wieviel grad beträgt die kälteste stufe von leitnugswasser ( duschwasser)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leitungswassertemperatur

Da unsere Leitungen tief im Erdreich verlegt sind, wird beim
Kaltwasser in der Regel eine Temperatur von ungefähr 15 °C das ganze
Jahr über beibehalten.

In Ländern, wo die Leitungen oberflächlicher verlegt sind, kann die
Temperatur von Kaltwasser dagegen schnell über 20 °C betragen. Das ist
besonders nachteilig für das Bakterienwachstum – Leitungen mit zu warmem
Wasser neigen dazu, sehr schnell zu verkeimen.

Einen Grenzwert in der Trinkwasserverordnung
gibt es aber für die Kaltwassertemperatur nicht. Die zugrunde liegende
EU-Norm 98/83/EG hat aufgrund der Unterschiede in den einzelnen Ländern
auf eine Festlegung eines Grenzwerts verzichtet.

Ein besonderes Risiko besteht bei zu warmem Leitungswasser besonders für Legionellen.

Aus http://www.hausjournal.net/trinkwasser-temperatur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinkwasser wird in der Regel lokal gewonnen, es kommt also darauf an, wo du wohnst.

Schau mal auf den Seiten deines örtlichen Wasserversorgers (Stadtwerke, Gemeindeverwaltung etc.).

Dort steht oft auch die Wassertemperatur des jeweiligen Brunnens. Allerdings zum Zeitpunkt der Probenahme. Je nach Jahreszeit kann die Temperatur variieren. Als möglichen Durchschnitt schätze ich ca. 10°C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Regel gibt es da nicht. Die Wasserleitungen sind natürlich so isoliert, dass das Wasser nicht gefriert. Aber ansonsten hängt die Temperatur von der Wärme des Bodens ab. Und die variiert natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Winter ist Kaltwasser kälter als im Sommer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass es da ne Regelung gibt. Das Wasser müsste ja vom Speicher bis über die Leitungen am Haus durchtemperiert werden. Im Winter ist das Wasser beispw. auch kälter als im Sommer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung