Frage von Anonym400, 27

Wieviel Mannstopwirkung hat ein Messerangriff in den Baum oder Oberkörper?

Bekommt das Opfer dann einen Schock und Schwäche Anfall oder merkt das Opfer den Stich nichtmal und haut dann auf die Schnauze? :D

Antwort
von clemensw, 11

Messer sind zur Selbstverteidigung denkbar ungeeignet. Selbst WENN du eine große Ader triffst, bleibt der Angreifer meist bei Bewusstsein. Die Fähigkeit, den Schmerz zu überwinden, ist individuell sehr unterschiedlich.

Kurz: Die Mannstoppwirkung eines Messers ist gleich Null.

Antwort
von TorDerSchatten, 12

ein Messerangriff in den Baum

Das wird den Baum nicht stören. Bei einem Menschen kann die Lunge perforiert werden, die fällt dann zusammen und man bekommt keine Luft mehr, man kann das Herz oder eine Arterie treffen, dann ist ganz schnell Schluß

Antwort
von ES1956, 7

Von Mannstopwirkung kann man nicht sprechen, aber die Tötungschance ist sehr hoch. Allerdings meist erst nachdem er dir noch den A aufgerissen hat.

Antwort
von Leisewolke, 10

warum willst du jemandem mit dem Messer angreifen?

Kommentar von Anonym400 ,

Davon redet doch keiner

Kommentar von Leisewolke ,

du schreibst doch: Messerangriff...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten