Frage von JRJRJR, 47

Wieviel nimmt man erst und dann hinterher immer wieder zu ,wenn man 1500 (eine und eine halbe Tabletten) morgens und abends von Keppra bzw Levetiracetam nimmt?

Ich nehm Keppra ja jetzt trotz OP 2013 noch also seit 2011,wo ich auch 11 Jahre alt war ... Früher davor hab ich Lamotrigin und alles typische für ne Zeit genommen,da war ich halt 6 und von 6 bis 11 Jahren hab ich nicht so auf mein Aussehen geachtet,aber ganz früher war ich eigentlich sehr dünn und mit 12 komischerweise auch aber nur so zwei Monate. Jetzt,wo ich gehört hab,dass eine von Keppra 15kg zugenommen hat,würd ich gerne wissen,wie es denn ungefähr bei mir ist?! Denn jetzt im Juni wechsele oder entferne ich Keppra wahrscheinlich sowieso und ja würde dann eben ,wenn nötig, direkt ein neues nehmen wo man dann "nur" 2-3 kg zunimmt ... Danke PS. Das originale war soweit ich weiss Keppra und das "neue" ist Levetiracetam ,wenn da so ein großer Unterschied zum Thema Gewicht zu beachten ist

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medikamente, 28

Also bist du ungefähr 13-14 Jahre alt. Ein paar Dinge, die dir deine Fragen beantworten sollten:

  • Keppra ist Levetiracetam - es ist beides das gleiche, das eine ist der Wirkstoffname und das andere der Arzneimittelname
  • von Levetiracetam/Keppra nehmen manche Leute zu, ungefähr 20% zeigen diese Nebenwirkung, aber eben nicht alle. Für dich heißt das: du nimmst wahrscheinlich NICHT zu - erst Recht nicht als Kind. Kinder sind für Gewichtszunahmen nicht so anfällig wie Erwachsene. Darüber hinaus hast du bis jetzt ja auch nicht zugenommen, also sei optimistisch.
  • Außerdem: die Gewichtszunahme ist nicht unvermeidbar, ernähre dich gut und iss nicht so viel Fast-Food oder Süßigkeiten, dann nimmst du auch nicht zu!

Gruß Chillersun

Kommentar von JRJRJR ,

ehm nein xd bin in einem Monat und einer Woche 16 haha, aber oke,danke

Kommentar von Chillersun03 ,

Oh ja, hab die Zahlen vertauscht :)

Antwort
von dadamat, 16

Dieses Pharmaerzeugnis führt nicht zwangsweise zur Gewichtszunahme. Eine leichte entspannende Wirkung der Muskulatur führt zu etwas geringerer Kalorienaufnahme. Wenn man etwas Kalorien spart, nimmt man auch nicht zu.

Antwort
von Gestade3, 5

Hallo,

Keppra und Lamotrigin sind beides "Langzeitmedikamente" d.h. es sind Arzneien, die man über sehr lange Zeit nehmen kann ohne irgendwelche Nebenwirkungen. Übrigens sind beides hervorragende Medikamente der ersten Wahl. Ich glaube nicht, dass davon die Gewichtzunahme kommt.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community