Wieviel kostet heutzutage ein Autoführerschein wenn man sich gut anstellt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Bayern kannst du meist schon mal mit deutlich höheren Preisen rechnen, als z.B. in Sachsen ;-)

Von 1500€ würde ich hier min. ausgehen, eher würde ich sogar ne 2 vorne sehen.

Übungsstunden pendeln sich nicht selten so bei 10-20 ein (eher die 20^^), dazu kommen 12 "Sonderfahrten", Grundgebühr, Prüfungsgebühr, Vorstellung zu den Prüfung etc. pp (wobei etc. pp jetzt die kleineren Kosten sind^^)

Ich würde dir einfach mal empfehlen dich bei ein paar Fahrschulen in deinem direkten Umkreis nach den Preisen zu erkundigen. Erkundige dich auch, wo der Prüfungsort ist. Denn mal angenommen, die Fahrschule X befindet sich im 1000 EW Örtchen, Prüfung ist aber im 15 km entfernten größeren Ort Y, dann werden auch die meisten Fahrstunden in Y stattfinden, sodass ein größerer Teil der Fahrstunden für die Anfahrt nach Y draufgehen wird und man sich dann überlegen sollte (insbesondere wenn man dort z.B. arbeitet) ob man nicht gleich in Y zur Fahrschule geht, auch wenn Fahrschule X vielleicht billigere Preise hat.

Ob man sich gut anstellt, weiß man ja vorher nicht. Ich würde immer mehr einplanen, auch wenn man selbst von weniger ausgeht. Im besten Fall bleibt am Ende was über.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Übungsfahrten brauchst gibt es auch Fahrschulen bei denen du bei  weniger als 800€ liegst. Es kommt aber auch sehr darauf an wo in Bayern. Die Preise in München schauen anders aus als z.B. in Nürnberg.

Und wenns ne kleinere Fahrschule ist kann man evtl. auch nen Deal mit denen machen. Hab damals gefragt was der Durchschnitt (1.200€) zahlt, und mit denen ausgemacht das ich den Durchschnitt + 200€ direkt jetzt Bar bezahle, dafür alle Stunden mit drinnen sind, auch wenn ich mehr benötige.

Nur wenn ich die Prüfung nicht beim ersten Mal bestanden hätte, hätte ich die erneuten Prüfungsgebühren zahlen müssen, die Stunden wären aber ohne Zusatzkosten mit drinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungefähr 1700-2000€. Frag am besten direkt bei der Fahrschule nach. Es kann aber immer mal passieren, die praktische Prüfung nicht zu bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab dir hier mal die Preisliste von meiner Fahrschule verlinkt: http://www.fahrschule-riethmueller.de/ausbildung/preise/

Das sind ziemlich Standardpreise unter vielen Fahrschulen. Da musst nun mehr oder weniger alles aufaddieren :D

Nimmst die erste Spalte "B", was ja Auto ist.

Grundbetrag hat jede Fahrschule. Da sind die Kosten für die Theoriestunden unter anderem enthalten.

  • 265€

Theorieprüfung je nach Landkreis

  • ca. 51€

Praktische Prüfung je nach Landkreis

  • 125€ plus Betrag für die Fahrschule selber --> ca. 250€

Einfache Fahrstunde - wenn du dich gut anstellst brauchst du mindestens 4

  • 4 Fahrstunden à 38€
  • 152€

Pflichtstunden (Überlandfahrt, Autobahnfahrt und Nachtfahrt)

  • 12 Fahrstunden à 51,50€
  • 618€

Oft verkauft man dir noch eine Übungssoftware für die Theorie. Ich würd die dankend ablehnen, da es genug kostenloses gibt. Oder du fragst ein ADAC Mitglied, ob du seine Mitgliedsnummer bekommst um die ADAC Fahrschulapp zu nutzen.

Bei der Rechnung will ich jetzt nochmal erwähnen, dass 4 Übungsstunden wirklich sehr wenig sind. Das macht eigentlich nur eine Fahrschule, wenn du den Fahrlehrer kennst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also unter 1200€ kommt man quasi gar nicht bei weg.

üblicherweise kostet ein führerschein auf dem land (zumindest hier in norddeutschland) mitlerweile so 1500-2000€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Dir von / bei jeder Fahrschule Angebote einholen....die tatsächlichen Kosten hängen aber bei der Endabrechnung von Dir, Deinem Verhalten in Praxis und Prüfung, ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fredi2721
28.03.2016, 11:18

Welche Fahrschule ist das, die deine Rechnung aufgrund deines Verhalten erstellt? :D

0