Frage von Dumpii, 57

Wieviel Geld um Gut auszukommen?

Hi,

bin noch ein Schüler (m,15), mache mir aber jetzt immer mehr Gedanken, welcher Beruf mich interessiert, wie es aussieht mit dem Lohn und generell über mein späteres Leben.

Ich möchte euch nun fragen, was ihr denkt, wieviel man im Monat benötigt, um sagen wir mal 2Kinder zu versorgen, aber auch später eine Frau hat, die natürlich auch mit ihrem Einkommen dazu beisteuert.

Wieviel benötigt man also im Monat, um Gut leben zu können, seine Wohnung (oder Haus) gut finazieren zu können, und wie sieht es mit dem Wasser und den ganzen anderen Sachen, welche Ebenfalls montlich kosten etc. aus?

Bin ein wenig verwirrt, da ich mir das nicht gerade leicht vorstelle, und da ich mir generell unsicher bin.

LG

Antwort
von buecherleserin9, 14

Also ich bekomme (wenn alles klappt) ab nächsten Jahr so 900€ netto im Monat.
Für mich alleine (dann 17 Jahre) wird das reichen.
Du musst aber bedenken, dass du nicht nur Essen und Wohnung zahlen musst, sonder noch sehr viel mehr sprich Auto, Versicherungen, Sachen für die Kinder etc.
Ich würde mir mal sagen so ab 3000€ netto kann man damit ganz gut auskommen, es kommt natürlich darauf an wo und wie du wohnst.

ABER! Mach bitte nicht den Fehler und suche dir deinen späteren Beruf nach möglichem Einkommen aus!
Du sollst Spaß an dem haben, was du täglich tust und deswegen sollte das auch oberste Priorität sein.

Kommentar von Dumpii ,

Weiss ich, danke. Darf ich fragen, was du für einen Beruf erlernst bzw ausführen wirst ?

Kommentar von buecherleserin9 ,

Ich möchte Kinderkrankenschwester werden, da sind es nur 775€ netto allerdings bekomme ich dann noch das Kindergeld dazu, das habe ich gleich in den Netto Verdienst mit eingerechnet.  

Kommentar von Dumpii ,

ok

Antwort
von Marbuel, 7

Hängt davon ab, wo und wie du wohnst. In München ist es bei weitem mehr, als irgendwo auf dem Land im Osten, um jetzt mal den wohl krassesten Gegensatz aufzuzeigen. Ich verdiene 55000 brutto im Jahr, wohne in München und komme damit einigermaßen aus. Eine eigene Wohnung oder ein dickes Auto hab ich aber nicht. Auch keine Kinder.

Antwort
von auchmama, 11

Naja, selbst wenn man Dir jetzt einen Betrag hier hin schreiben würde, so muss das - sagen wir mal in 15 - 20 Jahren, wenn Du dann evtl. Familie hast - lange nicht mehr zum leben ausreichen. Die Kosten steigen bis dahin garantiert und wie sich die Löhne entwickeln, kann heute auch keiner vorher sehen!

Wichtig sollte Dir bei der Berufsfindung erst einmal sein, dass Du Dir einen Beruf aussuchst, der Dir wirklich Freunde bereitet! Was nützt Dir der bestbezahlte Beruf, wenn Du morgens aufstehst und absolut widerwillig zu Arbeit fährst!? Immerhin wirst Du das ja dann einige Jahrzehnte tun und das hält keiner auf Dauer durch!

Diese Gedanken werden für Deine Generation ein absolutes MUSS sein:

aber auch später eine Frau hat, die natürlich auch mit ihrem Einkommen dazu beisteuert.

......allerdings vollkommen anders betrachtet, wie Du jetzt vielleicht die Reden von den aktuell Erwachsenen hörst - und zwar:

Eine Frau MUSS auch jetzt schon berufstätig sein, um für ihre spätere eigene Rente vorzusorgen. Jetzt und auch Zukunft wird also gar kein Weg mehr daran vorbei führen, dass BEIDE Eheleute berufstätig sind!

Im Gegenzug, als zukünftig verantwortungsvoller Familienvater, solltest Du Dir also auch jetzt schon Wissen in Haushaltsführung und Kinderbetreuung aneignen. Wenn beide Eltern arbeiten, MÜSSEN sich auch BEIDE um Haushalt und Kinder "nach der Arbeit" kümmern - also ALLES halbe halbe!

Ich wünsche Dir alles Gute und obere Priorität sollte bei Dir aktuell sein, dass Du Dir über Deine Neigungen und Fähigkeiten Gedanken machst und nur daran solltest Du eine Ausbildung fest machen! Vieles entwickelt sich nach abgeschlossenen Berufsausbildung sowieso von allein. Geh also Schritt für Schritt und plane nie zu weit in die Zukunft:

"Leben ist das was passiert, wenn Du grad damit beschäftigt bist andere Pläne zu machen!"

Viel Erfolg ;-)

Kommentar von Dumpii ,

Klar weiß ich, dass man einen Beruf ausüben sollte, welcher einem Spaß macht. Dennoch habe ich gerade durch ihren Kommentar eine menge dazugelernt, wofür ich Ihnen vielmals Danke! LG

Kommentar von auchmama ,

Gerne ;-)

Antwort
von feirefiz, 13

Ich glaube nicht, dass es Sinn macht, zu sehr auf die Löhne eines Berufsfeldes zu schielen -

der gewählte Beruf sollte der Neigung und den Fähigkeiten entsprechen.

Zudem entwickelt sich unsere Welt so schnell, dass viele Menschen im Laufe ihres Lebens in vielen Berufen arbeiten. Dieser Trend wird sich eher verstärken.

Hinzu kommt, dass auch die Familie dem Strukturwandel unterworfen ist - es wird selten, dass nicht beide Partner berufstätig sind.

Hinzu kommt, dass die Menschen immer flexibler arbeiten werden, z.B. an mehreren Projekten bei mehreren Arbeitgebern.

Insofern: Such dir etwas, was dir Freude macht. Wer seinen Job gut macht wird immer weiter kommen als jemand, der einen drögen Job nur der Kohle wegen macht. Oft sind die Leute dann auch kreativ und machen sich z.B. selbstständig. Das geht aber nur, wenn man für seine Tätigkeit brennt.

Kommentar von Dumpii ,

Würde mir natürlich einen Beruf suchen, der mir Spaß macht.. Danke für deinen Text, hat mir sehr geholfen! Nur achte ich eben auch auf den Lohn, da man sonst später Probleme haben könnte.. (?)

Kommentar von feirefiz ,

Ein Freund von mir ist Koch - mit anfangs schlechten Bedingungen und wenig Lohn. Aber er ist den Weg durch die halbe Welt gegangen und hat sich, mit Liebe zum Kochen, zum Stern gemausert und verdient heute sehr gut.

Eine Freundin hat studiert, das auch abgeschlossen, 2 Jahre Praktika gemacht und ist dann über eine Zeitarbeitsfirma in einen stinknormalen Bürojob eingestiegen. Sie verdient heute mäßig.

Ein Bekannter hat Elektriker gelernt, den Meister draufgesattelt - und sich selbstständig gemacht. Der Laden läuft.

Ein Bekannter ist Architekt geworden - aber kein guter. Er hat sich in diversen Jobs abgestrampelt, ist aber nie angekommen. Er hat sich dann für seine Leidenschaft entschieden und ist Schäfer geworden. Der Verdienst ist mau, aber er ist glücklich und die Familie ist wenig konsumorientiert und kommt mit dem, was er hat, aus. Und die Kinder sind die einzigen im Umfeld, die wirklich Zeit mit ihrem Papa verbringen können.

Antwort
von McSaege, 24

Ab 2500 Euro Netto kannst gut leben

Kommentar von Dumpii ,

fallen dir da dementsprechende Berufe ein? (Ja ich weiß, dass das Gehalt von Bundesland und Firmagröße etc abhängt)

Kommentar von McSaege ,

Ja da musst schon bisschen was leisten für. Schichten wird gut bezahlt. Aber denke Teamleiter wird so 3000 Netto verdienen...

Kommentar von Dumpii ,

Danke

Kommentar von sophieTeddyOn ,

2500? omg wie wenig

Kommentar von McSaege ,

was verdienst du

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community