Frage von Riverside85, 25

Wieviel Licht ist notwendig damit die Augen eines Rehs im Dunkeln leuchten?

Die Augen eines Rehs beispielsweise leuchten ja im Dunkeln, weil diese "Spiegelschicht" hinter der Netzhaut das Licht zurückwirft. Doch wieviel Lichteinfall ist nötig, damit dieser Effekt eintritt? Mitten im Wald ist es ja nachts stockdunkel. Reicht es da schon, wenn Sterne am Himmel strahlen oder müßte man tatsächlich mit einer Taschenlampe die Rehe anleuchten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mikkey, 25

Der Einfallswinkel des Lichts sollte schon mit Deiner Blickrichtung übereinstimmen, deshalb wird es mit Sternen- oder Mondlicht nicht funktionieren.

Bei entsprechend schwachen Lichtquellen wirst Du ebenfalls nichts sehen, das kannst Du aber nicht dem Reh anlasten, sondern Deinen zu unempfindlichen Augen.

Kommentar von Riverside85 ,

Ah ok, an den Winkel hatte ich gar nicht gedacht. Danke!

Antwort
von voayager, 14

Zumindest werden die Augen leuchten, wenn der Schein einer Taschenlampe auf die Augen fällt. Das gilt natürlich nicht nur für das Reh, z.B. für den Fuchs ist Gleiches dann angesagt.

Antwort
von ElPatschino, 21

Also vom Sternenlicht alleine funktioniert es nicht. Wenn der Mond stark leuchtet und der Winkel von Mond -> zu Augen des Rehs -> zu dir passt könnten sie leuchten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community