Frage von soha10,

wieviel Pause steht einer 6 Stunden-Kraft zu ?

.....Und 30 h/ in der Woche arbeitet?

Hilfreichste Antwort von erweh,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eigentlich steht Dir vom Gesetz her keine Pause zu. Siehe hier : Die Arbeit ist durch im Voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

Aus der Wikipedia, Arbeitszeitgesetz.

Tarifvertrag oder Betriebsvereinbahrung kann davon Abweichen.

Kommentar von Kleinsorge,

Dh. Peter Kleinsorge

Antwort von marlylie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

bei uns wurde z.b. innerhalb des "betriebes" eine interne lösung gefunden, die allen seiten gerecht wird:

ich arbeit mehr als 5 stunden - also eigentlich keine recht auf pause - doch man kann nicht 5 1/2 stunden ununterbrochen menschen betreuen, ohne mal ein paar minuten bei einer zigarette und einen schluck kaffee abzuschalten...

so wurden wir befragt, wann wir mal abschalten müssen - wann das am besten möglich ist... und durften so sagen, ob wir insgesamt 20-25-30 min. aufgeteilt auf alle 2 stunden brauchen...

da dienstpläne geschrieben werden müssen, wurde unsere dienstzeit so berechnet und eingetragen, dass wir 30 min. eher anfangen, damit aber das recht haben, entsprechend der zusätzlich angegeben arbeitszeit mal abschalten dürfen...

wobei nur die arbeitszeit bezahlt wird, die laut arbeitsvertrag vereinbart ist...

so gibt es aber kein böses blut, wenn man mal beim rauchen gesehen wird - leider gibt es wohl grade in sozialen berufen immer mehr leute, die auf so einen quatsch pingelig achten, um jemanden ans zeug flicken zu können...

denen wurde aber bei uns der wind aus den segeln genommen ;-) lg

Kommentar von marlylie,

meine antwort sollte eigentlich ein kommentar zu erweh´s antwort auf die betriebsvereinbahrungen sein - was also innerbetrieblich möglich sein kann...

ich weis, dass ich deine frage nicht so korrekt beantwortet habe, wie erweh - weil ich eigentlich nur kommentieren wollte und falsch angeklickt habe... ;-) lg

Antwort von Karlchen1977,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Pausenzeiten sind gesetzlich geregelt und stehen dir anteilig im Verhältnis zur 8 Std. Arbeit zu.

Kommentar von erweh,

NÖÖ

Kommentar von Karlchen1977,

Wirklich nicht? Dachte ich aber bisher. Werd dann mal schnell ein paar Verträge abändern MÜSSEN!

Antwort von Merzherian,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nach 4,5 STD Arbeitszeit hat ein Arbeitnehmer Anspruch auf 0,5 STD Pause.

Kommentar von erweh,

Nee, nicht wirklich meine Liebe.

Antwort von ginoxe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich glaube, pro Stunde 5 min., also 1/2 Std. pro Tag

Kommentar von erweh,

Auch falsch.

Antwort von maternus12,

meine Freundin macht seit drei Wochen ein Praktikum als Büglerin in einer Reinigung sie arbeitet officiel 6 Stunden und bügelt in der Stunde 12 - 25 Kleidungsstücke in der Stunde es darf nichts getrunken werden und es gibt auch keine Pause. Für mich ist das Sklavenarbeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten