Frage von Belieber97362, 39

Wieviel Omega 3 wird empfohlen (am Tag)?

Hallo, ich bin männlich 17 Jahre alt und nehme seit heute Omega 3 Komplex Kapseln.Ich habe heute morgen eine genommenbgerade eben noch eine.Eine Kapsel hat 380 mg Omega 3 aber ich habe ja zwei genommen also 760 mg ist das zu viel?

Ps. Ich habe Schuppenflechte und Akne

Antwort
von Spielwiesen, 10

Hallo,

das finde ich schon mal cool, dass du auf Omega3 gekommen bist - das schafft nicht jeder! 

Es ist so: die Menge hängt davon ab, wieviel von anderen Fetten (omega 6, Omega 9) du täglich bekommst. Sehr wichtig ist, möglichst den Omega3-Anteil hoch anzusetzen, denn nur diese Fette können die Entzündungsneigung im Körper herabsetzen (das kannst du dir wie einen Schwelbrand vorstellen).

Ich sag dir mal, wie ich es mache : morgens ein Müsli mit einem ordentlichen Schwupp Leinöl (statt teurer Kapseln). Dann kommt der Omega 3-Turbo: eine geschredderte Mischung aus Leinsamen - Chiasamen - Hanfsamen dazuM davon ca. 2 geh. Esslöffel mit dem Müsli zubereiten (den Rest vom Schreddern in einem Schraubglas kühl stellen und schnell verbrauchen, denn es verbindet sich gern mit Sauerstoff, was die Omega 3-Qualität entwertet).

Um Synergien zu erreichen, ist es wichtig, gleichzeitig Vitamin D zu nehmen, denn wir hier (nördlich von Rom) leben in einem Sonnenmangelgebiet. Gesunde brauchen 7000 i.E. pro Tag. Die aber erfordern gleichzeitig Vitamin K2 - klingt etwas kompliziert, aber einleuchtend: durch Vit. D wird brachliegendes Kalzium mobilisiert, und damit es gleich in die Knochen gehen kann und sich nicht in den Arterien ablagert, wird Vitamin K2 gebraucht. 

Omega 3 allein ist schon ganz ordentlich, aber so richtig einen gesundheitlichen Nutzen hast du, wenn du diese drei zusammen nimmst.

Dein PS: Schuppenflechte kann Vitamin B12 vertragen, und Akne eine Darmentgiftung und Neubesiedelung des Darms durch 'gute' Bakterien. Und OPC (googeln!)

Ich wünsche dir viel Erfolg. Bei Fragen bitte einen Kommentar schreiben.

Antwort
von MrGivenchy, 17

Ich weis nicht ob Omega 3 Fettsäuren wirklich so gut für dich sind 🤔

Warum ? Wir haben in unserer Nahrung das vielfache an Omega 3 als Omega 6 Fettsäuren . Wir sollten darauf achten mehr Omega 6 und weniger Omega 3 zu verzehren . Wenn dich das interessiert kann ich dir mehr darüber sagen . 

Kommentar von Spielwiesen ,

Kann es sein, dass du die Fettarten verwechselst?

Omega6-Fettsäuren wirken entzündungsfördernd im Körper und sind enthalten in Sonnenblumenöl, Distelöl und anderen Pflanzenölen.

Omega 3-haltige Fette dagegen sind sehr wertvoll, da sie die Entzündungstendenz im Körper senken!  Enthalten in Leinöl (NUR kalt verwenden!), auch Rapsöl, aber auch in Fischöl bzw. fetten Kaltwasserfischen (Lachs etc.). Sie verbinden sich gern mit Sauerstoff, müssen also geschützt, kühl gelagert und schnell verbraucht werden

Insofern ist es genau umgekehrt, als du sagst: in der 'normalen' Nahrung sind mehr Omega 6- und -9 als Omega 3-Fette, leider - aber wenn man drauf achtet, kann man diese Relation umkehren.

Ich war mal bei einem Kongress, wo es genau um dieses Thema ging: Wie kann man Alzheimer, Demenz und Multiple Sklerose vermeiden durch einen anderen Ernährungsstiel? Die Antwort:

viel  (VIEL!!!!)  mehr Vitamin D als die Schulmedizin zugesteht, PLUS Omega-3-Fette PLUS Vitamin K2, das das freiwerdende Kalzium in die Knochen statt in die Arterien transportiert. Ziemlich genial alles - nur wissen es zu wenige.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten