Frage von Dasistgutefrage, 54

Wieviel kosten alle notwendige Computerteile insgesgamt?

Ich habe (hatte) vor, mir einen Computer zu kaufen, aber dann habe ich ein Video gesehen wie man einen Computer zusammenstellt. Nun möchte ich wissen was günstiger wäre.

Antwort
von angryshark23, 5

Natürlich hört sich das selber-Zusammenbauen besser an, als den ganzen PC im Laden zu kaufen. (Günstiger)
Das Problem:
Du bist für deinen PC sozusagen selber verantwortlich. Wenn er nicht funktioniert oder kaputt geht, musst DU (oder irgendein Techniker) den Fehler finden und die defekte Komponente bei dem Hersteller einschicken lassen.
Bei einem "fertig-PC" dagegen kannst du diesen dank der Garantie beim Hersteller ganz einschicken. Der Hersteller des PC's muss in diesem Fall die defekte Komponente finden.

Antwort
von tryanswer, 14

Günstiger ist der Bau in Eigenleistung. Was das jedoch genau kostet, hängt von den Teilen ab. Wobei das bauen nicht unbedingt sehr teuer ist. Dafür hat man beim Selbstbau die volle Kontrolle darüber, was verbaut wird.

Kommentar von fishburner ,

Kommt aber auch ganz darauf an was man damit machen möchte

Antwort
von BTyker99, 4

Selbst bauen ist günstiger. Es gibt aber noch andere Vorteile: Man wählt sich qualitativ hochwertige Teile aus, während bei fertig-Systemen zumeist die billigste Lösung verwendet wird, abgesehen von den Teilen, die im Werbeprospekt ersichtlich sind (vor allem beim Netzteil sollte man auf Qualität achten).

Außerdem weiß man, wie das Gerät aufgebaut ist, und kann es leichter reparieren. Man kann die Teile auch unterschiedlich und nach den eigenen Vorlieben montieren, z.B. kann man entscheiden, an welchen Slot man das Laufwerk installiert, in welche Richtung man den Kühler dreht, usw...).

Um zu wissen, was sinnvoll wäre, braucht man aber am besten ein wenig Erfahrung...

Kommentar von angryshark23 ,

Was machst du, wenn du den Fehler nicht findest? Ein fertig PC kannst du einschicken lassen

Kommentar von BTyker99 ,

Das ist bisher noch nicht vorgekommen. Ich habe auch noch PCs, die schon 17 Jahre alt sind und noch laufen (ältere wurden funktionsfähig aussortiert). Einmal ist ein Lüfter der Grafikkarte kaputt gewesen, was ich irgendwann gemerkt hatte und ihn durch einen aufgeklebten Standard-Lüfter ersetzt habe, ein anderes Mal war eine Festplatte und ein Netzteil kaputt. Das ist alles relativ leicht feststellbar.

Bei fertig PCs kommt aber ein anderes Problem dazu: Wenn man ihn einschickt, möchte man in der Regel nicht, dass die persönlichen Daten mitgeschickt werden. Daher muss man die Festplatte vorher ausbauen, was dazu führen kann, dass die Garantie nicht mehr gilt (da das Gehäuse eventuell versiegelt war). Man kann aber auch selbst gebaute PCs in gewöhnlichen PC-Shops reparieren lassen, die gibt es in jeder Stadt.

Antwort
von DerServerNerver, 5

Einfach mal was zusammenstellen (auf diversen Internetseiten möglich) und dann mit einem Fertig-PC vergleichen. Einfach Preis, Leistung, etc. abwägen, meist hält es sich die Waage.

Antwort
von Smoke123, 4

Bau lieber selbst. 

Kommentar von Dasistgutefrage ,

Weißt du wieviel die Teile insgesamt kosten

Kommentar von Smoke123 ,

Welche Teile denn? 

Antwort
von HardwareProf, 9

Selber bauen ist immer günstiger, klingt ligisch, oder?

Antwort
von Sleighter2001, 8

Es gibt Unterschiedliche Teile. Was ist denn dein Budget?

Kommentar von fishburner ,

Für low Budget 299€

Kommentar von fishburner ,

Dell Optiplex 980 Desktop PC Intel Core i5 2x 3,33GHz DVD-Brenner

Dells' Desktop PC mit Intel Core i5 Der Dell Optiplex 980 ist ein

Desktop-PC mit einem Performance starken Intel Core i5 Prozessor mit

zwei Kernen mit je 3,33 GHz Leistung. Er...

259,90 €*

Kommentar von Sparkobbable ,

Lohnt nicht

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 6

Mit Ausnahme einiger professioneller Systeme nahmhafter Hersteller (zb. Dell oder Fujitsu) ist Selberbauen praktisch immer günstiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten