Frage von Andy4u, 12

Wieviel Interpretationsspielraum hat ein Dirigent bei einem Klassichen Werk?

Ich weiß die Frage ist kaum zu beantworten da man wohl kaum eine Prozentangabe machen kann... Aber wenn ein Stück bei jedem Dirigenten gleich klingen würde und in eindeutiger Weise Komponiert wäre, gäbe es wohl kaum besonders hervorzuhebende Star-Dirigenten oder?

Antwort
von Maeeutik, 12

Noten sind mit Buchstaben vergleichbar und wer Geschriebenes vorliest kann es unterschiedl betonen und damit vielleicht sogar den Sinn verändern. Noten geben also keinen eindeutigen Inhalt wieder, der "Stardirigent" verwirklicht also mit dem Orch seine persönl Vorstellung. Dabei kann er bemüht sein sich den vermuteten Absichten des Komponisten bestmögl zu nähern oder er entwickelt eine völlig eigenständige Interpretation. Ein Orchesterwerk unterscheidet sich somit deutl wenn es ein Bernstein oder ein Karajan aufführt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten