Frage von Interessiert100, 66

Wieviel Nassfutter bekommt eine ausgewachsene Katze? Ist das Luxus?

Meine Katze ernährt sich den ganzen Tag von Trockenfutter. Am Morgen und am Abend bekommt sie je 100g Nassfutter. Ich höre aber von vielen das Nassfutter ein Luxus ist.. Stimmt das?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von muschmuschiii, 66

Auf gar keinen Fall ist Nassfutter "Luxus" für deine Katze. Grundsätzlich sollte man so wenig Trockenfutter wie möglich füttern, da Katzen sehr oft zu wenig trinken und dann im Laufe der Jahre Nierenprobleme bekommen können. Es ist in jedem Fall wichtig, darauf zu achten, dass Nass- und Trockenfutter hochwertig sind (=hoher Fleischanteil)

Mein 9jähriger Kater bekommt auch mindestens 2 Tüten zu 100 gr. Nassfutter und es steht durchgehend Trockenfutter zur Verfügung. Das ist auch nur machbar, weil er sehr kontrolliert frisst und nicht schlingt sowie ausreichend Wasser trinkt.

Weiterhin viel Freude an deiner Fellnase!

Kommentar von muschmuschiii ,

danke fürs Sternchen!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 66

leider stimmt es dass viele nassfutter als luxus ansehen. als etwas was man nicht übertreiben sollte. ich sage "leider" weil nassfutter auch die gesündeste art ist ne katze zu ernähren.. trockenfutter ist eher praktisch für den halter. billiger, leichter, weniger sauerei.

mit der eigentlichen ernährung einer katze, mit maus, hat trockenfutter nicht sooviel gemein

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 35

Meine Freigänger bekommen in erster Linie Nassfutter, rohes Fleisch von Huhn oder Rind und öfter mal frischen Fisch, meist gekocht. Trockenfressen haben sie auch zur Verfügung, da sie das mehr wie Leckerlis nehmen, also nur häppchenweise fressen. Sie bevorzugen zum Glück Fleisch oder Nassfutter.

Meine 5 Katzen futtern abwechselnd aus 2 Näpfen und die werden so gefüllt: 1 Napf 100g Fisch in Gelee (Miamor) + 80g Thunfisch (Canagan) im anderen Napf gibt es ca. 100g Animonda Carny + 1 Beutel 100g Fleisch in Sauce (Marke weiss ich im Moment gerade nicht). Das gibt es morgens und abends. Mittags gibt es meist einen Teller frisches Fleisch, so ca. 100g pro Nase, je nachdem roh oder gekocht oder gekochten Fisch. Als Leckerli bekommen meine Katzen meist ein Stückchen rohes Rindfleisch, falls es nicht Mittagessen war. Das ist gut für die Zahnpflege.

Ich finde, es ist absolut kein Luxus, wenn ne Katze so artgerecht wie möglich ernährt wird und Katzen sind nun mal keine Körnlifresser. Dafür sind meine Katzen gross, schlank, topfit und in Form und laut Tierarzt kerngesund.

Antwort
von elfriedeboe, 49

Nein finde das normal und auch nicht viel und zudem gesünder und es ist besser ein gutes Futter als später zum Tierarzt das würde es mehr kosten !

Antwort
von SeBrTi, 34

Ich sehe nassfutter aufkeinenfall als "Luxus"! Meine zwei Kater bekommen hochwertiges nassfutter (100g in der Früh und 100g am Abend) und leckerli bekommen sie was sie mögen 

Antwort
von aAndy87, 25

Hallo! Icha habe auch eine liebe Katze. Eigendlich ein Kater Felix. Er bekommt Trockenfutter soviel er will, weiters am morgen eine 100g Tasse, oft auch am Abend. Wenn er Hunger hat frisst er auch das Trockenfutter. Da Katzen meistens zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen (wenn sie nur Trockenfutter fressen) kann ich dir mit guten Herzen, ans Herz legen ;-) das dein Kater das Feuchtfutter wohl verdient hat. Überleben würde er mit Trockenfutter auch allerdings überlebt ein Mensch mit einer Hand voll Reis auch am Tag. 

Antwort
von horizonld97, 58

Nein, nassfutter ist das beste fürs Tier, da das noch am natürlichsten ist. Trockenfutter hätten Katzen oder Hunde in freier Wildbahn nie gegessen.

Kommentar von horizonld97 ,

Meine Katzen bekommen 3 mal täglich und der Hund zwei mal täglich Nassfutter. Tockenfutter steht den ganzen Tag über da

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community