Wieviel muß jeder Anwohner für die Stassensanierung bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eigentlich gar keine, es wurde ja schon für den Ausbau der Straße bezahlt. Nun sind die Kommunen ja sehr kreativ im Erfinden neuer Gebühren zur Abzocke der Bürger. Sie haben ein Kommunalabgabengesetz geschaffen, dass auch die Sanierung auf Kosten der Anwohner erlaubt, allerdings nur teilweise. Bayern ist darin ganz groß, ich sehe so etwas immer im BR, Sendung "Quer", ist in vielen Dörfern und Kleinstädten an der Tagesordnung. Hier ein Link zu Bayern, einen zweiten Link stelle ich noch ein

http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-10/strassenbau-sanierung-kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helgolandhaus
20.04.2016, 18:59

Ja dann werde ich mal schauen.

0

Es gibt möglicherweise verschiedene Berechnungsgrundlagen, die ja nach Gemeinde genommen werden. Bei uns wurde die Grundstücksgröße als Grundlage berechnet. (Das wäre dann zu deinen zweien die dritte Variante.)

Verbindlich weiterhelfen kann dir bei dieser Frage nur ein Anruf beim zuständigen Menschen im Bauamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist ein Inneck-Grundstück ?

Meinst Du ein normales Eck-Grundstück oder was spezielles ?

Die Umlage der Anliegerkosten ist bei jeder Gemeinde verschieden. Auf alle Fälle wird die Gesamtfläche des Grundstücks mit in die Berechnung einbezogen. Bei manchen Gemeinden auch die Länge der an die Straße grenzenden Strecke. Manchmal auch der Grundsteuerwert, also ob es ein Gartengrundstück ist oder bebaut, bzw. welche Bebauung - Geschoßzahl, privat oder gewerblich, usw.

Da mußt Du Dich bei der Gemeinde (Stadt) erkundigen, was dazu in der Satzung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helgolandhaus
20.04.2016, 18:57

Hallo,

ein Inneneck Grundsück hat keine direkt grenzende Fläche zur Strasse. Ein normales Eckgrundstück ist ein Außeneck und hat meist 2 Grenzfächen zur Strasse

0

Ja, ganz schnell ausziehen, ich hab mal von sowas gehört und sowas geht in den 4-5 stelligen betrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reanne
20.04.2016, 18:35

Ganz schnell ausziehen? Diese Kosten tragen Hauseigentümer, nicht die Mieter!

0

Dass ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich manche nehmen die Länger der Grundstücksgrenze zur Straße manche nach Grundstücksgröße. Frage doch mal bei der Gemeine nach denn es in der Gemeindeverordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung