Frage von baco17, 432

Wieviel kostet ein liter Blut?

Guten Tag, Ich war gerade eben bei mir im Ort Blut spenden für das DRK. Mir ist aufgefallen wie viel auffand die betreiben, lohnkosten für die Mitarbeiter (es sind nämlich nur wenige ehrenamtliche Helfer), das essen, die fahrzeuge und das alles drum und dran. Das würden die sicher nicht machen wenn meine 500 ml Blut billig wären. Weis jemand zufällig wieviel ein Liter Blut wert ist? Mit freundlichen grüßen

Antwort
von Kelser, 376

Es wird ja unterscheiden in den Blutgruppen Positiv und Negativ.

Negativ ist "seltener" also begehrt und daher dann auch teurer.

Dass irgendwelche Preise dafür feststehen weiß ich nicht, aber wenn Unfallopfer viel Blut verloren haben,  muss daher immer für Nachschub gesorgt werden, und daher müssen regelmäßig solche Spenden veranstalteten werden, egal wie viel das kostet diese zu organisieren.

Kommentar von baco17 ,

achso, naja ist klar, angebot und nachrage halt. Und die Krankenkassen werden sicher einiges zahlen für OO's und da fliegt bestimmt etwas zum DRK

Antwort
von macqueline, 346

Wenn du das Blut dringend benötigst, ist der Wert in Geld überhaupt nicht anzugeben!

Kommentar von baco17 ,

jup, darauf wollt ich nicht hinaus. das ist klar das es eigentlich unbezahlbar ist

Antwort
von ghasib, 319

Im Ernstfall ein Menschenleben

Kommentar von baco17 ,

das ist klar, mich würd eher interessieren was das DRK daran verdient. das wäre die erste firma/Organisation die nicht nach geld schaut

Kommentar von ghasib ,

Ist aber so. Davon abgesehen kann man da nicht einfach nen Preis nennen. Mir ist das auch egal ich geh da hin und hoffe jemanden helfen zu können

Kommentar von FragaAntworta ,

Doch man kann es in Euro ausdrücken, es sind ca. 82 Euro.

Üblicherweise wird für eine Blutspende ein halber Liter abgezapft. Danach teilt eine Zentrifuge den Stoff sogleich in seine drei Bestandteile Blutkörperchen, Blutplättchen und Plasma.

Am wertvollsten ist das Konzentrat der roten Blutkörperchen, das Patienten bei großem Blutverlust nach Unfällen oder bei Operationen benötigen.

Knapp 82 Euro verlangt das DRK im Schnitt für eine solche Konserve, die sich aus dem halben Liter Spenderblut ergibt.

Kommentar von baco17 ,

mir hat man erklärt es würde sofort eingefroren werden und später dann wieder aufgetaut. ich bin natürlich auch nur hingegangen um menschen zu helfen und nixht aus finanziellen Gründen

Kommentar von FragaAntworta ,

@Baco17, das machst Du auch ganz richtig, es ist vollkommen in Ordnung, und Du solltest auch weiterhin spenden, denn es ist lebensnotwendig, denn durch die DRK kostet das Blut immer noch weitaus weniger als z. B. in Schweden, dort kostet es bei gleicher Konstellation 140 Euro.

Antwort
von FragaAntworta, 246

82 Euro ist das in etwa wert.

Antwort
von pn551, 245

Ich habe mal etwas von 200 Euro gehört. Kann weniger sein oder sogar etwas mehr. Zumindest ist es nicht wenig, was daran verdient wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community