Frage von schokokokus, 151

Wieviel kg kann eine gut "trainierte" 10 jährige Isländer-Stute tragen? Habe schon gesehen das sogar Männer drauf geritten sind..?

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 48

Faustregel 15% des Pferdegewichts gilt bei Isländern etwas variabler: 15-20 % vom Reitergewicht, wenn der Reiter UND das Pferd gut trainiert sind UND ein Trachtensattel benutzt wird, der das Gewicht auf eine größere Fläche verteilt

Antwort
von Michel2015, 55

Du hast einen Mann auf einem Isländer reiten gesehen? Wirklich? das ist ja unglaublich.

Ich dachte die Isis sind von Hexen, Feen und Kobolden, die sie vor 1000 Jahren den Norwegischen Priaten gestohlen haben und zwischen Geysiren und Vulkanbergen gehalten wurden, bis sie die Mädchen der zivilisierten Welt befreit haben.

Ein Pferd, dass das alles durch hat, sollte ohne Probleme ein männliches Wesen incl.Gepäck, Säbel, Schrotflinte mit zusammen 100 Kg über lange Strecken tragen.

Kommentar von 19Anonymous94 ,

Wenn man noch im Mittelalter wohnt wo das Pferd nach spätestens 6 Jahren gefressen wird, weil es nicht mehr hoch kommt schon.

Ich weiß nicht ob du schon mitbekommen hast, dass wir 2016 haben und auf die Gesundheit und den artgerechten Umgang geschaut wird. Mittlerweile schaut man beispielsweise auf viel koppel Gang wobei man vor etwa 50 Jahre darauf geschworen hat, Pferde nur im Stand zu halten.

Mittlerweile sieht man ein Pferd auch als Freizeit oder sportpartner und nicht als reines Lastentier,  was einen mit möglichst viel Gepäck von A nach B tragen soll.

Antwort
von 19Anonymous94, 95

Da gibt es eine einfache Rechnung. Man nimmt 15% des körpergewichts des Pferdes als maximales tragegewicht. Sprich sattel + Reiter

Beispiel: das Pferd wiegt 400 kg

400÷100×15= 60 kg

Oft werden die pferde leider überlastet, meistens passiert das wenn sich erwachsene und groß gewachsene Männer einbilden Western auf einem zu kleinen Pferd zu reiten,  oder sich einbilden auf Isländern zu reiten.

Rücken- und Überlastungsprobleme merkt man nicht sofort, aber auf langfristige Sicht schädigt man die Gesundheit des Pferdes bei jedem Ritt. 

Antwort
von Suomenleijona, 100

Ich würde sagen 70-90 kg, je nach grösse , Körperbau und Trainigstand mehr oder weniger. Eine 90kg Person natürlich nur, wenn diese Person nicht wie ein Mehlsack draufsitzt und das Gewicht Muskeln und nicht Fett ist. 

Antwort
von Melan1, 82

70-80kg alles was drüber ist ,ist denke ich für den Rücken schlecht ...Kenne mich aber nicht somit dem Gewicht aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community