Frage von keineideekeinei, 75

wieviel muss man als azubi bezahlen wenn man direkt im hotel schläft?

ich möchte vielleicht eine ausbildung als restaurantfackraft machen.

von einem hotel in der nähe weis ich das manche hotels azubis im hotel wohnen lassen für die 3 jahre.

ich möchte vielleicht in ein hotel in einer großstadt und wollte wissen ob ihr ne idee habt ob oder wieviel man ungefähr monatlich von seinem gehalt abgezogen bekommt wenn man im hotel wohnt?

ich kann mir nicht wirklich vorstellen das es kostenlos ist, aber man verdient teilweise nur 800€

ich frage deshalb, da ich nach der ausbildung aus deutschland raus möchte (komplett umziehen in ein nicht-eu land) und deshalb ziemlich viel geld ansparen müsste

ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Antwort
von Gerneso, 52

Die Hotels die ihren Mitarbeitern anbieten dort wohnen zu können haben hierfür spezielle Zimmerchen, die wenig mit den normalen Hotelzimmern zu tun haben und in der Regel mit 2 Personen belegt werden.

Da wohnt man in jeder WG besser. Privatsphäre ist nämlich gleich Null.

Mach Dich mal schlau.

Kommentar von keineideekeinei ,

mir wäre das egal solange ich dafür nichts bezahlen müsste

Kommentar von Gerneso ,

Doch dafür muss man natürlich was bezahlen. Aber halt weniger als für eine eigene Wohnung.

Wie viel kannst Du im Bewerbungsgespräch erfragen.

Aber kostenlos ist das nicht und auch nicht ein paar Euro.

Kommentar von keineideekeinei ,

naja, also ich möchte schon noch die möglichkeit haben zu sparen

ansonsten ist mir das egal wieviel das kostet

Antwort
von Novos, 41

Es gibt (jählich neu festgesetz) Kostensätze für Mitarbeiterverpflegung und -unterkuft. (Sachbezugswert) http://www.lohn-info.de/sachbezug_wohnung.html

Kommentar von keineideekeinei ,

ich versteh nicht was da steht

Kommentar von Novos ,

Der Ausbildungsbetrieb in D darf Dir fogendes (maximal) berechnen:

Der Sachbezugswert für freie Unterkunft bleibt bundeseinheitlich bei 223 € monatlich.


Bei der Belegung einer Unterkunft mit mehreren Beschäftigten sowie für Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Auszubildende gelten andere Werte. Diese ergeben sich aus
§ 2 Abs. 3 Sozialversicherungsentgeltverordnung. Dort steht:

.... Der Wert der Unterkunft nach Satz 1 vermindert sich

1. bei Aufnahme des Beschäftigten in den Haushalt des Arbeitgebers oder
bei Unterbringung in einer Gemeinschaftsunterkunft um 15 Prozent,

2. für Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Auszubildende um 15 Prozent und

3. bei der Belegung

a) mit zwei Beschäftigten um 40 Prozent,

b) mit drei Beschäftigten um 50 Prozent und

c) mit mehr als drei Beschäftigten um 60 Prozent.
Kommentar von Novos ,

Für Verpflegung kommen dazu:

Der monatliche Sachbezugswert für Verpflegung beträgt bundeseinheitlich 236 € monatlich. Oder je nach Vertrag (Anwesenheitskost)
http://www.lohn-info.de/sachbezugswerte_2016.html

Kommentar von keineideekeinei ,

Danke!!! :)

Antwort
von conelke, 18

Das müsstest Du mal mit "Deinem" Hotel besprechen. Kann sein, dass es kostenlos ist, wenn sie das von sich aus anbieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten