Frage von KiraStern,

Wieviel kosten ungefähr eine Zahnbrücke mit 6 Zähnen , davon 2 oder 4 aus Keramik ??

Ich könnte meinen Zahnarzt fragen, aber vielleicht bekomme ich hier gute Tipps. Es handelt sich um den Frontbereich, oben!

Kommt man da mit 1800 Euro hin?

Hilfreichste Antwort von ZES2000,

Diese Frage kann man so nicht beantworten. Das ist als würdest du fragen: "Wieviel kostet ein Auto mit 4 Reifen?"

Dazu muss man schon wissen, wieviele Zähne fehlen (also Brückenglieder werden sollen) und wieviele Zähne eine Krone bekommen sollen (also Brückenanker werden sollen). Danach stellt sich die Frage nach dem Material: Nichtedelmetall, Hochgold, reduzierter Goldanteil oder ganz aus Keramik? Wie sollen die Zähne verblendet werden: Nur die Vorderseite oder Komplett? Aufwendig in mehreren Schichten mit Farbverläufen oder nur eine einfache weiße Schicht? Kommen zusätzlich noch andere Positionen dazu: z.B. Bisshebungen, Gesichtsbogen o.ä.?

Und danach stellt sich die Frage, wie du versichert bist und wieviel deine Kasse zahlt. Das hängt bei den gesetzlichen davon ab, wieviele & welche Zähne man noch hat und ob man regelmäßig beim ZA war und somit einen Bonus bekommt.

Man kann aber trotzdem sagen, es gibt sechsgliedrige Brücken, die für 1800€ Eigenanteil zu bekommen sind. Wie das aber bei dir genau ausschaut, kann man so nicht sagen.

Grüße ZES (ZA)

Kommentar von KiraStern,

Also ab nem bestimmten Preis kann man doch wohl etwas gutes erwarten, oder nicht ? Bekommt man für 2500 Euro nicht etwas gutes, Materialien die der Körper und das Zahnfleisch gut verkraftet?

Mein Zahnarzt hat folgendes für mich vorgesehen:

Zahngebiet: 13, 23 : Stufenkerone z. Vollverblendung, Anzahl 2 Stück für jeweils 336 Euro

Zahngebiet 12, 22 : Versorgung e. Lückengebiss d. Brücke o. Prothese (Hohlkehlpräp.) , Anzahl 2 Stück für jeweils 284 Euro

Zahngebiet 11 - 21
Versorgung eines Lückengebisses durch eine Brücke o. Prothese : Verbindung von Kronen oder Einlagefüllungen durch Brückenglieder oder Stege, je zu überbrückende Spanne oder Freiendsat. , Anzahl 1 für 52 Euro

Dazu kommen dann noch 800,77 Euro Honorar.

Macht: 2586, 77 Euro. Ist das überteuert? Wo kann man sparen oder welches Material wäre besser? Was kann man sich getrost sparen?

Also Fakt ist, dass meine jetzige Brücke so schlecht verarbeitet wurde, dass die vorderen Backenzähne auf der linken Seite sich verkrummt haben und zu scheidezähne mutieren^^ zumindest sieht es so aus

Kommentar von ZES2000,

Eine Zahnarztrechnung bzw. der Kostenvoranschlag besteht meist aus mehreren Summen: - die Honorarkosten der Kassenversorung (=BEMA) - die Honorarkosten der Privatversorgung (also alles, was über die einfache Kassenbehandlung hinausgeht = GOZ) - die Laborkosten

Was du aufzählst sind die GOZ-Kosten, da bei dir die Brücke komplett und nicht nur vorn verblendet werden soll. Welches Material verwendet werden soll, steht da nicht.

Generell ist die Schwachstelle einer Krone der Kronenrand, also der Übergangsbereich zum Zahn. Je besser dieser verarbeitet wird, desto länger hält tendentiell auch der Zahnersatz. Gold läßt sich vom Techniker sehr gut verarbeiten und bietet daher den besten Randschluß. Danach kommt Vollkeramik, dann Legierungen mit weniger Goldanteil und ganz am Ende goldfreie Metalle. Leider liegt der Goldpreis z.Z. recht hoch, was die Laborkosten explodieren läßt, obwohl niemand am Material verdient, da es ja durchlaufende Kosten sind. Daran sollte man also nicht unbedingt sparen. Aus zahnärztlicher Sicht ist die Keramik-Verblendung unwichtig, da die nur eine ästhetische Funktion besitzt.

Was das Sparen angeht, solltest du dir überlegen, was dir deine Frontzähne wert sind und wie lange du sie noch haben willst ;-)

Grüße ZES (ZA)

Kommentar von KiraStern,

Ich habe knapp 2500 Euro. Was würdest du mir raten? Das Beste für 2500 Euro! Es wäre sehr hilfreich, wenn du mir das sagen könntest...

Könnte ich mir die Keramikverblendung sparen ? Und dafür Gold für den Übergang nehmen? Oder Keramik?

Kommentar von ZES2000,

Sorry, aber als ZA kann ich dir über's Internet nur helfen, Zusammenhänge zu verstehen. Beraten kann dich nur dein ZA vor Ort.

Das mit der Verblendung war allerdings eher als Scherz gemeint. Natürlich könnte man die weglassen und dadurch (ein ganz kleines bisschen) Geld sparen. Aber dann hättest du eben auch Frontzähne aus Metall. ;-)

Wenn du mit deinem ZA zufrieden bist, dann lass die Arbeit dort herstellen, wenn du eine zweite Meinung willst, musst du du einen anderen ZA oder in ein Uniklinkum gehen.

Grüße & danke für den Stern

Antwort von Phoenix52,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein. Kostet erheblich mehr.

Kommentar von ZES2000,

Das kann man so nicht sagen.

Antwort von pokerfrieda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von tommy0802,

wenn es sich um die Front handelt, blöde Frage, willst du denn Rest Vollguß, wie früher die Südländer.

Antwort von Sheldon7,

ca. 2300€

Kommentar von KiraStern,

Mit zwei oder vier KeramikZähne?

Kommentar von ZES2000,

2300€? Wie will man das so genau sagen können, ohne den individuellen Fall genau zu kennen??????

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community