Frage von Wunschlappen, 88

Wieviel ist vernünftig für ein erstes Auto ausgeben?

Reines Interesse, ich stehe nicht vor dieser Entscheidung

Antwort
von HalbesHaehnchen, 39

Hi,

ich würde sagen, dass 2000-4000€ ein guter Preisrahmen ist. Da bekommt man ein Auto, was noch nicht zu alt oder zu verranzt ist und alle nötigen Sicherheitsfeatures bietet (ABS, Airbags,..). So eine 20 Jahre alte Rostlaube für 500€ ohne jegliche Sicherheitsfeatures würde ich nicht empfehlen. 

Geeignete Modelle für den Anfang wären zB. der Opel Astra G oder H, der Toyota Corolla, der Ford Focus, der Fiat Bravo (neues Modell), der Opel Corsa C oder D, der Fiat Grande Punto, der Toyota Yaris oder der Mazda 3.

Grüße

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 13

Ein ordentliches Auto kann man auch für 1000-2000 Euro locker bekommen! Und ich finde auch, dass ein Anfängerwagen kein Premium-Fahrzeug sein muss zum Angeben -------> ausschlaggebend ist, dass es fährt & der Zustand okay ist.

Ein Anfängerauto braucht weder eine Vollausstattung noch ESP oder Ähnliches... diese ganzen Sicherheitsfeatures sind überbewertet, da im Zweifelsfall trotz dessen einiges schiefgehen kann. 

Ein Premium-Gebrauchter im Wert von 10000 Euro oder ein Neuwagen sind mMn für Anfänger übertrieben. Auf dem ersten Auto lernt man das Fahren, verkratzt es unter Garantie auch mal ---------> und das wäre bei einem neuen Auto fatal!

Ich hatte mir mit 18 einen Audi 100 mit 90 PS, Bj. Ende 80er (der "Vollverzinkte" war das) gekauft. Er kostete 500 Euro & hat mir zwei Jahre lang gut gedient.

Antwort
von Zuck3r, 36

Überleg dir wie viel Geld du ausgeben kannst, ohne dass es dir wirklich weh tut. Das ist dann dein Budget fürs Auto.

Ich hatte nen Fiesta als erstes Auto, nen Kumpel nen Mustang gt 250. Alles eine Frage dessen, was du dir leisten kannst :)

Und denk dran es ist nicht nur das kaufen, sondern auch eventuelle reparaturen, Versicherung und Sprit.

Antwort
von bluberryMuffin, 26

Das ist alles eine Frage der Prioritäten und der Vermögenslage. Ich habe mir damals für 10.000 Euro mein erstes Auto gekauft, und ich höre immer wieder, dass es total übertrieben und dumm ist. Da ich aber absoluter Automobilfan bin, und mein Auto quasi wie ein Kind für mich ist, war ich auch bereit, mehr auszugeben und in anderen Bereichen zu verzichten. Wie gesagt, alles eine Frage der Prioritäten und Möglichkeiten.
Grundsätzlich sollte das erste Auto jedoch nicht zu billig sein, es sollte meiner Meinung nach mindestens dir gängigen Sicherheitsfeatures haben, sprich Airbags, Abs, Esp etc und natürlich sollten auch alle sicherheitsrelevanten Komponente wie Bremsen, Licht und Reifen voll funktionsfähig sein.

Antwort
von daCypher, 43

Beim ersten Auto würde ich ein billigen Gebrauchtwagen nehmen, bei dem es nicht schlimm ist, wenn man mal nen Kratzer oder eine Beule reinfährt. Mein erstes Auto war vielleicht noch 800€ wert (Ein alter Polo 2 Diesel).

In der Preisklasse ist es aber nicht schlecht, wenn du den Verkäufer persönlich kennst, damit du dir sicher sein kannst, dass das Auto wenigstens noch 1-2 Jahre durchhält.

Antwort
von Vando, 21

Ich seh da eine Spanne von 500€ bis max. 5000€.

500€ weil das die unterste Grenze (Grauzone) ist wo man noch fahrbare Autos bekommt. 6000€ falls man reicher ist (also wirklich reich), und man sich theoretisch den Komplettausfall des Autos leisten kann. Dann kann man auch imo in geringe Laufleistungen (jedoch nicht in PS etc) investieren. Die geistige Fahrreife spielt natürlich auch eine große Rolle.  Für Otto Normalanfänger gilt irgendwas zwischen diesen Enden.


Antwort
von Nevermind1992, 18

hab damals 4000 gezahlt, ist ein guter Kompromiss zwischen günstig und sicher gewesen

Antwort
von jbinfo, 13

Vernünftig und ein Auto kaufen passen nicht wirklich zusammen.

1.500,- Euro können vernünftig sein, aber 15.000,- Euro. Wir kennen deine Finanzen nicht. Außerdem ist es ja nicht nur mit dem Kaufen getan. Kfz-Versicherung (meist der größte Kostenfaktor), vielleicht monatlich 100,- Euro für event. anfallende Reparaturen zurück legen. Kfz-Steuer (meist der geringste Betrag der jährlich anfällt) und eine Inspektion dankt dir auch jedes Auto einmal jährlich.

Antwort
von MoveBoy, 22

Am besten so viel wie nötig und so wenig wie möglich.

Dann ist es auch nicht so schlimm, solltest du doch mal ausversehen wo gegenfahren/ hängenbleiben.

Antwort
von TheJoschi2000, 7

2.500 - 8.000€ Einsteiger
8.000 - 20.000€ untere Mittelklasse
20.000 - 50.000 Obere Mittelklasse
50.000 - 65.000€ untere Oberklasse
65.000 - 100.000€ Oberklasse
100.000 - 200.000€ Luxusautos
200.000 - 350.000€ Supersportwagen
1.500.000 - 4.000.000€ Hypercars

Je nach verdienst würde ich sagen ab Ca. 5.000€ für Erstwagen.
Allgemein "gute Autos gehen ab ca. 50.000€ los.

Antwort
von Vampire321, 7

A) wieviel Geld hast du?

B) wieviel bist du bereit auszugeben?

C) wieviele km fährst du voraussichtlich im Jahr?

D) welchen Stellenwert hat ein Auto für dich?

Beantworte die vier fragen, und ich sage dir was FÜR DICH sinnvoll wäre!

Geht es nur um Kurzstrecke, um zügig und trocken von a nach b zu kommen, Kauf dir nen gebrauchten Smart

Fährst du aber >20000 km im Jahr schau dich besser nach nem 3-4 Jahre jungen Golf/ Skoda/ Audi a3 Diesel um ...

Antwort
von nouser2000, 41

Kommt immer auf die Vermögenslage an. Ich würde sagen ~3000-4000€ (wenn man gut fährt), weil die billigen Autos ne menge Sprit schlucken und ordentlich Versicherung kosten.

Kommentar von Enrico007 ,

3k-4k finde ich schon echt hart. Dafür bekommst schon n 3er bmw m paket. Man bekommt einfach zu schnelle Autos für den Anfang geboten. Am besten man fängt klein an

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Nur weil du einen 3er BMW bekommst heißt das ja noch lange nicht, dass du einen kaufen musst.....Für das Geld bekommt man einen tollen Opel Astra H, Fiat Bravo, Ford Focus,...

Antwort
von Enrico007, 36

Ich würde sagen maximal 600€ weil man erstmal klein anfangen muss wie bei allem^^ wenn du ein paar Jährchen Auto fährst dann kannst dir gerne mal ein Auto gönnen der in den 5-6 stelligen Betrag kommt^^

Antwort
von Snikers32,

ist es nachts oder morgens ( jetzt gerade). geht um eine diskusion😂

Antwort
von iddontkcree, 8

5-7k Euro sollte man schon ausgeben um was gescheitest zu bekommen.

Mehr ist aber übertrieben für ein Erstauto

Antwort
von Alopezie, 6

1000-4000€. Die leute die meinen man sollte sich eine angeranzte Kiste für 200€ holen, sind bekloppt. Diese autos sind schrott, sowas sieht nicht nur beknackt aus sondern ist auch gefährlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten