Frage von carina0leila, 67

Wieviel haltet ein Traber aus?

Also eine Freundin von mir hat ca 100Kg und sie will wissen ob sie auf einen Traber reiten kann

Antwort
von Secretstory2015, 36

Ehrlich gesagt sollte Deine Freundin sich mit diesem Gewicht nach Möglichkeit auf überhaupt kein Pferd setzen. Erst recht nicht auf so etwas Zierliches wie einen Traber.

Generell sollte ein Reiter maximal 10-15% des Gewichtes seines Pferdes auf die Waage bringen, damit er keine Schäden beim Pferd anrichtet.

Und auch, wenn jetzt einige kommentieren werden: "Lieber ein zu schwerer Reiter, der es kann, als einer, der meinem Pferd bei jedem Schritt in den Rücken plumpst!"

Aus meiner beruflichen Sicht kann ich dem nur widersprechen und das Umgekehrte fordern. Lieber ein Anfänger, der es lernt und dadurch relativ schnell nicht mehr in den Rücken scheppert, als jemand, der zwar einen guten Sitz hat, aber dauerhaft eine zu hohe Gewichtsbelastung auf den Pferderücken (und damit auch alle anderen Körperteile) ausübt! Damit lebt ein Pferd definitiv länger und gesünder.

Antwort
von pinked, 45

Wenn er alle paar Monate mal geritten wird, und keine Muskeln hat dann nicht. Wenn er aber gut "trainiert" ist und auch so gut gebaut ist, nicht rippig usw dann kann sie ihn reiten. Manchmal wissen Tierärzte das aber auch sehr gut einzuschätzen, die kann man dann auch schonmal fragen.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 46

Wenn er gut bemuskelt ist und kräftig bitte mit Trachtensattel,

Aber keine zarte kleine trabermaus für so viele kilos!

Antwort
von Arora, 20

Rein Theoretisch kann man das in Prozenten ausrechnen wenn man das Gewicht des Pferdes hat aber ich würde auf gar keinen Fall 100 Kilo auf einen Traber setzen!

Sie werden vor allem zum ziehen von sulkies gezüchtet und so werden nur Schäden im Rücken und an Gelenken provoziert. Ordentlich zu reiten kann schon schwierig werden wenn man mehr als schritt gehen will.

Wenn man sich mit dem Gewicht schon auf ein Pferd setzen muss dann höchstens auf einen gut bemuskelten Kaltblüter. Auf Kutsche fahren kann man auch umsteigen ;)

Die belastung wird viel besser Verteilt und es wird nichts durchgedrückt. :)

Antwort
von dressurreiter, 15

Natürlich, kein Problem. Wünsch ihr viel Spaß.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 36

Nein, das kann sie nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten