Frage von alaridoro 21.02.2011

Wieviel kann Vermieter von Modernisierungskosten auf Monatsmiete umlegen?

  • Hilfreichste Antwort von Raimund1 22.02.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Abgesehn von dem erstaunlichen Preis für 2 Fenster...

    Es darf nur die tatsächlichen Modernisierungskosten

    abzüglich der Reparaturkosten umlegen - und zwar von dem dann verbleibenden Betrag 11 % auf die Jahresmiete.

    Die Berechnung muss er dir detailliert vorlegen

    Einfach 11 % von 5.000 = € 45,83 Mieterhöhung funktioniert nicht!

    Hier findest du ein Beispiel:

    http://www.mietrecht-einfach.de/reparatur-veraenderung-modernisierung-mieterhoeh...

  • Antwort von Malkia 22.02.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Werden lediglich ältere, aber noch funktionstüchtige Ausstattungen durch neue ersetzt, ohne dass dadurch der Gebrauchswert der Wohnung verbessert wird, liegt keine Modernisierung vor (LG Hamburg WuM 84, 217). Hingegen kann der Einbau von Rollläden den Wärme- und Schallschutz verbessern ... -Mieterlexikon-

  • Antwort von critter 21.02.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Frage ist schwer zu beantworten. Du bekommst zwar "nur" die alten zugigen Fenster ersetzt, aber garantiert bekommst du jetzt bessere und moderne Fenster. Und schon kann der Vermieter auf Modernisierung plädieren. In dem Fall darf er 11 % der Kosten für die Modernisierung auf die Mieter des gesamten Hauses umlegen, und das jeden Monat, nicht nur einmalig.

  • Antwort von leuchtkugel64 06.11.2012

    das alles ist überall bekannt und nachzulesen auf hunderten internetseiten und gerichtsurteiel, das modernisierung angekündigt werden muss und 11% davon auf die miete umgelegt werden dürfen auch ist bekannt das Instandhaltungskosten nicht umgelegt werden dürfen

    JETZT EINE RIESEN FRAGE....die ich schon so lange suche und selbst der miterschutzbund nicht kennt, warum auch immer??? ich hatte es früher mal gelesen und es kam nun endlich auch im fernsehn bei SAT 1 (25.9.2012) bei AKTE 2012 DAS nur 11% der Modernisierungskosten umgelegt werden dürfen, WENN eine einsparung von 20 % der energiekosten erziehlt werden!!!!! dazu suche ich schon seit 5 Jahren was, aber konkretes kann man nicht finden

    HINTERGRUND: meine Fenster waren etwas alt und undicht und wurden durch neue kunststoff fenster ersetzt...ich hatte BEREITS doppelverglaste Thermofenster und habe wieder doppelverglaste Thermofenster erhalten das die neuen besser sind, steht ausser frage, aber für mich ist das eine instandhalteung, weil auf keinen fall eine einsparung von 20% an heizung und energie erziehlt werden MIR GEHT ES HAUPTSÄCHLICH UM DIE ZAHL 20 % kennt sich da jemand aus???...bzw. kann man irgend etwas darüber finden und lesen??? wie gesagt, es kam bereits im Fernsehen bei SAT 1 und ZDF bei WISO

  • Antwort von heimwerker 22.02.2011

    Wenn er Pech hat gar nichts. Siehe Antwort Malkia. MfG

  • Antwort von albatros 22.02.2011

    Das ist eine hypothetische Frage, nicht aus der Praxis. Niemals kosten 2 Fenster 5000 EURO. Weiteres spare ich mir. (Eine Frage zum Punkte sammeln).

  • Antwort von waltghaupt 22.02.2011

    dieser Preis ist unmöglich. Ein Fenster kostet maximal 800 Euro, lass Dir vom Vermieter mal die Rechnung zeigen.

  • Antwort von n32d930913 21.02.2011

    Schau in den Mietvertrag. Steht da drin. Musste selber gerade 1483€ zahlen :(

    Tipp: Mieterverein :) Dort sitzen Rechtsanwälte, spezialisiert auf Wohnrecht :)

  • Antwort von Phoenix29 21.02.2011

    Das sehe ich als Reparatur und nicht als Modernisierung an. Dann wird nichts umgelegt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!