Frage von Zanora, 116

Wieviel Heu füttert Ihr bzw wird bei euch gefüttert?

Mich würde es jetzt mal sehr interessieren was andere so an Mengen Heu füttern. Ganz klar Futter sollte der Arbeit angepasst werden. Aber es stößt bei meinem Mann und mir manchmal zu Diskussionen. Meine Pferde werden im Moment leider nicht viel geritten bzw gefahren ( hab gerade wenig Zeit) also stehen sie viel im Offenstall wo kein Gras ist aber Gerstenstroh zum knabbern zur Verfügung steht. Ich habe ein Kaltblut mit ca 800kg einen Haflinger mit ca 450kg und ein Shetty da weis ich jetzt das Gewicht nicht. Stockmaß 1,10m ist aber nicht fett ;-) Hab mir so gar ne Kofferwaage zugelegt :-))) aber irgendwie sind wir uns da nie einig!

Antwort
von VanyVeggie, 39

Hallo, 

mein Pferd hat rund um dir Uhr Heu zur Verfügung. Das Heu wird in einer Raufe mit Netz überzogen angeboten. 

So sollte es auch sein. Pferde sind Dauerfresser und sollten jederzeit Zugang zu Heu haben. Durch engmaschige Heunetze verhindert man Schlingen, Überfressen und somit Magen-Darm - und Zahnprobleme. Ausserdem ist das eine gute Beschäftigung für die Pferde und das Heu reicht dann auch über den Tag. 

Heu wird übrigens nicht nach Leistung gefüttert. Dazu nimmt man Hafer. Wenn viel gearbeitet wird, füttert man etwas. Wenn wenig oder gar nicht, dann lässt man es weg. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von xxCamarguexx, 78

Unsere Pferde haben rund um die Uhr Heu zur Verfügung. Wir bieten es meist lose an, es hängen aber auch ein paar Netze. Jetzt im Sommer fressen die Pferde nur wenig Heu, da sie sich hauptsächlich von Gras ernähren.

Im Winter fressen bei uns 2 Pferde und ein kleines Pony (90 cm) meist 2 HD Ballen täglich. Wenns richtig kalt ist fressen sie auch schon mal 3 Ballen in 24 Stunden. Dabei wiegt ein Ballen 12 bis 15kg. Die Pferde haben alle eine gute Figur. Alle 3 werden 4 bis 6x die Woche "gearbeitet" (ausreiten, Platzarbeit, Bodenarbeit, spazieren gehen etc.).


Ich würde jedem Pferd, wenn es irgendwie geht, 24h Heu zur Verfügung stellen. Natürlich nicht wenn die Pferde dann nur noch fressen und verfetten. Ist aber meist nicht der Fall.

Antwort
von Andrea275, 47

Wir müssen relativ genau dosieren da es Haflinger sind die gerne zu Übergewicht neigen

Hafi1 6 kg Heu am Tag kein Grass und für die nächsten 4 Wochen boxenruhe danach nur ein Auslauf ohne gras da er sonst den nächsten Reheschub bekommt

Hafi 2 9 kg Heu am Tag wenn es Winter ist sonst gras

Arabohafi 7 kg Heu im Winter ansonsten gras

PRE So viel er möchte da Er kein Gramm zu nimmt

Die Fütterung wurde mit unserer TA besprochen da die Hälfte schon ü 22 ist und immer wieder alters wehwehchen haben.

Wenn deine Pferde unbegrenzt fressen und dadurch verfetten würde ich das Heu proportionieren wenn sie aber nur fressen um den Hunger zu stillen unbegrenzt

Antwort
von Punkgirl512, 65

Minimum (!) 1,5kg Heu pro 100kg Körpergewicht pro Tag. Besser sogar 2.

Macht beim Kalti 12-16kg, Hafi 6,75-9kg -> 7-9kg und beim Shetty entsprechend weniger. (Vll. 200kg das Shetty? Macht 3-4kg am Tag. )

Stroh zum Knabbern ist eine schöne Variante - der Magen läuft nicht leer dadurch, falls es, aus welchen Gründen auch immer, mal zu längeren Fresspausen kommen sollte.

Was der Arbeit angepasst werden sollte, ist das Kraftfutter - nicht das Heu.  In den aktuellen Zeiten z.B. gar kein Kraftfutter zufüttern, während man bei Zeiten der Mehr-Arbeit ruhig etwas Hafer zufüttern kann - das, was das Heu nicht mehr abdecken kann.

Im Offenstall ist das natürlich schwieriger zu portionieren - sowohl auf die Pferde als auch auf den gesamten Tag hin gesehen.

Kommentar von Punkgirl512 ,

Achso - soweit die Theorie.

Bei uns am Stall gibt es 24 Std Heu aus Heunetzen.

Tagsüber auf dem Paddocktrail an Heuraufen und nachts in der Box.

Antwort
von harmonia77, 50

Huhu :)

Meine zwei bekommen täglich jeweils (!) 4 Heunetze. Morgens 1, Mittags 1 & Abends 2.... Unterm Tag stehen sie meistens auf der Koppel :)

Zusätzlich bekommen Sie bissl Müsli, die eine Stute Zuckerrüben (bekommt sie seit sie klein is / direkt vom Züchter) & halt hin und wieder Obst ;))

Beide stehen auf Stroh - da knabbern sie such recht viel dran :)

Kommentar von harmonia77 ,

*haben Koppelzugang. Kann dann aber auch passieren, dass sie das "Mittagsnetz" zwischendurch mal futtern :)

Antwort
von Boxerfrau, 33

Bei uns gibts 24 Stunden Heu aus der Rundballenraufe darüber ein Heunetz. Unsre Pferde leben im Offenstall und werden Unterschiedlich viel bewegt, jeh nach Besitzer. Von den Rassen haben wir einen bunten mix. Keiner ist von ihnen ist dick.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten