Frage von josefderdumme, 24

wieviel Heizöl braucht man ca um 50 m³ Luft um 20 Grad zu erwärmen?

Antwort
von T3Fahrer, 6

Ich denke, dass man das nicht so pauschal sagen kann... Kommt sicher auf die Isolierung des umschlossenen Raumes an und auf Kennwerte eines genutzten Heizgerätes... Geht es denn um ein tatsächliches "Heizproblem" oder eine theoretische Rechenaufgabe? Gruß T3Fahrer

Antwort
von josefderdumme, 1

Es geht mir da nicht um wissenschaftlich korekte Berechnung sondern eben nur um meinen Angehörigen klar zu machen das wenn Tag und Nacht das Fenster gekippt ist da eine größen Ordnung von 20 % oder 30% oder gar 50 % mehr Heizenergie gegen über dem Stoßlüften verbraucht wird.

Antwort
von josefderdumme, 3

Also es geht darum meine Angehörigen zu überzeugen das wenn das Fenster dauernd gekippt ist viel Energie, sprich Heizöl, beim Fenster hinaus geheitzt wird. Wir haben das Haus gedämmt. Es eben besser und billiger ist die Fenster kurz ganz zu öffnen und dann wieder zu schliessen.

Kommentar von T3Fahrer ,

Ich befürchte, dass es schwer zu berechnen ist, wie hoch die Verbrauchsunterschiede zwischen Kipplüften und Stoßlüften exakt bei Euch sind, kommt ja auch auf Fenstergröße und so an, aber google mal "richtig lüften "! Da hast Du auch Angaben von Größeordnungen über mgl. Energieeinsparungen und mgl. Argumentationshilfen. 

T3Fahrer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten