Frage von radkon0307, 10

Wieviel müsste unserer Brude an uns Auszahlen?

Meine Mutter muss für die Restschuld den Kredit erneuern. wir sollen Alle mitunterschreiben da wir im Grundbuch mit 1/5 mit drin stehen. Da unsere Bruder sich im Haus breit gemacht hatte und all die jahre mal für ein appel und ei drin wohnt. Nun will er uns auszahlen. Laut Bank wäre das Haus 170t wert (Es war kein Schätzer oder Gutachter da). Restschuld wären ca 50t noch. Die er übernehmen würde. Meiner Mutter soll Mietfreies Wohnrecht eingeräumt werden. Wir 4 anderen wären damit einverstanden wenn er uns 25t zahlt. Nun will er max 20t zahlen . Wie bekommt man das nun gerechnet was er wirklich zahlen müsste ? denke das Haus ist mehr Wert. Habe jetzt nur mal im Internet geschaut hier bei uns im Ort kosten die Häuser um die 250t im ungefähren vergleich. Aber da er ja meiner Mutter das Mietrecht einräumt meint er mit den 20t kommen wir ganz gut weg. Das Haus gehört zu 50% meiner Mutter und uns Kinder die anderen 50% . (1/5)

Antwort
von bikerin99, 7

Wenn das Haus nach der Bank 170t wert ist, 50% eurer Mutter gehört, dann ist der Anteil bei einem Fünftel pro Person 17t. Solange sie das Haus nicht deinem Bruder überschrieben hat, bekäme jeder nur 17t. Er übernimmt außerdem die Sorge und Pflege eurer Mutter.
Das Schwierige ist jedoch, was in diesem Fall gerecht ist und wie seine persönliche finanzielle Situation ist und wie sanierungsbedürftig das Haus ist.
Was denkt eure Mutter zu der aktuellen Situation?

Kommentar von radkon0307 ,

Die Pflege will er aufteilen .. nicht alleine übernehmen , wir sollen dafür mitaufkommen. Sie soll nur Mietfreies Wohnrechtbekommen. Meine Mutter steht eher ihm bei und meinte die 20t seien Gerecht.

wie gesagt die Bank sagt 170t Wert ohne das ein Gutachter oder ähnliches da war.

Kommentar von bikerin99 ,

Was geschieht, wenn ihr euch nicht einigen könnt?
Fair finde ich nicht, wenn er dann die mögliche Pflege nicht alleine übernehmen will, da er ja dafür Eigentum sehr günstig erhalten hat.
Übrigens, wenn die Mutter ins Altersheim kommt, bekommt das Heim (in Österreich der Sozialhilfeverband) die 50% der Haushälfte. Je nach Alter deiner Mutter kann das manchmal ganz überraschend geschehen.
Das ergibt erneut Konfliktstoff.

Kommentar von radkon0307 ,

bei nicht einigung ? keine Ahnung sie muss jedenfalls den Kredit umschreiben.. dafür braucht sie unsere Unterschrift als Miteigentümer. Meine Schwester und ich wollen nicht Unterschreiben. Da wir 2 nicht für die Schulden aufkommen wollen und er der Nutzniesser ist und da drin für ne niedrige Miete wohnt. Er hat sich schon alle unter den Nagel gerissen ausser die kleine Wohnung unserer Mutter. Er denkt es gehört eh alles ihm.. Jedenfalls verhält er sich so.. Wir wurden eher aus dem Haus gedrückt . Hat sich dann ein zimmer nach dem anderen genommen, zwei wohnungen zu einer gemacht.. Wie meine beiden anderen Geschwister nun dazu stehn weis ich nicht.. Ob sie ihm ihren Anteil nun verkaufen weis ich auch nicht.

Kommentar von bikerin99 ,

Das ist schon eine sehr belastende und verzwickte Situation. Wenn du oder deine Schwester eine Rechtsschutzversicherung habt, könnt ihr dies für eine Rechtsauskunft nutzen.

Kommentar von radkon0307 ,

ja denke das ist eh die einzigste möglichkeit , um genau Asukunft zu bekommen.

Antwort
von Dave0000, 7

Also
Entweder einigt ihr euch privat
Oder wenn ihr auf keinen Nenner kommt würde ich einen Gutachter und Anwalt konsultieren

Kommentar von radkon0307 ,

Privat wird schwierig.liegt halt an unserem Bruder denkt nur an sich. eher dann Notar und Gutachter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten