Frage von Dorfkind97, 101

Wieviel ist bei einer Freizeitreitbeteiligung an Kostenbeteiligung angebracht?

Hallo liebe User, ich habe seit kurzem eine PB (bzw RB aber ich möchte das Pferd erst vom Boden kennenlernen), die ich auf Grund meines Führerscheins für 6 Monate kostenfrei bekomme. Ich beteilige mich aber bei dem wöchentlichen Abäppeln von der großen Koppel. Nun zur eigentlichen Frage: wie hoch darf die Kostenbeteiligung sein, damit sie angemessen ist?

Infos zum Hof & Pferd: Das Pferd ist 8 Jahre und zwei Jahre unter dem Sattel. Kann aber nur die drei GGA, mehr nicht. (Ich selbst trainiere gerade das Rückwärtsrichten mit ihm). Der Hof bietet einen Außenplatz, der beleuchtet ist und sonst "nur" schöne, große Koppeln. Ich würde 3x die Woche zu ihm, wobei ich an einem Tag die Koppel mit abäppel. Mir wäre es freigestellt, ob ich auf dem Platz(zur Zeit auf der Sommerkoppel) oder in Begleitung ausreite oder ob ich Bodenarbeit mache. Später dürfte ich auch alleine ausreiten. Außerdem dürfte ich mit ihm Unterricht nehme, welchen ich EXTRA bezahle, der also NICHT im Preis der RB wäre - für mich selbstverständlich, da dieser nicht regelmäßig wäre.

Wieviel würdet ihr MAXIMAL zahlen?

Antwort
von PinchenBinchen, 40

70-80 Euro. Es kommt aber auch auf die Stallmiete an. Weißt du wie viel sie bezahlt?

Anstonsten gilt ja die Formel Stallmiete durch 30 mal die Anzahl der Tage an denen du im Monat kommst. Das wäre ein fairer Preis! 

LG :)

Kommentar von Dorfkind97 ,

Nein, ich weiss leider nicht, wieviel sie für die Miete zahlt. Trotzdem vielen lieben Dank

Antwort
von klennii, 10

Ich bezahle 80€ für 2 mal die Woche, manchmal auch öfters. Reite aber ein besser ausgebildetes Pferd und auf dem Hof gibt es 2 Hallen, ein springplatz, ein dressurplatz und eine longierhalle. Deshalb finde ich wären bei dir höchstens 50€ angemessen.

Kommentar von Dorfkind97 ,

Vielen Dank! Dann könnte ich ja mit der Besitzerin noch verhandeln :p

Expertenantwort
von MissDeathMetal, Community-Experte für Pferde, 43

kommt drauf an wo du wohnst und wie das Angbot an RBs bei dir ist. Bei uns suchen viele eine RB und ich würde auf 80-100€ tippen. Anderswo kaufen sch Leute einfach selbst ein Pferd wenns zur RB nicht kommt, da zahlst du dann vllt 50€. 

Antwort
von Annalenajohanna, 20

Ich habe damals 40€ bezahlt und das war bei uns im Stall eher wenig, aber mehr als 60€ hat keiner gezahlt

Antwort
von Lomyl, 44

60-80 Euro Maximal,aber es kommt drauf an was die Besitzerin für Preisvorstellungen hat..

Kommentar von Dorfkind97 ,

Danke, ich hatte halt bis jetzt bei anderen Besitzern immer nur 50€ für 2-7 Tage zahlen müssen. Die jetzige Besitzerin hatte glaube ich mal 60-70€ für 4 Tage, ohne Mithilfe, genannt. Weiß nicht, ob man da noch verhandeln könnte

Kommentar von Lomyl ,

Probieren kann Mans immer,bei uns ist es nur so teuer weil ich im Zentrum wohne..

Antwort
von jue711, 23

70-80€

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community