Frage von Janouschka, 43

Wieviel kann man in zwei Wochen unter folgenden Umständen abnehmen?

Hi. Fühle mich echt unwohl und möchte in zwei Wochen (wegen einem gewissen Grund) so viel abnehmen wie möglich. Ich bin weiblich, bin 16 und ca 1,67m groß und wiege momentan um die 61kg. Wenn ich jeden Tag mindestens 2l Wasser trinke, um die 1000kcal zu mir nehme (weil ich weiß , dass der Körper mindestens 1000kcal braucht, um richtig zu funktionieren) , so oft wie möglich joggen gehe (was wohl 4 Mal wäre die Woche) für eine halbe Stunde und davor immer zusätzlich Krafttraining mache, damit die Energiereserven schon aufgebraucht sind und es beim Joggen gleich ans Fett geht. Dann gehe ich noch 2 Mal die Woche schnellen Schrittes Zeitungen austragen, was auch nochmal einige Kalorien verbrennt. Was liegt da im Bereich des Möglichen? Wieviele Kilos sind drin? Hat noch wer Tipps vor allem bezüglich Ernährung, aber gerne auch andere?

Antwort
von Dorihase, 39

Wow ich weiß Garnicht wo ich anfangen soll.....also bei deiner Größe ist dein Gewicht perfekt. Und ich würde unbedingt davon abraten deine Kraft zu verbrauchen und dann Joggen zu gehen. Wenn du täglich 15 min Joggen gehst reicht das um dich fit zu halten, weiß ich von meinem ehemaligen Trainer. Schau, dass du auf Zucker verzichtest, vor allem beim Trinken. Wasser ist immer das Beste was du deinem Körper geben kannst. Such dir im Internet mal die Ernährungspyramide raus, wenn du dich danach richtest wirst du nicht Dick sein. Stell Deine Ernährung um und hör auf deinen Körper, er sagt dir was er braucht. 

Antwort
von Wakusa, 38

Ich könnte stundenlang über Körper und Geist bezüglich des Abnehmens labbern. Das ist sehr komplex. Das Problem ist das es niemals ans Fett geht. Also zumindest sofort. Es geht immer als ersters an den Muskeln. Also heißt das, das du deine Muskeln isolieren sollst vom verbrennen! Ganz wichtig denn Muskeln sind die Nr.1 wenn es um Fettverbrennung geht. Ich will dich nicht volllabern. Also wichtig ist mind, 3 Liter reines Wasser jeden Tag zu drinken (Ich Männlich drinke 5). Dann fehlt nur mehr Ballaststoffe und Eiweiss und zwar sehr viel! Wenn du Hunger hast, ISS, denn sonst verbrennt der Körper Muskeln, da er denkt er vverhungert. 1200kcl zuzüglich ANSTRENGENDEN Sport sind perfekt. Aber hey du bist 16. Wenn es um Liebe geht, bitte ändere nichts! Aber das lernst du noch, glaub mir, das ist es nicht wert :)

Antwort
von Mojir, 39

Wenn Du jeden 2. Tag Sport machst, solltest Du definitv mehr Kalorien als nur 1.000 zu Dir nehmen, sonst brichst Du zusammen.

Wenn Du abnehmen willst, dann mach es bitte in einem vernüftigen Maß und nicht mit der Brechhammer-Methode. In 2 Wochen kannst Du dann trotzdem einiges erreichen, zumal Du ja bereits ein absolut normales Körpergewicht hast und bereits schlank bist.

Wenn Du mit deiner Figur unzufrieden bist, treibe Sport und ernähre Dich gesund. Dazu zählt aber auch dass Du genug Kalorien zu Dir nimmst, sonst kommt nachher nur der Heihunger und der berüchtigte JoJo-Effekt.

Antwort
von putzfee1, 42

Erstens hast du Normalgewicht, da ist Abnehmen nicht nötig und eher kontraproduktiv. Und zweitens würdest du in zwei Wochen nicht so viel abnehmen, dass man es tatsächlich bemerken würde. 

Wenn du nur 1000 kcal pro Tag zu dir nimmst, isst du unter deinem Grundumsatz und das ist auch zu wenig, wenn man abnehmen muss. Mit dem Joggen wird es dann nach ein paar Tagen vorbei sein, weil du dafür gar keine Energie mehr hast, und das Zeitungsaustragen wird dann wohl etwas länger dauern, weil auch das nicht mehr schnellen Schrittes zu schaffen ist.

Wenn du dich unwohl fühlst, muss sich was in deinem Kopf ändern, nicht an deinem Gewicht.

Antwort
von Jaasmin18, 43

Du darfst es Aber auch nicht übertreiben mit dem Sport. Paar Tipps hab ich trotzdem . Abends keine Kohlenhydrate. Am besten nur Salat . Mindestens 2 Liter am tag trinken . Frühstück ist ein Muss! Mindestens 7h Schlafen dadurch kann man auch zunehmen wegen Schlafmangel . Ich wünsche dir viel Glück.

Kommentar von Pangaea ,

Es wundert mich immmer wieder, dass manche unverdrossen "abends keine Kohlenhydrate" empfehlen, obwohl diese Theorie bereits vor 5 Jahren wissenschaftlich widerlegt wurde. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21475137

Man muss doch auch in der Lage sein, falsche Theorien ad acta zu legen.

Kommentar von Jaasmin18 ,

Leben und leben lassen 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten