Frage von Question72, 44

Wieviel kosten 7 Wochen Neuseeland?

Hallo :)

Frage steht ja eigtl schon oben: Ich wüsste gerne, wieviel ich für 6-7 Wochen Neuseeland kalkulieren muss. Ich weiß, dass das von Person zu Person unterschiedlich ist und vom Reisestil abhängt, deshalb kurz zu mir:

Ich möchte gerne mit dem Bus (Intercity, wahrscheinlich FlexiPass) unterwegs sein, schlafe in Hostels oder mache Couchsurfing, einige Sachen stehen fest auf meiner Liste wie zB ein Skydive, Bungee-Jump, eine Tour von Queenstown zum Milford Sound, Kayaken im Abel Tasman Nationalpark etc. - bei Aktivitäten möchte ich auch nicht gerne sparen (wenn man schonmal am Ende der Welt ist, sollte man finde ich so viel wie möglich mitnehmen ;-) ) Meine Route wäre von Auckland aus Richtung Süden erstmal die Highlights der Nordinsel mitnehmen und im Anschluss dann von Wellington aus rüber auf die Südinsel, Westküste bis nach Queenstown (Milford Sound), evtl Dunedin und bis nach Christchurch.

Für den Flug habe ich momentan ein Angebot, was noch einen Stop-over für 3 Tage in Sydney und 1 Woche Bali auf dem Rückweg vorsieht.

Wer kennt sich aus und kann mir sagen, mit wie viel ich ungefähr rechnen muss? Ich habe mir für die 8 Wochen, die ich unterwegs sein werde, ein maximales Busget von 5000,- inklusiver Buspass, Aktivitäten, Übernachtungen, Essen usw (ohne Flug) gesetzt. Ist das schon zu viel? Oder zu wenig? Was meint ihr?

Freue mich auf Antworten :-)

Antwort
von ImkeD, 15

Hallo, ich war 2013 im Rahmen einer Weltreise für sechs Wochen in Neuseeland. Dabei habe ich Nord- und Südinsel angeschaut, war überwiegend mit dem InterCity Bus unterwegs und hab auch viele Aktivitäten gemacht. Geschlafen habe ich in Hostels.

Für 45 Tage habe ich vor Ort (also ohne Flüge) etwa 2.500 Euro ausgegeben.

Antwort
von Lachlan, 22

Die Idee mit dem Intercity finde ich sehr gut, denn ein Auto kaufen und verkaufen, raubt Dir kostbare Zeit und bindet Finanzresourcen. Hier ist noch ein alternatives Busangebot: www.kiwiexperience.com/de

Du kannst Dir die Preise Deiner Wunschaktivitäten nachschauen und dadurch schon einen kleinen Überblick bekommen. Die 5.000€ sind sicherlich nicht zuviel, eher könnten sie knapp werden. Aber das liegt dann auch wieder an Deinen Wünschen und Ansprüchen.

Und denke dann bitte noch an die richtige Reisezeit, sonst stehst Du im Schnee und wunderst Dich. www.newzealand.com/de/feature/new-zealand-climate-and-weather/

Kommentar von Question72 ,

Guten Morgen, vielen Dan für die Infos. Von Kiwi Experience habe ich auch schon gelesen.. In erster Linie war aber die verbreitete Meinung, dass es ein Partybus ist mit lauter dauerbesoffenen 18-jährigen - da habe ich nicht so viel Lust zu :D Intercity soll wohl vergleichbar sein mit unseren Flixbussen hier.

Und ja, das mit den Jahreszeiten weiß ich - die Reise soll im Januar/Febraur nächstes Jahr sein, aber danke für den Hinweis :-)

Wie gesagt, ich bin was Essen angeht sehr sparsam (selber kochen, kaum bis sehr selten mal auswärts essen) und bei Hostels ist mir lediglich wichtig, dass sie sauber sind, brauche da keinen Luxus.

"Nur" bei Aktivitäten möchte ich einfach nicht grne sparen - wenn ich mir schonmal den Traum erfülle dorthin zu fliegen, möchte ich einfach alles machen, wozu ich Lust habe :-)

Kommentar von Lachlan ,

Intercity ist vergleichbar mit Qualität und Leistungsangebot der  Greyhoundbusse in Australien. Die fand ich jedenfalls gut. Mit kiwiexpierience habe ich auch keine Erfahrung.

Antwort
von mmnnbbvvc, 20

Mein Tipp kauf dir ein Auto in Neuseeland ( gibts schon ab 4000 NL Dollar = 2600 Euro ) , ein Campervan oder Kombi ! Beim Kombi kannst du die Rücksitze zu klappen und mit den Rucksack draufpennen , natürlich vorher was weiches draufpacken ein Futon oder so 

So sparst du dir Hotel/Hostel und Bus oder Inlandsflüge ! 

Am Ende deiner Reise verkaufst du es für mehr Geld oder den gleichen Preis , aber mehr als 100-200 Miese wirst du nicht machen und das ist geschenkt wenn du überlegst wieviel Geld du gespart hast 

Wir sind damals von DE nach Neuseeland geflogen waren dort 11 Wochen , dann 5 Tage in Australien , 3 Monate in Indonesien , dann Malaysia , Borneo , Singapur , Thailand , Myanmar , Indien und zum Schluss Pakistan .. da ich schon mal in Kambodscha , Laos , Vietnam , Honk Kong war haben wir das ausgelassen 

Kommentar von Question72 ,

Hey! Also Autokaufen kommt leider nicht infrage, da 1. zu wenig Geld, 2. zu wenig Zeit (Auto aussuchen, kaufen, hinterher verkaufen..) und 3. bin ich vorraussichtlich alleine unterwegs. Aber trotzdem danke für den Tip :-)

Wow, das klingt nach einer super spannenden Reiseroute!! Ich habe leider nur Anfang Januar bis Anfang März Zeit, von daher beschränkt sich die Reise dann "nur" auf 6-7 Wochen Neuseeland, 3 Tage Sydney und 1 Woche Bali ;-)

Kommentar von mmnnbbvvc ,

Es gibts Seiten wo Leute aus Neuseeland ihre Autos verkaufen , muss nicht extra zu Autohändlern gehen ! Guckst dir die Autos an , sprichst mit ihm über Whatsapp oder Skype und der Typ bringt dir die Karre zum Flughafen , genau so war das bei uns ! Gibst ihn das Geld, regelt das mit dem Vertrag und Tschüss..

Ist immer noch besser als für ein Hostel 30-40 Dollar zu bezahlen und Hotels kosten weit aus mehr in Neuseeland. Bei 7 Wochen macht das Minimum 1470 Dollar und musst ja auch irgendwie an deinen Zielorten ankommen , sprich Bus- und Flugticket gespart 

Das mit dem Geld regelst du mit einem kurzen Kredit über 3 Monate , die Zinsen werden niedrig ausfallen evtl 2-3% ... nach dem du das Auto verkauft hast und zurück in DE bist bezahlst du alles auf einmal , immer noch günstiger als jeden Tag für ein Hostel 30-40 Dollar auszugeben oder für ein Inlandsflug 250 

Mit 5 Riesen wird knapp falls der Flug von DE aus inbegriffen ist ! Die Tagesausflüge bzw Aktivitäten sind mit 70-80 Dollar auch nicht grad billig , wie Essen...

Zwischen Australien und Neuseeland ist kaum Unterschied zu den Preisen , Singapur war auch Recht teuer damals 

Aber naja viel Spaß :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community