Frage von MikeRat, 196

Wieviel hast du für deinen Weihnachtsbaum bezahlt?

Was kostete dein Weihnachtsbaum?

Wie gross (Hoch) ist er?
Elektrokerzen oder echte Kerzen?
Lametta oder nicht?
Welche Art Schmuck hängst du an den Baum?  
Wer darf die Spitze aufsetzen?  

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Salzprinzessin, 39

Baum aus der Plantage in unserer Nähe, wie in jedem Jahr, Größe immer so um die gut 2  - 2,20 m

In diesem Jahr 15 € für Blaufichte

Schmuck haben wir  in über 40 Jahren zum Teil angesammelt, wurde aber größtenteils selbst angefertigt - Stroh- und rote Fröbelsterne.

Nur Kunstgewerbe, auch die mundgeblasenen Dänischen Glaskugeln.

Beleuchtung: Minilichterkette für Grundbeleuchtung über Tag, echte Kerzen, wenn es dunkelt und alle um den Baum versammelt sind (auch die Katze, die sich, wie auch ihr Vorgänger, erfreulicherweise von Anfang an in respektvollem Abstand bewegt und nur still schaut).

Ohne Tannenbaum wäre für mich kein Weihnachten. Besonderen Stress haben wir alle nicht, da die Planungen jährlich gleich laufen, sich alles bestens eingespielt hat und für uns an Weihnachten das Zusammensein am wichtigsten ist und wir es genießen. Traditionelles "Beiwerk" gehört einfach für uns dazu.

Geschenke beschränken sich auf persönliche Kleinigkeiten.

Essen: Heiligabend traditionell seit vielen Jahren Lachs und die original italienischen Spezialitäten, die seit vielen Jahren im Paket zu uns kommen. Kekse und Stollen stehen seit dem 1. Advent bereit und werden auch seit der Zeit dezimiert. Fondue im 2. Festtag, 1. Feiertag nach Gusto und Gelegenheit, heute Abend Gänsekeulen mit entsprechenden Beilagen.

Heiligabend Mitternachtsgottesdienst in unserer Dorfkirche.

Wir mögen Weihnachten sehr und vergessen auch nicht die eigentliche Bedeutung dieser Feiertage.

Kommentar von Salzprinzessin ,

Danke für das Sternchen! Und ... Frohe Weihnachten gehabt zu haben :-)

Antwort
von SuMe3016, 62

1. 2.40m
2.19.90€
3. Elektr. Beleuchtung
4. Kein Lametta
5. Kugeln, Sterne, individuelle Anhänger aus Holz
6. ich ;)

Antwort
von Ninotschkaa123, 91

Habe dieses Jahr einen künstlichen für 200€ besorgt, 185cm und mit 200 LEDs daran. Macht keinen Dreck und ist auf Dauer billiger! Gibt natürlich auch günstigere

Antwort
von GroupieNo1, 30

Wir schlagen ihn immer selbst, dieses Jahr der letzte aus dem eigenen garten, ab nächstem Jahr wieder selber schlagen im Wald unseres Vermieters.

Schmuck ist dieses Jahr Silber und Silber Glitzer.
Wir schmücken immer schon am 1. Advent, und nein der Baum ist nicht vertrocknet, da wir ihn am selben Tag erst "Schlachten" es sind Plastik Kugeln, denn bei einem 1,5 jährigem Kind ist mir das lieber.

Ach ja, hoch ist er nicht, so ca1,4 m aber er steht auf einem Tisch.

Wir haben elektrische Kerzen mit Fernbedienung. Jedes Jahr die nervigen Ketten! Nein danke.

Die Spitze hat mein Mann drauf gesetzt, weil ich nicht hin kam und ich mit dem Baum auf Kriegsfuß stand nach dem er mich nur noch gepickt hat!

Antwort
von Nordseefan, 34

1. 18 Euro für 180 cm. (NOrdmanntanne)

2. Echte Kerzen und kleine elektrische lichtlein.

3. Ja aber wenig - und noch ganz altes von Uroma.

4. Silberne Kugeln und Strohsterne

Keiner, wir nehemn keine, an die Spitze kommt ein Strohstern

Antwort
von josef050153, 32

Ich bin seit Jahren Weihnachtsbaumverweigerer.

Kommentar von MikeRat ,

Du hast noch 48 h. 🎅

Antwort
von NaniW, 53

Hallo MikeRat

- Preis: 29,95€ wunderbare Kunsttanne

- größe, hm eher klein

- Elektro, da ich 4 Katzen habe. Da kommen echte Kerzen nicht so gut, zudem ist mir das eh viel zu gefährlich

- Kein Lametta, ist völlig Out !

- Kugeln in verschiedenen größen, Sterne, Zapfen (Bruchsicher & Plastik)

- ICH schmücke den Baum, traditionell eine Woche vor dem ersten Advent :-)

Kommentar von MikeRat ,

Sehr schön

Antwort
von blumenkanne, 36

glaub 80 euro hat er mal gekostet vor 15 jahren

wir nehmen elektorkerzen. richtige kerzen mit offenen feuer währe ja grob fahrlässig. natürlich kommen weihnachtskugeln und lametta an den baum. die spitze setzt auf wer will. das ist doch völlig unwichtig

Antwort
von MxMustermann, 72

-50€ (ohne Schmuck)
-Sieht ziemlich so aus wie man es von Amerikanern erwarten würde
-Der junge der ihn geschmückt hat

Antwort
von Allexandra0809, 54

Unser Baum ist etwa 170 cm und hat 20 Euro gekostet.

Seit meine Kinder klein waren, haben wir nur noch elektrische Beleuchtung.

Lametta haben wir seit Jahren nicht mehr.

An Schmuck kommen Glaskugeln oder Holzanhänger an den Baum.

Die Spitze setzt meine Tochter auf den Baum, da ich nur sehr schlecht hinkomme und meine Tochter 10 cm größer ist als ich.

Antwort
von dieserda, 47

45 €
2 m 30
Lichterkette
kein Lametta, aber anderer Schmuck
den Stern setzt meine Freundin mit meiner Hilfe drauf :-)

Antwort
von Cherobia, 37

1. 19,98€
2. 1,60m
3. elektro
4. kein lametta
5. plastik kugeln/ sterne/ herzen ( wegen der katzen is glas nicht so gut;)  , und einen nussknacker aus holz
6. mein mann der ist groß genug ihn drauf zu setzen wenn der baum auf seinem Tisch steht!

Antwort
von askingyou22, 51

• 40€ 

• ca. 2,70m 

• Lichterkette keine Kerzen 

• Keim Lametta

• Christbaumkugeln in verschiedenen Größen (dieses Jahr sind sie grün und gold), goldene Schleifen und kleine Engel aus Holz 

• Wird spontan entschieden 

Antwort
von zoemouchard, 52

1. 30€
2. 250 cm
3. Immer echte Kerzen
4. Kein Lametta
5. Verschiedene Kugeln, Strohsterne, Vögel (alles Glas - bis auf das Stroh ;))
6. Eltern, wer genau das macht, variiert immer

Antwort
von Minafin, 34

Kosten: Umgerechnet ca. 50€

Sonstige Fragen:

1. Ca. 200 cm hoch.

2. Lichterkette

3. Nein, kein Lametta

4. Kugeln in versch. Grössen (Rote, silberne), Wunderkerzen, einige wenige Anhänger

5. Der Papi darf ;-)

Antwort
von mrlilienweg, 20

Meine Korktanne ca. 2,20 m hat 40 Euro gekostet, den Baumschmuck haben wir schon mindestens seit 40 Jahren im Einsatz.Lametta kommt keines ran auch keine Spitze. Lieber kein Baum als ein Plastikbaum. E-Kerzen sind schon  wegen der Brandgefahr obligatorisch. 

Antwort
von DancinUnicorn, 15

27€, 2m

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community