man kauft sich kein Auto mit 82ps und Beschwert sich dann über die Leistung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnsy261
25.11.2016, 15:00

Wenn man selbst nicht viel beim Kauf mitzureden hat? Wollte ja nur fragen ob es evtl. Möglichkeiten gäbe die PS zu erhöhen

0

Was möchtest Du wissen?